BigBW

    • Kritik
    • Hallihallo Hallo!

      Anlässlich des neuen Tweets heute (18.01), ist mir wieder eingefallen, warum ich gar keine Lust habe BigBW zu spielen.

      Mein Problem:

      Am 27.12.18 bin ich auf die tolle Idee gekommen, eine Runde BigBW zu spielen.
      Machen wir uns nichts vor, Grund dafür war die Belohnung (5k Coins?).
      Ich spiele gerne 4x2, aber BigBW ist etwas komplett anderes.
      Meistens sehen die Runden so aus;

      • 10 Basedefs die das Bett einschwitzen wie sonst was
      • 5 die AFK sind, und hoffen dass ihr Team gewinnt, und die 5k Coins (?) absahnen wollen
      • 17 Rusher, die aufs Bett der anderen gehen, oder in die Mitte pushen

      Back2Topic, ich hatte dass große Glück, als einziger noch ein Bett zu haben. Jetzt musste man nur noch alle töten. Nur wie, wenn 15 Überlebende mit Eisenschwertern campen? Nicht so einfach (Haben wir leider schnell gemerkt). Wir hätten sie zwar irgendwann bekommen, aber da ist ja noch die Zeit. :)

      (Geschütze Zahlen, vaarieren je nach Team.)

      Lange Rede, kurzer Sinn:

      Die Zeit ist abgelaufen (90min), und keiner hat gewonnen. Die Wut war groß, und gefühlt mein komplettes Team hat sich beschwert.
      Hat logischerweiße nichts gebracht.
      Ich habe also 90min lang gecampt, gefightet für nichts?
      Ich habe für die Runde 15 Coins bekommen. Und jetzt kommt bitte nicht mit Spielspaß, ihr könnt mir nicht erzählen, dass ihr 90min campen & schwitzen spaßig findet?
      Da macht mir Public-BW mehr Spaß..

      Lösung:

      Es sollte einen Gewinner geben.

      1. Alle Überlebenden bekommen die Coins (5k?)

      2. Das Team, was als einziges noch ein Bett hat, gewinnt bei Ablauf der Zeit. Sollten alle Betten schon weg sein, gewinnt das Team, in welchem die meisten Spieler noch leben.

      Ein Unentschieden sollte es nicht bei BigBW geben.


      Grüße,


      Lennart

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Laywer ()

    • Die BigBW Runden früher waren auch viel geiler mit 16x8 weiß auch nicht warum man es nicht mehr so macht. Und auch die Map war da viel angenehmer weil man konnte eben viel leichter das Bett bekommen beziehungsweise ein Team ohne Bett konnte sich nicht so sehr vercampen weil das Team eben nur aus 8 Spielern bestand.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von czesi ()

    • Laywer schrieb:

      15 Überlebende mit Eisenschwertern campen?
      du sagst, ihr hattet noch ein bett. Ihr seid fast doppelt so viele im team noch, warum safet ihr nicht einfach gold, dann gehen 7 da mit sprengweste rein, 5 mit suicide tnt und 5 mit stärke eisenschwert, dann ists auch vorbei. Ist jetzt nicht soooo leicht aber so schwer doch auch nicht oder?
      Beep beep beep, I am a Sheep! :1f42c:
    • Hallo @_Delu_,

      Ich bin schwer enttäuscht, dass du meinen Beitrag nicht aufmerksam durchgelesen hast! :(
      Ich zitiere:

      Laywer schrieb:

      Wir hätten sie zwar irgendwann bekommen, aber da ist ja noch die Zeit.


      Wir spielen nicht zum ersten mal Minecraft, und sind natürlich auch auf die Idee gekommen, TnT, Stärken, und natürlich auch Eisenschwerter zu nutzen. Aber was glaubst du, wie wir das Bett bekommen haben? Ah, stimmt, wir haben genau dass gemacht, was du empfiehlst. Hat uns aber an die 20min Mitte gecampe gekostet. Und nicht alle aus unserem Team sind Teamfähig und machen ihr eigenes Ding. Sprich, wenn wir mit 5 Mann in der Mitte gecampt haben, waren da noch min 2. Einzelgänger, die auch fleißig gesaved haben. Und wir hatten auch erst zum Ende hin die Mitte. Also hatten wir zwar das Bett, aber kein Gold, (bzw. die Einzelgänger haben weiter gesaved). Wir hatten als wir das Bett hatten, noch an die 15min. Da ist es quasi unmöglich, alle zu bekommen. Wir haben zwar mit der Zeit immer wieder wen bekommen, aber die Zeit läuft ja leider auch ab. ;)
    • Hab ich, habs nur falsch verstanden, ich sollte mehr schlafen xD.


      Ok dann stimm ich dir zu.

      Eine Border würde denke ich nicht helfen, da diese das eigene noch vorhandene Bett dann auch zerstören würde. Eher würde ich es wie im CW machen, dass es am Ende alle Betten weg gehen, und evtl noch DM, oder sowas ähnliches.

      Oder alle haben gewonnen die noch leben xD (Ironie)
      Beep beep beep, I am a Sheep! :1f42c:
    • czesi schrieb:

      Die BigBW Runden früher waren auch viel geiler mit 16x8 weiß auch nicht warum man es nicht mehr so macht. Und auch die Map war da viel angenehmer weil man konnte eben viel leichter das Bett bekommen beziehungsweise ein Team ohne Bett konnte sich nicht so sehr vercampen weil das Team eben nur aus 8 Spielern bestand.
      Stimmt, finde ich eigentlich sehr schade, früher hat's noch gebockt und ganz ehrlich, mit den Coins könnte man sich zum Beispiel das Perk Zauberstab kaufen und das wäre mir das Geschwitze nicht wert.
    • Wenn man sich ein bisschen anstrengt & genug Gold spart + mit den richtigen Taktiken vorgeht ist Big Bw Ansich recht entspannt.
      Zumindest ich habe bis jetzt nur gute Erfahrungen mit dem Modus gemacht.
      Habe im letzten Big Bw das erste und letzte Bett abgebaut, die letzten Gegner mühelos getötet, nur weil ich ein wenig Gold hatte & Unterstützung von 2-3 Mates.

      Trotzdem ist der Vorschlag echt gut & nachvollziehbar!


      Alles in allem kann man sagen, dass wenn man mit Taktik & Gefühl an die Sache rangeht so eine Runde nicht unmöglich ist zu gewinnen. zumal man ist man irgendwie auch selbst dran Schuld, wenn man glaubt das so eine Big Bw Runde vergleichbar ist mit dem „normalen“ Bedwars. Das es zu dem oben benannten Szenario schön zu oft gekommen ist muss wie ich finde der Vorschlag umgesetzt werden.

      Mit freundlichen Grüßen SchnoeselWabe :1f41d:
    • Hey,

      die Ursache des Problem, das du beschreibst liegt wohl an der Teamgröße. Als Lösungsansatz werden wir mal das "alte" BigBW wieder hervorkramen (16 x 8).
      Da das meiste aber erst wieder von Grund auf erschafft werden muss, geht das nicht von heute auf morgen.

      Einfach allen verbleibenden die 5k Coins zu geben ist zu viel, das ist so nicht realistisch umsetzbar. Und das jemand verliert, der zwar kein Bett mehr hat aber noch lebt, fände ich an seiner Stelle auch ungerecht. Hoffe das wird sich eher mit obiger Änderung lösen.

      VG