Instant Mapauswahl und Start sind hart unfair.

    • Instant Mapauswahl und Start sind hart unfair.

      Vorhin passiert:

      Wollte mit meinem Mate ein paar nette Runden 4x2-bw spielen. Soweit so schön. Aus den ersten Lobbys wurden wir rausgeworfen, um für Premis Platz zu machen. Okay, soll's geben. Dann sind wir in einer Lobby, wo noch vor Ende der Abstimmung Platzangst gestartet wird (< 1 Sekunde zwischen Auswahl und Start). Wir wurden schnellstens zerlegt von ein paar Bubis, die genickt sind mit ihren Sonderrechten.
      Zweite Runde das selbe. Wieder aus Lobbys geworfen, wieder eine Lobby erwischt wo sofort Platzangst gestartet wurde und wieder ein Team mit genickten Spielern, wieder ein Fokus und wiedermal verloren.

      Es kann doch nicht sein, dass man solchen Sonderrechtlern so knallhart ausgeliefert ist. Ich will selbst entscheiden können, ob ich Bock hab zu schwitzen oder nicht. Ich will selbst entscheiden können, ob ich eine Map spielen will oder nicht. Und ich hab auch keine Lust, einfach zu leaven, den Tod zu kassieren, wogegen die Sonderrechtler im Zweifel wenn sie mal zerlegt werden einfach leaven, ohne einen Tod zu kassieren. Irgendwo reichts auch mal. Das ist hochgradig unfair und frustrierend.

      Letztens habe ich einen ähnlich gelagerten Fall erlebt, woraufhin ich ebenfalls meinen Unmut darüber geäußert habe, aber die rote Administrative mag es anscheinend nicht, wenn ihre Grünlinge und ihre Machenschaften schlechtgeredet werden.
      In dem konkreten Fall war ich mit meiner 4er Party in einer 4x4-bw Lobby. Dann kam eine weitere Party dazu und es wurde recht schnell (noch vor Ende der Abstimmung) eine Map gesetzt, die wir nicht spielen wollten und die auch nicht in der Mapauswahl war. Wir wollten schnell leaven, von unseren 4 Leuten haben es aber nur 2 geschafft und zwei von uns mussten in der Runde zerlegt werden. Zwischen Auswahl und Start lagen keine 3 Sekunden und somit wurde unsere Party auseinandergerissen.

      Jetzt soll mir keiner auf die Tour kommen 'ja dann schwitzt halt einfach' oder 'heul nicht so rum'; es geht ums Prinzip. Es ist einfach unfair, wenn manche Wannabe-Stars mit ihren Sonderrechten Axt im Walde spielen können und man dem komplett ausgeliefert ist. Reichen Nickrechte denn nicht? Ist Premium nicht schon premium genug?

      Jedenfalls hat mich das richtig frustriert und es verdirbt mir regelmäßig den Spielspaß, gegen solche Kids zu verlieren, die meinen sie wären cool weil sie Maps starten und festlegen können und sich hinter ihrem Nick verstecken. Und wenn man sie dann doch mal knechtet, dann leaven sie einfach und kriegen nichtmal ihren Tod dazu, den der normale Spieler der untersten Schicht immer bei /hub im Spiel bekommt.

      Und damit es nicht heißt, ich würde nur rummeckern, habe ich auch eine konkrete Lösung mitgebracht.
      Wer unbedingt meint, eine Map festsetzen zu müssen, weil er sich damit cool fühlt oder seine Interessen über die aller anderer stellt, dann soll er wenigstens nicht sofort die Map starten können. Ich erwarte dann so einen Zeitraum wie die üblichen 10 Sekunden, damit auch eine Party mit 4 Leuten, die nicht im Teamspeak sind, noch rechtzeitig leaven können. Im 4x2 könnte man dann ja 5 Sekunden zwischen /forcemap und /start erzwingen, wenns unbedingt schnell gehen muss.


      Also wenn das Team vehement folgendes vertreten will

      TZimon schrieb:

      Die Befehle sind dafür da persönliche Interessen durchzusetzen, ansonsten bräuchtest du sie nicht
      dann eröffnet dem Fußvolk, das nicht über diese Sonderrechte verfügt, doch bitte einen Weg, straf- und schadenfrei mit ihrer Party einen anderen Weg einzuschlagen, danke.
      GameID - Rewinside Server,
      Rundenlog - rewinside.tv

      [Team Rot] Riokia » die nerven -.-
      [Team Rot] Xeniira » wie können die jetzt gewinnen?
      [Team Rot] masteridefix » siehste doch
    • Ich kann den Vorschlag nur befürworten.
      Ergänzend möchte ich anbringen, dass es denjenigen, die unbedingt per /forcemap spielen möchten, ja völlig egal sein kann, gegen wen sie letztendlich spielen. Also warum ein direktes /start hinterherschicken? Es sollte nicht möglich sein, Leute dazu zu zwingen, gegen einen zu spielen. Das ist es aber durch den /start-Befehl. Der sollte daher meiner Meinung nach durch einen Befehl ersetzt werden, der die verbleibende Lobbyzeit auf 10 Sekunden setzt. Das ist mehr als ausreichend als Zeitersparnis für die VIP-Hanseln und bietet den Gegnern gerade noch genug Zeit, in den Partychat zu spammen und kollektiv zu leaven.

      So sehr ich auch nachvollziehen kann, dass man den Rechte-geilen Wichtigtuern ein Spielzeug geben will, damit sie ihr Ego stärken und auch weiterhin auf Rewinside spielen, finde ich dennoch, dass diese Rechte dort aufhören sollten, wo sie aktiv anderen Usern schaden. Der /forcemap-Befehl ist genug Zugeständnis. Man muss einfach die Chance haben, einer ungewünschten Map aus dem Weg zu gehen, und diese Chance hat man aktuell nicht.

      In Erwartung kluger, differenzierter Gegenargumente vonseiten @twentyonebirds verbleibe ich

      mit lieblichen Grüßen
      Papa55
    • Papa55 schrieb:


      In Erwartung kluger, differenzierter Gegenargumente vonseiten @twentyonebirds verbleibe ich
      Hoffen wir mal das die Aussage ernstgemeitn war.

      Ich wollte eigentlich schon auf diesen Beitrag geantwortet haben, da ich ihn aber nur überflogen hatte und eigentlich momentan keine Motivation mehr auf das Forum hatte, verblieb ich bei meiner Entscheidung, aber nach der liebevollen Auffoderung dachte ich mein Wort sei gewünscht.

      Aus meiner Sicht ist es vollkommen in Ordnung das Moderatoren, VIP's, sowie Builder diesen Befehl ausüben dürfen.
      Warum?
      Jeder dieser Leute investiert freiwillig Zeit in dieses Netzwerk, wobei die Builder für ihre arbeiten eigentlich locker vergütet werden müssten, so wie es bei anderen Bauteams der Fall ist.
      Die Moderatoren müssten auf keinen Fall mit Geld vergütet werden, da ich diese Art von Bezahlung auch von keinen anderen Netzwerk kenne, trotzdessen haben sie mit ihrem Job einen grossen Zeitaufwand.
      Die VIP's haben wohl den einfachsten Job, richtig Werbung machen in Forum von Stream's oder YT-Videos.

      All diese Leute werden also mit Nick-Rechten und /Forcemap rechten ausgestatten, praktisch als Vergütung.
      Meiner Meinung nach vollkommen ok. Auf das Problem mit dem leaven hat der liebe Papa ja ein perfekten Vorschlag gemacht.

      Papa55 schrieb:

      Das ist es aber durch den /start-Befehl. Der sollte daher meiner Meinung nach durch einen Befehl ersetzt werden, der die verbleibende Lobbyzeit auf 10 Sekunden setzt. Das ist mehr als ausreichend als Zeitersparnis für die VIP-Hanseln und bietet den Gegnern gerade noch genug Zeit, in den Partychat zu spammen und kollektiv zu leaven.
      Guter Vorschlag dagegen kann man nichts sagen.

      ReLuLu schrieb:

      Vorhin passiert:

      Wollte mit meinem Mate ein paar nette Runden 4x2-bw spielen. Soweit so schön. Aus den ersten Lobbys wurden wir rausgeworfen, um für Premis Platz zu machen. Okay, soll's geben. Dann sind wir in einer Lobby, wo noch vor Ende der Abstimmung Platzangst gestartet wird (< 1 Sekunde zwischen Auswahl und Start). Wir wurden schnellstens zerlegt von ein paar Bubis, die genickt sind mit ihren Sonderrechten.
      Zweite Runde das selbe. Wieder aus Lobbys geworfen, wieder eine Lobby erwischt wo sofort Platzangst gestartet wurde und wieder ein Team mit genickten Spielern, wieder ein Fokus und wiedermal verloren.

      Meiner Meinung nach ist es vollkommen irrelevant, ob die Spieler genickt sind oder nicht, es sind trotzdem die gleichen Spieler, du spielst nur ohne dein Wissen gegen sie, aber jeder Spieler, spielt unterschiedlich, also mit du dich auf gute Gegner einstellen, wie in dem Fall auf die genickten Spieler in deiner Runde.

      Darf ich kurz hinterfragen, wie oft dir der /forcemap Befehl in der Woche einen Strich durch die Rechnung macht?


      Ich würde sogar soweit gehen und sagen, dass Top 10 Spieler 5x mal Tag diesen Forcemap Befehl nutzen dürfen.
      1. Ich weiss, die Top10 würde dann ohne Grund vergütet werden
      2. Wir sind nur User, ergo nicht besonderes




      mfg


      Voegelchen :1f426:
    • Ich weiß nicht, ob du den Text von ReLuLu aufmerksam gelesen hast. Aus deiner Antwort kann ich leider nicht schließen, warum du ein Dislike vergeben hast.
      Sein Lösungsvorschlag war im Kern folgendes:

      ReLuLu schrieb:

      Wer unbedingt meint, eine Map festsetzen zu müssen, weil er sich damit cool fühlt oder seine Interessen über die aller anderer stellt, dann soll er wenigstens nicht sofort die Map starten können.
      Dem stimmst du doch zu 100% zu, wenn ich deine Aussage, die du auf meinen (erweiterten) Vorschlag bezogen hast, richtig deute.

      Noch kurz zu deinem Text:

      twentyonebirds schrieb:

      Die Moderatoren müssten auf keinen Fall mit Geld vergütet werden, da ich diese Art von Bezahlung auch von keinen anderen Netzwerk kenne
      Builder müssten also vergütet werden, weil sie Zeit investieren, Moderatoren aber nicht, obwohl sie Zeit investieren, weil kein anderes Netzwerk das so macht.
      Die Begründung gibt mir gerade den Rest. Naja, sei's drum, ist eh offtopic.

      twentyonebirds schrieb:

      Meiner Meinung nach ist es vollkommen irrelevant, ob die Spieler genickt sind oder nicht, es sind trotzdem die gleichen Spieler
      Das diente - so glaube ich - lediglich der Verdeutlichung der Situation und war nicht Kernbestandteil der Kritik. Um Nickrechte geht's hier nämlich auch nicht.

      twentyonebirds schrieb:

      Darf ich kurz hinterfragen, wie oft dir der /forcemap Befehl in der Woche einen Strich durch die Rechnung macht?
      Anscheinend ja oft genug, dass er sich veranlasst sah, eine Kritik hier zu formulieren.
      Aus meiner Sicht: Etwa einmal pro Woche. Wobei ich in letzter Zeit zunehmend mehr BB spiele, wo die VIP/Teamler-Quote bekanntlich sehr gering ist.

      Abschließend wiederhole ich gerne: Es geht mehr um die Kombination aus /forcemap und /start als um die Befehle an sich, da beide Befehle - in extrem kurzer Zeit ausgeführt - Partys zerreißen, Gegnern keine Chance geben, einer ungewollten Map auszuweichen und somit Usern aktiv Schaden zufügen. Diese Rücksichtslosigkeit könnte man leicht unterbinden, ohne den Rechtebesitzern zu schaden.
      Und dagegen hätte ich gern ein Gegenargument, mir fällt nämlich keines ein.

      Es grüßt herzlich
      Papa55
    • Ich finde, du hast vollkommen recht!
      Es gibt sicher einiger die Forcemap und /start schon als Macro haben, so das wenn sie in die Runden kommen einfach kurz 1+2 drücken und schon startet alles, davon abgesehen ob wirklich alle ein Team haben oder ob Team XY grade leaven wollte weil, sie keinen Platz für ihre Party bekommen haben etc.
      Warum also, sollte es nicht so sein, dass /start nur so weit vor geht als nach dem Mapvote? du weißt ja so, oder so, ob da nun ein VIP/Mod drinnen ist. Ob du jetzt 10Sek mehr dieses Wissen hast oder nicht ist meines Erachtens nicht wirklich negativ und dennoch startet die runde wohl schneller als davor, aber Personen die darauf keine Lust haben, haben die Chance schnell zu gehen. Ich wäre dafür, dass /start 'genervt' wird. :)
    • 1. /start könnte den Countdown auf 10 Sekunden verringern da stimm ich zu.
      2. Außerdem finde ich es vollkommen gerecht, wie @twentyonebirds bereits erwähnt, dass Mods / Builder / VIPs Rechte für den Forcemap Befehl besitzen, für die Arbeit, die sie leisten.
      Start Rechte für Mods, VIP und höher halte ich auch für gerechtfertigt.
      3. (Auto)-Nick Rechte für Top 10 Spieler, sowie Teammitglieder finde ich auch passabel, da sie auch nur "normal" spielen wollen teilweise, ohne Fokus zu erlangen etc.
      4. Was man auch einführen sollte ist, dass man 10 Sekunden vor Start nicht mehr forcemapen kann.
      Punkt 1 & 4 würden das Problem denke ich lösen.

      Kleine Berichtigung zu einer Aussage von @ReLuLu:
      Jedes Teammitglied / VIP bekommt einen Tod angerechnet, wenn er die Runde verlässt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von eTribal ()

    • Ich möchte nur nochmal anmerken, dass es hier eben nicht darum gehen soll, ob die Sonderrechte nun gerechtfertigt sind oder nicht. Ebensowenig soll hier darüber diskutiert werden, ob Nickrechte nun fair oder unfair sind. Beide Punkte sind nicht (Kern-)Bestandteil meiner Kritik, dies möchte ich unterstreichen.

      Eine Diskussion darüber, wer nun alles die Rechte hat, haben sollte, nutzen kann, seinen Spaß damit zu Recht oder Unrecht hat, führt ihr bitte an anderer Stelle, danke. :)

      Es geht einzig und allein um die Problematik, die sich durch die Kombination beider im Titel genannten Befehle in kurzer Zeit für User ergibt. Denen wird, wie @Papa55 bereits erwähnt hat, ein 'Schaden' zugefügt dadurch, dass sie zu einem Spiel mit Bedingungen (oder in Umständen) gezwungen werden, auf die sie sich nicht eingelassen hätten, hätte man ihnen nur die Möglichkeit gegeben, die Konsequenz zu ziehen und die Lobby vor Spielstart zu verlassen. Dies ist der Punkt meiner Kritik und @Papa55 hat bereits einen weiteren guten, konstruktiven Beitrag zur potenziellen Problemlösung geleistet.


      eTribal schrieb:

      Kleine Berichtigung zu einer Aussage von @ReLuLu:
      Jedes Teammitglied / VIP bekommt einen Tod angerechnet, wenn er die Runde verlässt.
      GameID - Rewinside Server

      Der Spieler ist lt. Chat 'gestorben', aber die Statistik belegt, was ich eigentlich mitteilen will: Normale Spieler erleiden durch gute Gegner, die einen mit ihren Sonderrechten zum Spiel zwingen, einen 'Schaden' im Sinne eines Todes. Sind die normalen Spieler aber mal überlegen, erleiden jene mit ihren Sonderrechten den Schaden nicht, siehe @Clientmods im oben genannten Replay.


      Und nun bitte weiter in der konstruktiven Richtung, danke :)
      GameID - Rewinside Server,
      Rundenlog - rewinside.tv

      [Team Rot] Riokia » die nerven -.-
      [Team Rot] Xeniira » wie können die jetzt gewinnen?
      [Team Rot] masteridefix » siehste doch
    • Guten Morgen,

      ich möchte hierzu auch mal kurz meinen senf geben, da mich etwas stört.
      1. Klar ist die Kombination aus beiden Befehlen unfair.
      2. Obs die Leute verdienen ist jetzt auch schon oft genug hier gesagt wurden, dazu sage ich auch nix da meine Meinung schon dabei war...
      3. Liest du die Beiträge, weil hier sagt jeder einen Vorschlag zur einer kleinen Lösung in Sachen „ /start “ und das alleine würde das Problem schon lösen und wenn man die zeit auf 10 - 15 Sekunden setzt reicht das komplett aus um in die party: „ Raus! “ zu schreiben und zu Leaven.
      Anders kann man dieses Problem in meinen Augen auch nicht komplett lösen, sondern nir teilweise.
      4. Denke ich nicht das einer von beiden Befehlen entfernt werden, schon gar nicht der /forcemap befehl, dass einzige was sich wenn überhaupt ändern wird ist der /start befehl und zwar so wie den ganzen anderen Leute schon vorgeschlagen haben und ich bei 3..

      Ich hoffe man versteht was ich hiermit aussagen möchte.
      Und es stellt klar das hier von anfang an eine und ich glaube auch die einzige Lösung die es gibt hier schon lange im Raum steht.

      Und @ReLuLu diesen Satz musst mir nochmal erklären:
      Reichen Nickrechte denn nicht? Ist Premium nicht schon premium genug?
      Da dieses Thema eigentlich überhaupt NIX mit dem Premium Rang zu tun hat, da ein Premium dieses rechte nicht hat.

      Mit freundlichen Grüßen
      umstaendlich | Jan
      Mitglied seit dem: 18.09.2015
      Supporter seit dem: 19.05.2017
      Moderator seit dem: 06.01.2019
    • "Ich möchte nur nochmal anmerken, dass es hier eben nicht darum gehen soll, ob die Sonderrechte nun gerechtfertigt sind oder nicht. Ebensowenig soll hier darüber diskutiert werden, ob Nickrechte nun fair oder unfair sind. Beide Punkte sind nicht (Kern-)Bestandteil meiner Kritik, dies möchte ich unterstreichen."
      Zitat @ReLuLu

      Wenn es nebensächlich ist, warum beschwerst du dich einen ganzen Abschnitt drüber?
    • TZimon schrieb:

      Wir würden /forcemap in den letzten 10 Sekunden verbieten und wenn /start nach /forcemap eingegeben wird, startet er nicht das Spiel, sondern setzt den Countdown auf 10 Sekunden, das sollte das Problen lösen oder?
      Bin mir jetzt unsicher, ob der Haufen an Likes nicht schon Antwort genug ist, aber ich finde, das ist eine gute Lösung mit der viele zufrieden sind. :)
      GameID - Rewinside Server,
      Rundenlog - rewinside.tv

      [Team Rot] Riokia » die nerven -.-
      [Team Rot] Xeniira » wie können die jetzt gewinnen?
      [Team Rot] masteridefix » siehste doch
    • Generell finde ich es gut wenn /start die Runde auf 10s verkürzt, ebenso könnte man ein "automatisches start" einführen, dass bei 4x8, etc die Rundenzeit auf 20sek verkürzt, wenn die Runde voll ist.

      Ich möchte hierjetzt noch die nick rechte ansprechen. Gerade eben habe ich bemerkt, wie sie von manchen Inhabern ausgenutzt werden:
      • 1. Fall: Erst /unnick, dann /Nick, dann Team getötet, dann wieder /unnick und eZ schreiben und dann wieder /nick
      • 2. Fall: Ich habe mitbekommen, dass wer vom Chat gebannt wurde, weil er einen Nick verraten hat, obwohl dieser 5s davor noch unnick war und durch sein ständiges /nick und /unnick die Spieler verwirrt
      Wenn man schon im Besitz solcher "Zusatzrechte" ist, sollte man ordentlich damit umgehen, sich benehmen und nicht damit angeben !

      LG Flo

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LetsFloo ()

    • Ich weiß, #bump ist ungern gesehen und so weiter und sofort, aber irgendwie hab ich das Gefühl, dass hier die Änderung auf 10 Sekunden nicht mehr aktiv ist.

      Vorhin im 4x4-bw passiert.
      GameID - Rewinside Server

      Wir wollten nicht gegen diese Gegner spielen, sind daher vor denen schon ein oder zweimal die Lobby gewechselt. Nun war es so, dass die Map auf Crumble gesetzt wurde und instant die Map gestartet ist. Da lag gefühlt keine halbe Sekunde zwischen.


      Quellcode

      1. [B#353] [01:34:42] [Client thread/INFO]: [CHAT] Copyed hat den Server betreten (4/16)
      2. [B#353] [01:34:42] [Client thread/INFO]: [CHAT] MrNqzt hat den Server betreten (5/16)
      3. [B#353] [01:34:42] [Client thread/INFO]: [CHAT] PoloPole hat den Server betreten (6/16)
      4. [B#353] [01:34:45] [Client thread/INFO]: [CHAT] [BedWars] Du bist nun im Team Rot
      5. [B#353] [01:34:49] [Client thread/INFO]: [CHAT]
      6. [B#353] [01:34:49] [Client thread/INFO]: [CHAT] Der Countdown hat begonnen!
      7. [B#353] [01:34:49] [Client thread/INFO]: [CHAT]
      8. [B#353] [01:34:52] [Client thread/INFO]: [CHAT] Freestyle_promo hat den Server betreten (7/16)
      9. [B#353] [01:34:52] [Client thread/INFO]: [CHAT] LordBlutoo hat den Server betreten (8/16)
      10. [B#353] [01:34:55] [Client thread/INFO]: [CHAT]
      11. [B#353] [01:34:56] [Client thread/INFO]: [CHAT]
      12. [B#353] [01:34:56] [Client thread/INFO]: [CHAT] Abstimmung beendet!
      13. [B#353] [01:34:56] [Client thread/INFO]: [CHAT] Karte: Crumble
      14. [B#353] [01:34:56] [Client thread/INFO]: [CHAT]
      15. [B#353] [01:34:56] [Client thread/INFO]: [CHAT] [BedWars] Deine jetzige Bestzeit beträgt: 2 Minuten 43 Sekunden
      16. [B#353] [01:34:57] [Client thread/INFO]: [CHAT]
      17. [B#353] [01:34:57] [Client thread/INFO]: [CHAT] ?????????? Teams ??????????
      18. [B#353] [01:34:57] [Client thread/INFO]: [CHAT] ? Team Rot: Mordlust, ReLuLu, Freestyle_promo, Desorientierung
      19. [B#353] [01:34:57] [Client thread/INFO]: [CHAT] ? Team Gelb: LordBlutoo, MrNqzt, PoloPole, Copyed
      20. [B#353] [01:34:57] [Client thread/INFO]: [CHAT] ?????????? Teams ??????????
      21. [B#353] [01:35:22] [Client thread/INFO]: [CHAT] [Shop] Du hast nicht genug Bronze.
      22. [B#353] [01:35:35] [Client thread/INFO]: [CHAT] [BedWars] LordBlutoo ist gestorben.
      Alles anzeigen

      Relevant im Codeabschnitt sind eigentlich nur die Zeiten. Man beachte, dass die Absimmung um 01:34:49 begonnen hat, um :56 beendet ist und um :57 gestartet wurde. Dies sollte laut @TZimon in einem vergangenen Update gar nicht mehr möglich sein, dennoch ist dies so gekommen.
      GameID - Rewinside Server,
      Rundenlog - rewinside.tv

      [Team Rot] Riokia » die nerven -.-
      [Team Rot] Xeniira » wie können die jetzt gewinnen?
      [Team Rot] masteridefix » siehste doch
    • Wenn man nur /Start macht, startet die Runde sofort.
      Wenn man vorher /forcemap macht, muss man die 10 Sekunden abwarten.
      Ist, soweit ich weiß, schon lange so

      Mfg
      "We are all different from each other and that's what makes us all special." -Mirajane Strauß
      :@) Schweinchen, Schwein, Glück. Smiley ist ein Schwein
    • Mediebla schrieb:

      Wenn man nur /Start macht, startet die Runde sofort.
      Wenn man vorher /forcemap macht, muss man die 10 Sekunden abwarten.
      Ist, soweit ich weiß, schon lange so
      Dann bin ich dafür, dass auch wenn nur /start eingegeben wird (dann wird ja die Map genommen, welche bis dato am meisten votes hat) trotzdem die Zeit einfach auf 10 Sekunden gesetzt wird.

      Denn ich hatte es Abends auch schon paar Mal, dass wir zu 4. entspannt spielen wollten und dann joint irgendeine Party aus 4 Top Spielern und es geht sofort los ohne das wir auch nur den Hauch einer Chance haben rauszugehen. Ich finde bei einer Verkürzung auf 10 Sekunden ist der Start immer noch schnell genug, aber man hat zumindest die Möglichkeit nicht komplett reinschwitzen zu müssen um auch nur eine geringe Chance zu haben.

      Lustig war ja, dass die Spieler, welche aus der Runde durch /start quasi ein ESL Spiel gemacht haben also 4 gegen 4 dann auch noch meinten rumjammern zu müssen, weil wir auf Gold gespielt haben. Aber das nur am Rande.

      Also ich bin dafür den Befehl /start so abzuändern, dass er die verbleibende Zeit auf 10 Sekunden setzt, wodurch dann jeder genug Zeit hat zu entscheiden, ob er gegen diese Leute die beigetreten sind spielen möchte oder nicht.
      Denn durch /start dazu gezwungen zu werden, sich komplett deklassieren und zerstören zu lassen macht mir persönlich keinen Spaß.

      MfG Toasty
      "caalmytoaster"
    • CallmeToasty schrieb:

      Dann bin ich dafür, dass auch wenn nur /start eingegeben wird (dann wird ja die Map genommen, welche bis dato am meisten votes hat) trotzdem die Zeit einfach auf 10 Sekunden gesetzt wird.
      Der Sinn von /start ist es, dass die Runde sofort startet. Es reicht doch absolut, wenn man nach dem Forcemap schon 10 Sekunden warten muss, nur weil sich hier 3 Spieler beschweren, die nicht auf bestimmten Maps spielen wollen.
      Jetzt auch noch zu fordern, dass man nochmal 10 Sekunden warten muss, nachdem man /start eingegeben hat, ist meiner Meinung nach vollkommen unnötig. Findet euch damit ab, dass ihr auch mal gegen Gegner spielt, gegen die ihr nicht spielen wollt. Sowas kann auch passieren, wenn diese kurz vor Rundenanfang in die Lobby joinen und dann meckert auch niemand.

      ReLuLu schrieb:

      Theoretisch sollte die 10 Sekunden Wartezeit schon vor Monaten erzwungen worden sein. Da liegt der Verdacht nahe, dass es zwischenzeitlich heimlich zurückgeändert wurde.
      Sehe ich hier nirgends, ist also wieder nur unnötige Hetze. :)

      Howaner schrieb:

      Minigames


      /forcemap ist in den letzten 10 Sekunden der Lobbyphase nicht mehr möglich

      Bei Benutzung von /forcemap wird /start für 10 Sekunden blockiert

      Die momentane Situation ist ein Kompromiss zwischen Leuten die selbst bestimmen möchten was sie spielen und zwischen dem eigentlichen Sinn dieser Rechte. Bei einer erneuten Änderung würde dieser Sinn komplett verloren gehen.

      Mit freundlichen Grüßen
      ~LordOtut
      (meine Meinung, repräsentiert nicht die Meinung des Teams)
    • LordOtut schrieb:

      Der Sinn von /start ist es, dass die Runde sofort startet. Es reicht doch absolut, wenn man nach dem Forcemap schon 10 Sekunden warten muss, nur weil sich hier 3 Spieler beschweren, die nicht auf bestimmten Maps spielen wollen.
      3

      Also nicht mehr /force map und /start direkt eingeben zu können war zwar eine Einschränkung für Leute mit diesen Rechten, aber es hat normalen Usern Schaden zugefügt und ihnen den Spielspaß genommen.

      LordOtut schrieb:

      dass man nochmal 10 Sekunden warten muss, nachdem man /start eingegeben hat, ist meiner Meinung nach vollkommen unnötig.
      Ahh ich verstehe worauf du hinaus willst, ich fordere NICHT, dass man 2 Mal 10 Sekunden warten soll. Ich wollte lediglich, dass wenn kein forcemap eingegeben wurde, dass dann /start die Zeit bis zu Beginn auf 10 Sekunden setzt.

      LordOtut schrieb:

      Findet euch damit ab, dass ihr auch mal gegen Gegner spielt, gegen die ihr nicht spielen wollt. Sowas kann auch passieren, wenn diese kurz vor Rundenanfang in die Lobby joinen und dann meckert auch niemand.
      Von den Gegnern gezwungen zu werden gegen sie zu spielen bzw. sich von ihnen vernichten zu lassen und dann noch ein eZ zu hören bekommen finde ich trotzdem fragwürdig.
      (und das Abends, wenn sich nur noch wenige Runden füllen oft mehrmals, bis man dann frustriert den Server wechselt, weil entspanntes spielen schlicht nicht möglich ist)

      Aber wir lassen am besten alles so wie es ist.
      "caalmytoaster"
    • Hallo,

      ich möchte hier auf LordOtuts Antwort eingehen, der mit seiner kritischen Haltung in diesem Fall ja eher in der Minderheit ist (wohl auch, weil er weitere Einschnitte seiner Rechte fürchtet?).
      Es wundert mich ein wenig, dass plötzlich solche Aussagen wie die folgende kommen, wo doch im Februar dieses Jahres eigentlich schon ausführlich debattiert wurde.

      LordOtut schrieb:

      Jetzt auch noch zu fordern, dass man nochmal 10 Sekunden warten muss, nachdem man /start eingegeben hat, ist meiner Meinung nach vollkommen unnötig.
      Die Forderung ist nämlich keinesfalls neu, wie von dir suggeriert, sondern wurde in exakt dieser Form von fast jedem Kommentierenden hier aufgestellt bzw. der Vorschlag gemacht, wie ich dir kurz aufzeigen möchte:

      Papa55 schrieb:

      Ergänzend möchte ich anbringen, dass es denjenigen, die unbedingt per /forcemap spielen möchten, ja völlig egal sein kann, gegen wen sie letztendlich spielen. Also warum ein direktes /start hinterherschicken? Es sollte nicht möglich sein, Leute dazu zu zwingen, gegen einen zu spielen. Das ist es aber durch den /start-Befehl. Der sollte daher meiner Meinung nach durch einen Befehl ersetzt werden, der die verbleibende Lobbyzeit auf 10 Sekunden setzt. Das ist mehr als ausreichend als Zeitersparnis für die VIP-Hanseln und bietet den Gegnern gerade noch genug Zeit, in den Partychat zu spammen und kollektiv zu leaven.

      Gemalt schrieb:

      Warum also, sollte es nicht so sein, dass /start nur so weit vor geht als nach dem Mapvote? du weißt ja so, oder so, ob da nun ein VIP/Mod drinnen ist. Ob du jetzt 10Sek mehr dieses Wissen hast oder nicht ist meines Erachtens nicht wirklich negativ und dennoch startet die runde wohl schneller als davor, aber Personen die darauf keine Lust haben, haben die Chance schnell zu gehen. Ich wäre dafür, dass /start 'genervt' wird.

      Fixierung schrieb:

      /start könnte den Countdown auf 10 Sekunden verringern da stimm ich zu.

      umstaendlich schrieb:

      dass einzige was sich wenn überhaupt ändern wird ist der /start befehl und zwar so wie den ganzen anderen Leute schon vorgeschlagen haben und ich bei 3..

      IAmFloo schrieb:

      Generell finde ich es gut wenn /start die Runde auf 10s verkürzt
      Auch CallMeToasty hat sich in der wiederaufflammenden Diskussion derartig positioniert:

      CallmeToasty schrieb:

      Dann bin ich dafür, dass auch wenn nur /start eingegeben wird (dann wird ja die Map genommen, welche bis dato am meisten votes hat) trotzdem die Zeit einfach auf 10 Sekunden gesetzt wird.

      Als "unnötig" würde ich den Vorschlag daher nicht einstufen, da sich ganz offensichtlich viele Spieler hier daran stören, dass sie keine Zeit haben, einer ungewünschten Map und ungewünschten Gegnern aus dem Weg zu gehen. Dass dies schon immer das Ziel der Befürworter dieses Threads war, kann man leicht oben nachlesen, ich erspare dir jetzt mal eine weitere Zitatflut. Anstatt den so häufig gemachten Vorschlag umzusetzen, wurde eine Kompromisslösung umgesetzt, die jedoch leider eine Lücke aufweist, wie ReLuLu jetzt gemeldet hat.

      Das einzige Versäumnis, was wir uns zuzuschreiben haben, ist, dass wir blauäugig TZimons Vorschlag abgenickt haben, ohne groß darüber nachzudenken, denn dann wäre das Missverständnis sicherlich nicht aufgetreten, dass heute de facto immernoch ein sofortiger Mapstart möglich ist (mit der gewünschten Map sogar, wenn alle Partymitglieder des Rechtebesitzers schnell für diese abstimmen und andere Spieler noch nicht dazu kamen bzw. noch überlegen), weil bei der Eingabe von /start automatisch die Map gesetzt wird.


      LordOtut schrieb:

      Die momentane Situation ist ein Kompromiss zwischen Leuten die selbst bestimmen möchten was sie spielen und zwischen dem eigentlichen Sinn dieser Rechte. Bei einer erneuten Änderung würde dieser Sinn komplett verloren gehen.
      Welche der beiden Seiten meinst du jetzt mit "Leuten, die selbst bestimmen möchten, was sie spielen"? Gar nicht so eindeutig zu sagen. Und darüber hinaus: Ist es denn verwerflich, selbst bestimmen zu wollen, was man spielt? Oder steht es überhaupt einem Menschen zu, anderen Menschen diese Selbstbestimmung zu nehmen? Ich lasse diese philosophisch anmutenden Fragen mal im Raum stehen.
      Wenn der "eigentliche Sinn dieser Rechte" ist, andere Leute zu Maps und Gegnern zu zwingen, die sie beide nicht möchten, dann zweifle ich hiermit mal den Sinn dieser Rechte an.


      Und weil ich gerade dabei bin:

      LordOtut schrieb:

      Sehe ich hier nirgends, ist also wieder nur unnötige Hetze.
      Diesen Satz hättest du dir sparen können. Von einem Moderator erwarte ich, dass er einen User freundlich auf ein Missverständnis aufmerksam macht und dieses erörtert, wenn er es schon erkennt, anstatt die fälschlich aufgestellte These stumpf abzuschmettern und im selben Satz von "unnötiger Hetze" zu sprechen. Der Smiley dahinter ist absolut unpassend sowie augenscheinlich provokant und spricht Bände über dich und dein Selbstverständnis.

      Grüße