Unnötige Bestrafung

  • Vorschlag
  • Umgesetzt
  • Unnötige Bestrafung

    Gestern liessen wir jemand in unseren Clan, da wir Mitglieder suchten. Er war sehr gut, doch heute hat sich herausgestellt das er hackte. Er wurde gebannt und unser Clan hat jetzt eine Bestrafung bekommen. Neue Mitglieder können ja kein CW machen (3 Tage Sperre).
    Mein Vorschlag ist: Mitglieder die noch eine Sperre haben, haben keinen Einfluss auf den Clan, wenn sie gebannt werden.
  • BnnyArtZ schrieb:

    @MrMontopia wenn ein Clan einen neuen Member einstellt, sollten sie sich doch vorher informieren ob er Legit ist ;)
    Ergo sind sie selber Schuld, wenn sie ihn nicht überprüfen.
    nicht jeder hat ahnung von einer BÜ bzw. AC ist nicht wirklich auffällig hatten auch ein schwarzes schaf, welches wir erst nach 2 Monaten entdeckt haben, der jedoch nicht gebannt wurde. Kann selbst erfahrenen Clans passieren.
    I have nothing left to say.
  • MrInk0mpetent schrieb:

    @kinglina es kann zwar sein, dass viele Clans Clientmods benutzen um im elo höher zu kommen aber was bringt es einen Clan zu bestrafen, wenn der gebannte User keine CW spielen kann.

    Ich bin für eine solche Regänderung.

    Mit freundlichem Gruß
    ~MrMontopia

    PureInkompetenz schrieb:

    Lieber @Einbildung,

    Bei dem Vorschlag geht es vorallem darum, eine Regel zu ändern, die derzeitig nur für Ärger sorgt. Die Betrafungen eines Clans sind nur deshalb vorhanden, damit sich Clans nicht durch CM User im Ranking hochpushen. Warum sollte aber ein Clan dafür bestraft werden, wenn der gebannte Member noch keinen Nutzen für den Clan erbracht hat.
    Es ist gerechtferigt, sobald die CW Sperre des Members vorbei ist. Ab diesem Zeitpunkt könnte es dem Clan einen unfairen Vorteil verschaffen. Vorher ist es nur unnötige Coinsverschwendung und sollte behoben werden.

    P.S.: Könntest du bitte versuchen sachlich zu argumentieren und deine Aussagen genauer zu erläutern? Nur anzumerken, der Clan sei ja "selbst schuld" bringt die Diskussion nicht weiter.

    MfG Johannes.
    Da beides auf das gleich hinaus läuft nutze ich mal bride zitate.
    Hi,
    Ich finde eure 2 beiträge ein bischen unnötig , da man selbst dafür verantwortlich ist wen man in einen clan einlädt (habe das zitate von TZimon net mehr :c ), weshalb man doch selber schuld hat ob man nen hacker in den clan einlädt oder nicht. Ich meine selbst wenn er noch kein CW spielen kann / darf , er kann immer noch /clan donate machen wodurch er coins (die man beim hacken schnell verdienen kann) , an den clan geben kann wodurch ein clan schneller wachsen kann , was dann ja auf unfaire art und weise passiert ( man hat die coins ja quasi durch hacking bekommen). Daher ist das ja auch ne art von pushing , da man den clan selbst aufwertet und dadurch features frei schaltet wo andere noch scheitern. Und da das auch noch nen unfairen vorteil bringt, ist eine clan bestrafung durch aus gerechtfertigt. Außerdem muss man an merken das manche clans in der tat versuchen hacker in den clan zu bekommen wo durch diese dann ihre help boosten wollen. Falls ihr dran was aus zu setzen habt , bitte nacht das , aber pls wiederholt euch nicht.
    Mfg
    Jean
    noooooot nooot
  • Einbildung schrieb:

    Es gibt Google... Da kann man nachlesen wie so was geht. Ergo sollte es möglich sein
    @Einbildung, DER Java Profi!

    Wie willst du durch Google erfahren wo in einem Client die Modules sind? Nenne mir eine Website die Tagesaktuell einen Bust für JEDEN Invis Client zeigt.
    Clients wie Labymos etc. bei denen man auf Youtube sieht wie man sie busten kann sind auch für einen Laien kein Problem, aber wie willst du einen Privat Invis Client Busten wenn du keine Ahnung von Java (bzw Minecraft Client Coding..) hast? In Jedem Client sind die wo Module anders, und gegen die Suchfunktion kann man sich auch sehr gut schützen, bleibt also nur noch den Kompletten Client zu durchsuchen was bei Labbymod sehr, sehr lange dauern kann.
    ~ Dominik