Glücksspiel und Coins für Echtgeld - Bruch der Mojang-Regeln?

  • Glücksspiel und Coins für Echtgeld - Bruch der Mojang-Regeln?

    Hallo,

    mir ist beim Lesen des Beitrags von Deathfinitiv insbesondere durch LordOtuts Kommentar aufgefallen, dass es jetzt ja ein Glücksspiel auf dem Rewinside-Server gibt.

    LordOtut schrieb:

    Alle anderen Probleme sind normal beim Glücksspiel.

    Da stellte sich mir die Frage, inwieweit dies überhaupt mit den Richtlinien von Mojang vereinbar ist. Ein wenig Recherche führte mich zu der deutschen Fassung ebendieser Richtlinien vom 22. Juni 2017, aus deren Unterpunkt "Minecraft-Richtlinien für die kommerzielle Nutzung", Teilabschnitt "Server und Hosting" ich Folgendes zitieren möchte (vgl. Mojang Account ).

    "Wenn Sie also die Richtlinien [...] einhalten, SIND SIE BERECHTIGT:

    • Währungen im Spiel zu verwenden, WENN (i) es sich um eine so genannte "weiche Währung" handelt, also eine Währung, die ausschließlich im Spielverlauf erwirtschaftet und ausgegeben werden kann, keinen realen Wert hat und weder bar ausbezahlt, auf anderen kostenlosen oder kostenpflichtigen Servern verwendet oder dorthin übertragen werden kann [...]
    In allen oben genannten Fällen MÜSSEN SIE außerdem Folgendes sicherstellen:

    • Sämtliche Server, Elemente und Werbung sind für die Zielgruppe geeignet (d. h. Glücksspiel, Pornografie usw. sind nicht zulässig) [...]."
    Verstehe ich diesen Abschnitt richtig, so ist erstens Glücksspiel auf Minecraft-Servern nicht erlaubt, weil es ein für die Zielgruppe ungeeignetes Element ist, und zweitens auch der Verkauf von Coins für Echtgeld nicht legitim, da dies eine Möglichkeit der Erwirtschaftung außerhalb des Spielverlaufes darstellt.

    Letzteres bestätigt außerdem die 2014 von Mojang aufgestellte Regel (vgl. Let's talk server monetisation! ).
    "You cannot charge real-world cash for in-game currency
    We don’t mind in-game currencies which are earned through playing, but you are not allowed to sell them for real-world cash."

    Bzw. deren Bestätigung in den zugehörigen FAQ (vgl. Let's talk server monetisation - the follow-up Q+A ).
    "My server features a currency that you can earn through gameplay, but which can also be bought for hard currency. Is that OK?
    Soft currencies that are earned in-game are fine, but you cannot sell in-game currency for hard currency. [...]"

    Aktuellere Regeln bzw. Richtlinien habe ich nicht gefunden.

    Es wäre schön, wenn mir jemand kurz erklären könnte, warum das Coin-Kaufsystem auf Rewinside nicht unter diese Regel fällt. Vielleicht ja @LordOtut ?

    LordOtut schrieb:

    Es ist ja nicht so, als wären unsere Coins mit Echtgeld gleichzusetzen.

    Und warum das Glücksspiel in der Wartelobby offiziell kein Glücksspiel ist, würde mich auch sehr interessieren. Ich finde bisher keine einzige Definition, die passen würde. Außerdem wird das "Glückstotem" ja auch ausdrücklich als Glücksspiel beworben (vgl. rewinside.tv/news/News/98-Wart…itvertreib-Freundeupdate/ ).
    "Glückstotem
    Der Glückstotem ist, wie der Name bereits sagt, mit Glücksspiel verbunden und fordert eure hart gesammelten Coins als Einsatz.
    Je mehr Coins ihr in den Totem setzt, desto höher steigt eure Chance, am Ende der Wartephase den gesamten Jackpott zu ergattern.
    Aber Achtung, auch hier gilt: Glücksspiel kann süchtig machen."

    Danke im Voraus für alle erleuchtenden Antworten,

    Gruß Papa55
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Papa55 ()

  • Das würde heißen, dass fast alle Server betreiben Glücksspiel, z.B auf Gomme die tägliche Belohnung.
    ~The problem with most people is that they spend their lives trying to emulate other and so we have lots of copies but only a few originals~
  • Der Glücksspiel Paragraph ist strittig in der EULA und scheint für solche Arten wie wir anbieten nicht zu gelten (auf jedenfall lässt sich das daraus schließen, das solche Art von Systemen von allen größeren internationalen Servern angeboten werden, welche teilweise auch direkt mit Microsoft Bzw. Mojang zusammenarbeiten). Daher hatten wir uns entschlossen so etwas auch umzusetzen, da dies offenbar sehr beliebt ist (zeigen die Nutzungsstatistiken bei uns auch).

    Das verkaufen von Coins ist erlaubt, da wir für diese Ingame Währung nur kosmetische Dinge und keine spielerischen Vorteile anbieten.
    Foren Regeln | Server Regeln
    ------------------------------------------------------
  • TZimon schrieb:

    Das verkaufen von Coins ist erlaubt, da wir für diese Ingame Währung nur kosmetische Dinge und keine spielerischen Vorteile anbieten.
    Ich bin mir nicht sicher, ob das ein valides Argument ist. Die Richtlinien sind sehr genau ausformuliert und an keiner Stelle wird die Bedingung eines Ingame-Vorteils an den Coin-Erwerb geknüpft. Sämtliche Regeln zu diesem Thema (ich habe sie oben zitiert) verbieten eindeutig den Verkauf von Ingame-Währung für Echtgeld, völlig unabhängig von den Verwendungsmöglichkeiten dieser Ingame-Währung.
    Aber wenn ihr der Ansicht seid, dass das Interpretationsspielraum ist, dann sei mir das recht. In meinen Augen ist es strikt verboten, aber ich bin hier nicht der Risikotragende.

    Danke nochmal für deine Antwort,

    Gruß Papa55
  • Papa55 schrieb:

    Ich bin mir nicht sicher, ob das ein valides Argument ist. Die Richtlinien sind sehr genau ausformuliert und an keiner Stelle wird die Bedingung eines Ingame-Vorteils an den Coin-Erwerb geknüpft. Sämtliche Regeln zu diesem Thema (ich habe sie oben zitiert) verbieten eindeutig den Verkauf von Ingame-Währung für Echtgeld, völlig unabhängig von den Verwendungsmöglichkeiten dieser Ingame-Währung.
    An der Stelle vertauscht du etwas. Bei den Coins handelt es sich um eine "hard-currency", da du sie für Echtgeld kaufen kannst. Für "hard-currency" steht die Regel, dass sie nur für kosmetische Dinge verwendet werden darf - außer alle Spieler erhalten den selben Vorteil durch den Kauf des einzelnen.

    Was das Glücksspiel angeht hast du allerdings recht, das ist untersagt und gerade mit einer "hard-currency" wirklich nicht gut.

    LordOtut schrieb:

    Es ist ja nicht so, als wären unsere Coins mit Echtgeld gleichzusetzen.
    Falsch, ich kann dir genau sagen welchen Wert Coins in Echtgeld haben. Da ihr die Coins gegen Echtgeld verkauft, lassen sich Coins problemlos mit Echtgeld gleichsetzen.
  • ComputerBaer schrieb:

    Bei den Coins handelt es sich um eine "hard-currency"
    Danke für den Hinweis, ich bin tatsächlich davon ausgegangen, dass die Coins als "soft currency" gelten. Das macht es allerdings eher schlimmer, wie du auch schon festgestellt hast. Gerade unter dem Aspekt betrachtet, dass die Zielgruppe von Minecraft (ebenso wie die tatsächliche Spielerschaft größtenteils) minderjährig ist.

    Vielleicht ist mein Thread ja Anstoß, sich noch einmal rechtlich einzuarbeiten und zu prüfen, ob Bedarf für Nachbesserungen am Ingame-Währungssystem und vor allem am Glückstotem besteht...
  • So weit ich weiß, ist es auch möglich, sich durch Coins eine Premium-Mitgliedschaft zu kaufen. Dies würde dann nicht unter die Cosmetics fallen.

    Ich finde das Glückstotem stellt definitiv eine Gefahr für Minderjährige dar, da diese mit solchen Features zum ersten mal Kontakt mit Glücksspiel haben, und dies somit sogar die Gesetzeslage in Deutschland direkt betrifft.

    Verletzbare schrieb:

    Im Endefekt muss Mojang bewerten, ob das ganze ein Regelverstoß ist, aber ich vertraue darauf, dass die Admins von rewinside.tv die Regel kennen und sich an diese halten.
    Laut deutschem Recht ist nämlich Glückspiel erst ab 18 Jahren erlaubt. Somit würde der Server mit Beibehaltung dieses Features gegen das Gesetz verstoßen, und damit würde Volix nicht nur Probleme mit Mojang bekommen.
  • Phoenikz schrieb:

    So weit ich weiß, ist es auch möglich, sich durch Coins eine Premium-Mitgliedschaft zu kaufen. Dies würde dann nicht unter die Cosmetics fallen.
    Diese kann man aber auch durch Echtgeld kaufen, der Kauf durch Coins ist hier mehr ein entgegenkommen des Server, wodurch sich viel spielende User diese eigentlich kostenpflichtige Mitgliedschaft eben auch für Coins holen können.

    Was die rechtlichen Sachen betrifft kann ich leider gar keine Aussage treffen, da ich mich damit nicht auskenne.
    "caalmytoaster"
  • Ich denke der entscheidende Unterschied ist, dass man das Spielgeld nicht in echtes Geld umtauschen kann und es daher
    keine Mojangvorschriftliche und Gesetzliche schwierigkeiten gibt.
    Du spielst nicht um echtes Geld weil du es ja nicht in echtes Geld umtauschen kannst.

    Ich bin mir aber selber eher unsicher da man sich die coins dennoch mit Geld kaufen kann.
    Aber da bis jetzt andere Server keine probleme haben, werden wir es auch nicht.
    Am besten wir schweigen alle damit keiner darauf Aufmerksam wird ^^
    Spoiler anzeigen
    Achtung! Letzter Satz soll nicht ernstgenommen werden!
    Ich bin ein taubes Nüsschen YEA!!
  • Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von GanzKlar ()

  • TZimon schrieb:

    Der Glücksspiel Paragraph ist strittig in der EULA und scheint für solche Arten wie wir anbieten nicht zu gelten (auf jedenfall lässt sich das daraus schließen, das solche Art von Systemen von allen größeren internationalen Servern angeboten werden, welche teilweise auch direkt mit Microsoft Bzw. Mojang zusammenarbeiten). Daher hatten wir uns entschlossen so etwas auch umzusetzen, da dies offenbar sehr beliebt ist (zeigen die Nutzungsstatistiken bei uns auch).

    Das verkaufen von Coins ist erlaubt, da wir für diese Ingame Währung nur kosmetische Dinge und keine spielerischen Vorteile anbieten.
    Soweit mir bekannt ist, ist doch der Erwerb es Premium-Ranges mit Coins möglich, oder bin ich da nicht Up2Date? Und dieser Rang bietet doch jemandem einen Spielerischen Vorteil, oder nicht?
  • KomissarKuku schrieb:

    TZimon schrieb:

    Der Glücksspiel Paragraph ist strittig in der EULA und scheint für solche Arten wie wir anbieten nicht zu gelten (auf jedenfall lässt sich das daraus schließen, das solche Art von Systemen von allen größeren internationalen Servern angeboten werden, welche teilweise auch direkt mit Microsoft Bzw. Mojang zusammenarbeiten). Daher hatten wir uns entschlossen so etwas auch umzusetzen, da dies offenbar sehr beliebt ist (zeigen die Nutzungsstatistiken bei uns auch).

    Das verkaufen von Coins ist erlaubt, da wir für diese Ingame Währung nur kosmetische Dinge und keine spielerischen Vorteile anbieten.
    Soweit mir bekannt ist, ist doch der Erwerb es Premium-Ranges mit Coins möglich, oder bin ich da nicht Up2Date? Und dieser Rang bietet doch jemandem einen Spielerischen Vorteil, oder nicht?
    Nein, da du ja im Minegame ja nicht besser wirst oder einen anderen Spielerischen Vorteil bekommst.
    Außer bei MB, da der Premiumspieler ja so die Zeit nach seinem wille verlängern kann.
  • KomissarKuku schrieb:

    Soweit mir bekannt ist, ist doch der Erwerb es Premium-Ranges mit Coins möglich, oder bin ich da nicht Up2Date? Und dieser Rang bietet doch jemandem einen Spielerischen Vorteil, oder nicht?

    CallmeToasty schrieb:

    Diese kann man aber auch durch Echtgeld kaufen, der Kauf durch Coins ist hier mehr ein entgegenkommen des Server, wodurch sich viel spielende User diese eigentlich kostenpflichtige Mitgliedschaft eben auch für Coins holen können.
    MfG Toasty
    "caalmytoaster"
  • _27ms schrieb:

    KomissarKuku schrieb:

    TZimon schrieb:

    Der Glücksspiel Paragraph ist strittig in der EULA und scheint für solche Arten wie wir anbieten nicht zu gelten (auf jedenfall lässt sich das daraus schließen, das solche Art von Systemen von allen größeren internationalen Servern angeboten werden, welche teilweise auch direkt mit Microsoft Bzw. Mojang zusammenarbeiten). Daher hatten wir uns entschlossen so etwas auch umzusetzen, da dies offenbar sehr beliebt ist (zeigen die Nutzungsstatistiken bei uns auch).

    Das verkaufen von Coins ist erlaubt, da wir für diese Ingame Währung nur kosmetische Dinge und keine spielerischen Vorteile anbieten.
    Soweit mir bekannt ist, ist doch der Erwerb es Premium-Ranges mit Coins möglich, oder bin ich da nicht Up2Date? Und dieser Rang bietet doch jemandem einen Spielerischen Vorteil, oder nicht?
    Nein, da du ja im Minegame ja nicht besser wirst oder einen anderen Spielerischen Vorteil bekommst.Außer bei MB, da der Premiumspieler ja so die Zeit nach seinem wille verlängern kann.
    Und dieser Aspekt ist egal? Also bietet der Rang in diesem Spiel einen Spielerischen Vorteil, oder sehe ich das falsch? Also ich habe nichts gegen das Rewi Team oder so, aber ich wollte das nur klargestellt haben. Für mich ^^
  • KomissarKuku schrieb:

    _27ms schrieb:

    KomissarKuku schrieb:

    TZimon schrieb:

    Der Glücksspiel Paragraph ist strittig in der EULA und scheint für solche Arten wie wir anbieten nicht zu gelten (auf jedenfall lässt sich das daraus schließen, das solche Art von Systemen von allen größeren internationalen Servern angeboten werden, welche teilweise auch direkt mit Microsoft Bzw. Mojang zusammenarbeiten). Daher hatten wir uns entschlossen so etwas auch umzusetzen, da dies offenbar sehr beliebt ist (zeigen die Nutzungsstatistiken bei uns auch).

    Das verkaufen von Coins ist erlaubt, da wir für diese Ingame Währung nur kosmetische Dinge und keine spielerischen Vorteile anbieten.
    xNightAngel ist echt cool.
    Soweit mir bekannt ist, ist doch der Erwerb es Premium-Ranges mit Coins möglich, oder bin ich da nicht Up2Date? Und dieser Rang bietet doch jemandem einen Spielerischen Vorteil, oder nicht?
    Nein, da du ja im Minegame ja nicht besser wirst oder einen anderen Spielerischen Vorteil bekommst.Außer bei MB, da der Premiumspieler ja so die Zeit nach seinem wille verlängern kann.
    Und dieser Aspekt ist egal? Also bietet der Rang in diesem Spiel einen Spielerischen Vorteil, oder sehe ich das falsch? Also ich habe nichts gegen das Rewi Team oder so, aber ich wollte das nur klargestellt haben. Für mich ^^
    Was verboten ist, ist das nur ein Spieler dadurch nen Vorteil hat. Weil aber jeder der Runde den Selben "Vorteil" hat ist das der EULA konfirm.

    Verboten wäre wenn nur der Premi die 2 Minuten Extrazeit hätte.
  • Gilt die Eule nicht eigentlich eher für vorteile beim normalen Spiel? Bedwars usw. sind ja sozusagen nicht das normale Spiel von Mojang, sondern Minnispiele
    die eigentlich nichts mehr mit dem Hauptprinzip des eigentlichen Spieles Minecraft zu tun hat und von der Community programmiert wurde.
    Daher gehe ich davon aus, dass diese Vorteile wie bei Premium bei Spielmodis wie auf rewi keine Regelbrüche bei der Eula sind.

    Das Vermute ich jedenfalls weil bei solchen abschaum Servern von der Minecraft griefer szene (Phorx,...) werden auch Ränge für
    viel Geld angeboten, die einem UNGLAUBLICH viele Vorteile gegenüber normalen Spielern gibt.
    (Zbs. müssen sich normale Spieler sachen erfarmen wärend Leute mit gekauften Rängen sich alles mit Gamemode ercheaten können)
    Ich bin ein taubes Nüsschen YEA!!
  • GanzKlar schrieb:

    Gilt die Eule nicht eigentlich eher für vorteile beim normalen Spiel? Bedwars usw. sind ja sozusagen nicht das normale Spiel von Mojang, sondern Minnispiele die eigentlich nichts mehr mit dem Hauptprinzip des eigentlichen Spieles Minecraft zu tun hat und von der Community programmiert wurde.
    Daher gehe ich davon aus, dass diese Vorteile wie bei Premium bei Spielmodis wie auf rewi keine Regelbrüche bei der Eula sind.
    Nein, die EULA bezieht sich auf das "normale Spiel des Servers", also das was bei dem Server das Spiel für die Spieler ist. Das trifft also auch auf alle Minigame-Servern zu, dort sind es dann nunmal alle Minigames.

    Das Verkaufen von Coins, Haustieren usw. ist dabei erlaubt, weil es keine Vorteile im eigentlich Spiel bringt und die Lobby ja kein Teil des Spiels ist. Würdest du z.B. für Coins neue Kits für die Spielmodi kaufen können, dann wäre es schon wieder verboten.

    GanzKlar schrieb:

    Das Vermute ich jedenfalls weil bei solchen abschaum Servern von der Minecraft griefer szene (Phorx,...) werden auch Ränge für viel Geld angeboten, die einem UNGLAUBLICH viele Vorteile gegenüber normalen Spielern gibt.(Zbs. müssen sich normale Spieler sachen erfarmen wärend Leute mit gekauften Rängen sich alles mit Gamemode ercheaten können)
    Das klingt ganz klar nach einem Vertoß gegen die EULA, melde die Server doch einfach bei Mojang. Mit etwas Glück landen sie dann auf der Blacklist.
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ComputerBaer ()