Minecraft stirbt langsam ab, was tun?

    • Vorschlag
    • Minecraft stirbt langsam ab, was tun?

      Liebes Rewinside.tv-Team, liebe Spieler, liebe Leute, die gar kein Minecraft spielen, und auf diesen Thread nur zufällig gestoßen sind, und eigentlich keine Ahnung von der Materie haben,

      meiner Meinung nach stirbt Minecraft im wahrsten Sinne des Wortes. Wenn ich an früher denke, sehe ich, dass Gomme fast immer voll war und es sehr schwer war da drauf zu joinen, ich sehe, dass früher Runden (egal welches Spiel, egal welche Teamgröße) immer recht schnell voll waren, und so die Runden immer sehr schnell starteten. Zugegeben, ich vermisse diese Zeit ein wenig, ich weiss nicht, wie es euch geht. Heutzutage schaut man sich nur noch auf den Schildern um, und finde nie eine Runde, wo ein paar Spieler sind. Mein Vorschlag soll sowohl den Server entlasten, als auch den Spielern die Lästige Spielsuche abnehmen. Sobald man sich mit dem Navigator zu einem Spielmodus teleportiert, soll ab sofort für jede Variante nur ein Schild stehen. Sobald man auf ein Schild klickt, wird man in eine Queue eingetragen. Sobald genug spieler in der Queue sind, um den Countdown zu starten, wird ein Gameserver gestartet, und die Spieler werden in die Wartelobby geleitet. Bis dahin haben die Spieler Zeit, sich die Zeit mit Lobbygames zu vertreiben, und der Server muss keine Gameserver im Hintergrund auf Bereitschaft laufen lassen, und das würde Ressourcen sparen. Für den Spieler hätte das außerdem den Vorteil, dass er nicht stundenlang nach einer Runde suchen muss.

      Mit freundlichen Grüßen
      Rk_800_Connor

      'Hans Peter Richter in "Damals war es Friedrich" schrieb:

      Damals waren es die Juden...
      Heute sind es die Schwarzen,
      hier die Studenten,
      Morgen werden es vielleicht die Weißen,
      die Christen oder die Beamten sein...
      Hoffen wir, dass es so nie kommen wird...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Rk_800_Connor ()

    • Ich weiß ja nicht, wann und was du spielst, aber gerade bei Bedwars findet man eigentlich immer eine Runde, und wenn es nur 4x2 ist. Das man da jetzt stundenlang warten muss, ist übertrieben, man findet eigentlich immer eine andere 2er Party, gegen die man dann 4x2 spielen kann.


      Bei den anderen Modi ist es dann komplett anders. Das Problem ist, dass sich nur noch Bedwars und Rush einigermaßen füllt. Bei den restlichen Modi füllen sich meist nur Abends Runden.
      Fakt ist, dass Modi die kaum Updates, sowie neue Maps erhalten, wenig gespielt werden.

      Der Aufwand, der in dieses Queue-Update gesteckt werden müsste, sollte man lieber in andere Dinge stecken. Beispielsweise in Updates für unbeliebte Modi, dass CW-Update etc.
      Finde sowas relativ unnötig, da kann man auch lieber in einer Runde auf Gegner warten, und nebenbei YouTube etc. gucken.

      Eine Queue wird gegen das Aussterben von Minecraft nicht helfen, und ist unnötig.
      Meiner Meinugn nach war bei Training die Schilderwand auch eine bessere Option, aber egal.


      Grüße

      Spoiler anzeigen

      Hat man sich im Wortsalat erst mal verirrt, regiert der Zuhörer verwirrt, wenn Konkurrenz mit Kongruenz dann konkurriert, der Fetischist als Feminist sich profiliert, und der Partisan mit Parmesan nur vegetiert.
    • Heyho,

      ich denke an Ressourcen würde es jetzt bei Rewi nicht scheitern, allerdings stehst du ja als User derzeit vor den Schilder, siehst dort sind z.B 2 Leute in der Runde.
      Dann gehst du als User doch in diese Runde? Und deine Queue ist eben dann dann die Wartelobby... du wartetest bis genug User da sind... nur eben in deinem Fall in der Lobby.

      Desweiteren hindert das ja nicht, dass Minecraft nicht ausstirbt mit der Zeit. Der Tod von Minecraft liegt mehr darin, dass es nun viele neuere Spiele gibt, die mehr User an sich ziehen. Minecraft hatte seine Blüte... jedoch wird es bestimmt nie richtig aussterben.

      Desweiteren siehst du bei dem derzeitigen System, wie viele User überhaupt spielen, dass würde in der Queue fehlen. Somit weißt du als User nicht, wie viele spielen / wie lange du noch warten musst.

      Ich wäre also klar dagegen!
      Trotzdem schön, dass du dir Gedanken gemacht hast um Rewinside zu verbessern, mach weiter so! ;)
    • Hola Chicas,

      ich wäre dafür es so zu lassen wie es ist.
      Das hat verschiedene Gründe.
      Unter anderem das, wenn ich es so richtig verstanden habe, man sich die "Rundengröße" nicht Aussuchen kann und wenn ich nun mit meiner 8er Party in einer 4x2 runde lande?
      Unter anderem kann man sich nicht mehr aussuchen wem man als Gegner hat. Ich z. B. Spiele BW gegen niemanden aus meiner FL. Wenn ich mir jetzt meine Runden nicht mehr aussuchen kann bedeutet, dass für mich das ich auf sowas nicht mehr achten kann.

      OMfG
      T_Enderman - Torsten Stahl ║ Tom
    • Hey,

      JabbaDerHutt schrieb:

      Liebes Rewinside.tv-Team, liebe Spieler, liebe Leute, die gar kein Minecraft spielen, und auf diesen Thread nur zufällig gestoßen sind, und eigentlich keine Ahnung von der Materie haben,

      meiner Meinung nach stirbt Minecraft im wahrsten Sinne des Wortes. Wenn ich an früher denke, sehe ich, dass Gomme fast immer voll war und es sehr schwer war da drauf zu joinen, ich sehe, dass früher Runden (egal welches Spiel, egal welche Teamgröße) immer recht schnell voll waren, und so die Runden immer sehr schnell starteten. Zugegeben, ich vermisse diese Zeit ein wenig, ich weiss nicht, wie es euch geht. Heutzutage schaut man sich nur noch auf den Schildern um, und finde nie eine Runde, wo ein paar Spieler sind. Mein Vorschlag soll sowohl den Server entlasten, als auch den Spielern die Lästige Spielsuche abnehmen. Sobald man sich mit dem Navigator zu einem Spielmodus teleportiert, soll ab sofort für jede Variante nur ein Schild stehen. Sobald man auf ein Schild klickt, wird man in eine Queue eingetragen. Sobald genug spieler in der Queue sind, um den Countdown zu starten, wird ein Gameserver gestartet, und die Spieler werden in die Wartelobby geleitet. Bis dahin haben die Spieler Zeit, sich die Zeit mit Lobbygames zu vertreiben, und der Server muss keine Gameserver im Hintergrund auf Bereitschaft laufen lassen, und das würde Ressourcen sparen. Für den Spieler hätte das außerdem den Vorteil, dass er nicht stundenlang nach einer Runde suchen muss.

      Mit freundlichen Grüßen
      JabbaDerHutt
      In diesem Punkt muss ich dir leider zustimmen.
      Die Spielerzahlen sinken und sinken, bei Fortnite füllen sich die Server und Runden.
      Manche Modis werden einfach gar nicht mehr gespielt, beispielsweise TrapSG oder Conquest auf Gomme.
      Wenn man eine Spielmodi-Lobby betritt, ist das Ganze bis zum Spielstart mit sehr langer Wartezeit verbunden, weil es einfach zu wenig Spieler gibt.
      Auf Gomme haben sich die Spielerzahlen von 20.000 auf ca. 5.000 - 6.000 Spieler am Tag verringert, ganz zu schweigen von kleineren Servern, auf denen alle Spieler nur noch bei SkyBlock und Citybuild rumhängen.
      Es tut weh, sehen zu müssen, wie Minecraft immer weiter und weiter auf der Rangliste nach unten wandert.
      Ich hoffe, nach dem "Fortnite-Hype" sieht das Ganze wieder besser aus und die Server füllen sich wieder.


      ~Fire
    • Heyho Minecraft-Freunde,
      Ich möchte auch noch einmal meinen Senf dazu abgeben.
      Es stimmt, dass Minecraft langsam ausstirbt und immer mehr Leute quitten, dies hat ab dem Moment angefangen, als plötzlich alle "großen" Bedwars-Youtuber keine Videos mehr gebracht haben (Poishii, Flow, usw...). :203c:
      Außerdem, wann hat Rewi das letzte mal ein Minecraft-Video hochgeladen (er sollte vielleicht seinen eigenen Server, wenn es noch seiner ist, unterstützen )? Wenn Rewi wieder Minecraft-Videos und Bedwars-Videos, und vielleicht auch CW´s auf Youtube hochladen würde, würde das den Server und auch die CW-Community auf Rewi retten. :203c:
      Wenn es keine "große Wende" gibt, wird der Server früher oder später geclosed, da der Server seine laufenden Kosten nicht decken kann, und das wollen wir doch alle nicht...

      :1f51c: :1f51a:
      Männlich,15, Goblins Co-Leader
    • lepox schrieb:

      Heyho Minecraft-Freunde,
      Ich möchte auch noch einmal meinen Senf dazu abgeben.
      Es stimmt, dass Minecraft langsam ausstirbt und immer mehr Leute quitten, dies hat ab dem Moment angefangen, als plötzlich alle "großen" Bedwars-Youtuber keine Videos mehr gebracht haben (Poishii, Flow, usw...).
      Außerdem, wann hat Rewi das letzte mal ein Minecraft-Video hochgeladen (er sollte vielleicht seinen eigenen Server, wenn es noch seiner ist, unterstützen )? Wenn Rewi wieder Minecraft-Videos und Bedwars-Videos, und vielleicht auch CW´s auf Youtube hochladen würde, würde das den Server und auch die CW-Community auf Rewi retten.
      Wenn es keine "große Wende" gibt, wird der Server früher oder später geclosed, da der Server seine laufenden Kosten nicht decken kann, und das wollen wir doch alle nicht...
      Abgesehen davon, dass mich deine "Begrüßung" hart getriggert hat und ich immer noch nicht fassen kann, dass du 15 Jahre alt bist, wollt ich mal meinen Ketchup zu deinem Senf geben.
      Poishii, Flow und vllt noch minimichecker sind in zwischen meiner Meinung nach absolut nicht mehr relevant. Auch Rewi wird an der Situation nix mehr ändern können. Minecraft ist ausgelutscht und was will man aus dem Spiel noch groß raus holen? Youtuber machen das was Sie und ihre Zuschauer interessiert und Minecraft gehört da halt im Moment ganz und gar nicht zu den Top Spielen. Deine "große Wende" wird nicht statt finden. Jedes Projekt, wie auch Rewinside.tv findet irgendwann ein Ende und das liegt hier halt in Naher Zukunft.

      Versteh mich nicht falsch, aber ich kann hier einfach nicht Optimistisch bleiben, ohne mich selbst anzulügen.

      Leo
      Es gibt immer Leute die meinen, sie seien schlauer als ich. Das Schlimmste ist, sie sind es auch.
    • Rewi hat gesagt, dass er keinen Minecraft-Kontent mehr bringt, was zu gewissen Punkten nachvollziehabr ist. Zwar kennen alle unseren guten alten geldgeilen rewi, der schon öfters in Kritik geraten ist, dass er immer dem hinterher rennt, was im Hype ist.
      Zwar fände ich es cool, wenn er nochmal x1/x2 Hackwars bringen würde, aber Hoffnung habe ich keine große. Rewi und generell Minecraft war eigentlich immet was cooles, und wenn ich zurück denke kann ich mich an viele geile Dinge erinnern. Generell war die Zeit sehr schön, und auch wenn ich es bezweifle, hoffe ich, dass der Server noch ein bischen Erhalten bleibt. Wenn der Server aufgrund Geldproblemen geschlossen wird, bin ich von der Geldgeilheit rewinsides fest überzeugt und enttäuscht...
      Naja, alles in allem trifft dieser Satz es perfekt: "Jeder Anfang, hat ein Ende".

      Spoiler anzeigen

      Hat man sich im Wortsalat erst mal verirrt, regiert der Zuhörer verwirrt, wenn Konkurrenz mit Kongruenz dann konkurriert, der Fetischist als Feminist sich profiliert, und der Partisan mit Parmesan nur vegetiert.
    • Laywer schrieb:

      Ich weiß ja nicht, wann und was du spielst, aber gerade bei Bedwars findet man eigentlich immer eine Runde, und wenn es nur 4x2 ist. Das man da jetzt stundenlang warten muss, ist übertrieben, man findet eigentlich immer eine andere 2er Party, gegen die man dann 4x2 spielen kann.


      Bei den anderen Modi ist es dann komplett anders. Das Problem ist, dass sich nur noch Bedwars und Rush einigermaßen füllt. Bei den restlichen Modi füllen sich meist nur Abends Runden.
      Fakt ist, dass Modi die kaum Updates, sowie neue Maps erhalten, wenig gespielt werden.

      Der Aufwand, der in dieses Queue-Update gesteckt werden müsste, sollte man lieber in andere Dinge stecken. Beispielsweise in Updates für unbeliebte Modi, dass CW-Update etc.
      Finde sowas relativ unnötig, da kann man auch lieber in einer Runde auf Gegner warten, und nebenbei YouTube etc. gucken.

      Eine Queue wird gegen das Aussterben von Minecraft nicht helfen, und ist unnötig.
      Meiner Meinugn nach war bei Training die Schilderwand auch eine bessere Option, aber egal.


      Grüße
      Man kann ja immernoch in der wartelobby, in die man geported werden soll, noch sein Team wechseln. So steht es auch in meinem Vorschlag, und so kannst du immer mit Deinen Freunden in ein Team gehen oder die Lobby einfach verlassen, ohne gebannt zu werden.

      T_Enderman schrieb:

      Hola Chicas,

      ich wäre dafür es so zu lassen wie es ist.
      Das hat verschiedene Gründe.
      Unter anderem das, wenn ich es so richtig verstanden habe, man sich die "Rundengröße" nicht Aussuchen kann und wenn ich nun mit meiner 8er Party in einer 4x2 runde lande?
      Unter anderem kann man sich nicht mehr aussuchen wem man als Gegner hat. Ich z. B. Spiele BW gegen niemanden aus meiner FL. Wenn ich mir jetzt meine Runden nicht mehr aussuchen kann bedeutet, dass für mich das ich auf sowas nicht mehr achten kann.
      Das war eigentlich schon so gedacht, dass man sich immernoch aussuchen kann, ob es eine 4x8/4x2/... Runde werden soll, aber da wo früher 6 Schilder hingen, soll jetzt 1 Schild hängen, wo man der Queue beitreten kann.

      'Hans Peter Richter in "Damals war es Friedrich" schrieb:

      Damals waren es die Juden...
      Heute sind es die Schwarzen,
      hier die Studenten,
      Morgen werden es vielleicht die Weißen,
      die Christen oder die Beamten sein...
      Hoffen wir, dass es so nie kommen wird...