Dieser ganze Hate gegen die Teammitglieder...

  • Damoin Leutz


    Passend zu meiner Entbannung (und weil ich nichts mehr zutun habe in der Arbeit) dachte ich mir ich hau mal nen "kleinen" Text raus der die momentane Lage vor allem hier im Forum anspricht.
    Ein kleines Inhaltsverzeichnis um die gewisse Überblick beizubehalten, natürlich anhand der ungefähren Hierarchie hier im Forum:


    1. Die Admnistratoren vom Rewinside.TV Netwerk[/font]
    2. Die Devs und Mods hier auch Rewi, samt ihren Funktionen
    3. Die "inkompetenten" Supporter
    4. Die User hier im Forum

    1. Die Administratoren



    Ich hab öfters während meiner "Abwesenheit" mitbekommen, wie teilweise die Lobs an Tzimon häufig kritisiert und disliket wurden. Gut, auf einer Seite kann man es verstehen, da die Verfasser der Lobe, diese oftmals nicht gut formuliert oder einfach schlecht geschrieben waren. Was aber auf gar kein Verständnis bei mir trifft, sind diese unnötigen "Provokationen" zum Beispiel gegenüber Tzimon.
    Gut, nicht jeder ist Einverstanden mit seinen Entscheidungen, doch er ist Hier einer der "Anführer", ohne Ihn und den anderen Admins (aber Meinung nach vorallem hier im Forum Tzimon) würde das alles hier nicht laufen. Gebt mal Bitte im GommeHD Forum unter Suchen: Kritik an Admin/s (geNatzt etc.) ein, was findet Ihr? Richtig, gar nichts. Sowas wird dort gesperrt/gelöscht. (Die ganzen Kinder die jetzt schreiben: "Wir sind aber im Rewi-Forum!" können jetzt weiter Ihre BW Runden spielen gehen). Ich finds beachtenswert, dass solche Kritik überhaupt zugelassen wird. Versteht mich nicht falsch, ich habe nichts gegen gut geschriebenen und zahlreich Argumentierte Kritiken (Als Beispiel die Beiträge von Papa55 oder ReLuLu). Doch die immer steigende Anzahl solcher Beiträge nerven sicherlich nicht nur mich oder Tzimon, sondern auch andere. Hier ein kleines Lob an Tzimon, der sich mit Teilweise auch persönlicher Kritik befasst und trotzdem mehr oder weniger Neutral/gerecht bleibt. An sich empfinde ich das Administratoren Team als sehr guter Bestandteil der ganzen Community, Jeder Admin kommt seiner Funktionen nach. Und jetzt kommt nicht mit "Rewinside promotet den Server doch gar niiicht", diese Aussage ist einfach ausgelutscht.



    2. Die Developer und die Moderatoren
    Meiner Meinung nach fehlt es dringend an Developern. Momentan gibt es (meines Wissens nach) Nur Sofaklient, der allerdings Web-Developer ist und halt noch wie üblich Floppy und Howaner, die denke ich mal für die Behebung der Bugs ist. Ich glaube schonmal nen Junior Developer gesehen zu haben im Ts, und da ist ja auch noch ComputerBaer, der Free-Lancer. Ob das Anti-Cheat Up to date ist, kann ich nicht sagen. Legit-Spieler werden jedoch kaum geflaggt, so dass ich und andere damit eigentlich zufrieden sind. Vielen ist halt nicht bewusst wie schwer es ist Modifikationen in Clients zu "sperren/bannen etc". Seid froh ist das Rewi Anticheat nicht so schlimm wie das auf Gomme noch vor ein paar Wochen. Ich denke 1 Tweet von Rewinside würde reichen, um genug Leute auf die freien Developer Stellen Aufmerksam zu machen. Die Idee ist aber nur als kleiner Input gedacht.

    Ich kenne mehr oder weniger alle momentan aktuellen Moderatoren, einige Mehr, andere Weniger. Was ich aber mit Sicherheit sagen kann, es gibt (meiner Ansicht nach) keinen einzigen Moderator der inaktiv ist oder wenig macht. Man merkt wirklich bei allen dass Sie aktiv, freundlich und stets Ihre Arbeit erledigen. Sei es an einem Samstag um 02:00 Uhr morgens, man kann immer Mods im Teamspeak anschreiben bezüglich Support, diese moven oder helfen dir auch nach "Ende der festgelegten Zeit des Teamspeak-Supports. Hier noch ein dickes Lob an LordOtut und Geschmacklos für letzten Freitag/Samstag. Mit den momentanen Moderatoren kann man echt nur zufrieden sein.



    3. Supporter-Die Laufburschen für alles
    Wer kennt's nicht, quasi jeder hat mal ein schlechtes Erlebnis mit einem der Supporter erlebt. Bei mir waren diese zu anfangs sehr oft aufgetreten. Dies lag aber natürlich auch an meiner provokanten und unreifen Art im Umgang mit Supportern. Die Supporter haben meiner Meinung nach einen Viel anstrengenderen (gut lesen, anstrengend ist nicht gleich schwierigen) Job als zum Beispiel Moderatoren. Nebst dem ständigen Wettkampf, wer jetzt aktiver ist, wer mehr Leute bannt, wer mehr Leute im TS Support, gibt es noch die undankbaren, unhöfflichen und unreifen Personen (zudenen ich mich auch zähle, zumindest früher) die immer was zu meckern haben und trotzdem halten es die Mehrheit durch und erledigen Ihre Arbeit von genügend bis sehr gut. Klar kann man sagen, der Support im TS ist manchmal sehr voll, oder der /report Befehl wird nicht sehr viel beachtet oder etc.

    Jedoch will ich nicht diese Themen zum 25. Mal ansprechen sondern mal von der Sicht der Supporter aufzeigen, dass es nicht immer einfach ist. Vorallem nicht mit diesen Störenfrieden :) Man sollte manchmal einfach auf den Schnabel sitzen und die Arbeit der anderen anerkennen, anstatt nur alles Falsche aufzuzeigen. Je mehr Lobe zum Beispiel ein Supporter bekommt, desto mehr motiviert Ihn das und er leistet vielleicht bessere Arbeit bzw. wird aktiver. Wer weiss, kann ja alles möglich sein :)
    Ich entschuldige mich mal bei den Supportern denen ich Frech/beleidigend rüber gekommen bin, dieses kindische Verhalten wird von mir nicht mehr vorkommen.


    4. Der Umgang der User hier im Forum
    Ich teile die User mal in grobe Gruppen auf:

    • Die "Überflüssigen": Die art User, die einen Forum Account besitzen um sich Premium zu kaufen, anderen Internet-Freunden mit Herzen auf die Pinnwänden spammen, ihren Sozialstatus durch Ihre Forum Pinnwand erhöhen wollen und deshalb 0 Beiträge haben aber 200 Likes etc.
    • Die "Wann werde ich entbannt": Sieht man vorallem in der Shoutbox, die Leute die die ganze Zeit betteln entbannt zu werden
    • Die Teammitglieder/Intellektuelleren: Gute Beiträge, schön geschrieben, meistens sachlich und kommen auch gut an.
    • Die Provokanten/Brave-Anhänger: User, die es als Trumpf ansehen wenn sie jemanden kritisieren können und ihn indirekt beleidigen können, suchen oftmals unnötigen Stress und tun das alles mit: "Ist ja nur meine Meinung" ab.


    Vorallem nervt es mich, dass die Vierte Art der User immer mehr an Zuwachs gewinnt. Klar, früher war es irgendwie amüsant wenn Jvlian_ eher kritikreiche Beiträge rausgehauen hat. Momentan meinen jedoch viele User der dummen Aussage: Teammitglieder sind inkompetent und dumm einfach nachzusagen und denken, sie wären richtig Cool damit. Diese Art User nenne ich mal BRAVE-Anhänger. Ich werde keine Beispiele nennen da ich lieber sachlich bleiben möchte. Versteht mich nicht falsch, ich gehörte vor paar Wochen selber noch zu dieser Gruppe, bin kein Heiliger. Ich habe aber diese Sinnlosigkeit und Überflüssiges getue satt. Dieses ganze, wir leaken Devs und Mods Sache war zwar damals lustig, mittlerweile ist mir aber bewusst geworden, dass ich zudem geworden bin was ich am meisten verabscheut habe: Dannox 2.0 (Grüsse gehen raus an FR4TZ, der mir dessen bewusst gemacht hat).
    Unnötig Stress schieben und wirklich alles in Kritik zu stellen ist einfach nur noch langweilig, unreif, unlustig und überflüssig (Wie oben erwähnt gegen Kritiken mit guten Argumenten habe ich nichts entgegen zustimmen). Ich fände es mal richtig lit, wenn das ganze einfach mal ein bisschen abdämpft und sich diese angedeuteten Leuten einfach ein bisschen zusammenreißen könnten. Wenn es nach mir ginge hätte ich als Admin schon länger diese ganzen Dornen im Augen weg gebannt. Ich würde mir auch wünschen, Tzimon würde solche Leute auch härter in die Mangel nehmen, damit diese ganzen Auseinandersetzungen beiseite gelegt werden und das Rewi Forum nicht mehr so voller Hass ist. Ich fand die Entscheidung von den Admins die Likes und Dislikes in einigen Bereichen des Forums zu entfernen ziemlich gut, obwohl dies ziemlich hart demonstriert wurde.



    Das wars dann eigentlich auch, ich wollte nur kurz das ansprechen was mich momentan ziemlich nervt hier im Forum, von meiner Seite kommen keine Provokationen mehr, und die ganzen Leuten die mir jetzt unterstellen wollen ich würde diesen Beitrag schreiben weil ich Supporter werden will, rafft euch mal, das stimmt einfach 0.
    Greez
    Roxax

    Edited 2 times, last by Roxax ().

  • Hey Roxax c:


    Ich muss sagen Respekt! Der Text ist schön geschrieben und ich muss dir in allen Punkten wirklich zustimmen. Das Forum (und der Server) haben in letzter Zeit eine sehr negative Verwandlung erlebt. Flamen und Provokationen haben immer mehr zugenommen. Sei es ein "noob" oder "eZ" nach jeder Runde Bedwars oder eben die Ständigen Provokationen oder Kritiken am Team. Das Team wurde in letzter Zeit immer mehr Kritisiert und hört nur noch wie inkompetent das Team doch ist. Und wenn jemand dann erkennt was das Team eigentlich Leistet wird dies zu Massen gedisliket. Dabei ist es einem "normalem User" garnicht möglich zu sehen, was Admins, Devs, Moderatoren, Supporter oder Builder alles machen, denn das meiste läuft im Hintergrund ab. Deshalb auch nochmal von mir ein Lob an die Teammitglieder. Und wer weiß, vielleicht ändert sich das ganze ja in naher Zukunft ins Positive ;)


    Mit freundlichen Grüßen

    Edited once, last by Tawii ().

  • Heya,


    Es macht mir "immer" wieder Spaß und auch Lust deine Texte zu lesen da sie sachlich sind und du auch in den meisten Punkten absolut Recht hast und auch mein Like verdient hast.
    Du hast in allen Punkten Recht und ich war auch letztens erst noch auf Beef/Provokation aus und habe auch nach der Zeit gemerkt es nervt nur noch und es wird auch nach einer "kurzen" Zeit schon langweilig.


    Momentan meinen jedoch viele User der dummen Aussage: Teammitglieder sind inkompetent und dumm einfach nachzusagen und denken, sie wären richtig Cool damit.

    In dem Punkt geb ich dir auch vollkommen Recht und klar selbst ich persönlich finde 1-3 Teammitglieder inkompetent "Ist auch meine Erfahrung + Meinung" nur wieso sollte ich wegen 1-3 Teammitgliedern mich aufregen und eine 900 Seitige Kritik schreiben nur um 3 Teammitglieder zu kritisieren um so cool wie die anderen zu sein und um zu schreiben "Das alle Teammitglieder dumm und inkompetent sind? Nämlich garnicht...


    Aber dein Text trifft wirklich in allen Aussagen die du geschrieben hast zu, nur ich hab immoment nicht die Lust alle Punkte durch zu nehmen und auch dazu was zu schreiben...
    Mach weiter so und echt großen Respekt für diesen sachlich und schönen Text.


    MfG NeW

  • Ich stimme dir im Großteil zu.
    Allerdings muss man auch sagen dass das Team nur Menschen sind und deshalb auch nicht perfekt.
    Daher kann ich es gut verstehen wenn das ein oder andere Mal Kritik auftaucht. Solange sie konstruktiv ist und nicht beleidigend ist diese aber in meinen Augen positiv für den Server/das Forum.
    Ich bin den Admins etc. sehr dankbar dass ich in meiner Freizeit auf diesem Server spielen darf.
    Trotzdem würde ich mir für die Zukunft wünschen, dass mehr Verbesserungsvorschläge umgesetzt werden.

    iqugk5fs_png.htm

  • ich bin wirklich baff, wenn ich ehrlich bin. sowas hätte ich nach vergangenen Vorfällen wirklich nicht von Seiten dir erwartet. Umso mehr freut es mich, so milde und wirklich schon aufbauende Worte zu lesen. Den 1. März hab ich nicht so gern gehabt, weil seit heute dein Ban abgelaufen ist. Ich dachte, dann geht das ganze wieder von vorne los mit dem Flame, der harten Kritik, der negativen Stimmung. Aber dein Beitrag hat mich wirklich eines Besseren belehrt, hat mich positiv überrascht.


    Angesprochene Themen, oder besser gesagt Gruppen, hast du wirklich gut beschrieben und überall exakt das getroffen, wie ich es auch sehe. Endlich hat das mal wer gesagt, vielleicht nehmen es sich besagte "Übeltäter" mal zu herzen.
    Ich habe wirklich nichts gegen Kritik und wir haben auch viele User hier im Forum, die zwar im ersten Moment provokant, aggressiv und nur kritisierend vorkommen, wenn man es aber mal genauer betrachtet, erkennt man, dass genau diesen Usern etwas am Server liegt, trotz ihrer massigen Kritik. Eigentlich ist das wirklich was schönes, weil man merkt, dass es Leute gibt, die sich tatsächlich Gedanken über die Zukunft des Servers machen. Wie du aber auch schon sagtest, einige andere User meinen, es nötig zu haben, nachzuahmen. In meinen Augen kann man die klar unterscheiden von denen, denen am Server etwas liegt, denn eben jene Nachahmer kritisieren hart und unsachlich, können aber keine guten Vorschläge bringen oder sich in die Lage des Teams mal hineinversetzen.


    Auch den Punkt finde ich an deinem Text sehr gut: dass mal ein User völlig neutral versucht, anderen unsere Situation klarzumachen. Ist wohl doch effektiver, als wenn das ein Teamler selbst macht, denn da wird dann sofort immer gedacht, derjenige wolle Mitleid heischen oder sich rausreden.


    Mehr oder weniger habe ich jetzt erstmal alles gesagt, was ich sagen sollte. Zumindest fällt mir gerade nicht mehr ein, außer dass ich ebenso hoffe auf eine positive Änderung in Zukunft.


    Danke für den gehaltvollen Beitrag!


    -shaka, vertritt allein ihre Meinung, nicht die des Teams

  • @Roxax vielen Dank für diesen unglaublich gut formulierten und inhaltlich super passenden Beitrag.
    Auch ich rege mich seit einigen Monaten schon über einige deiner angesprochenen Punkte auf. Vor allem deinem vierten Punkt stimme ich voll und ganz zu, auch wenn ich mich zu einer fünften Gruppe Forum User zählen würde. Ich habe auch schon erleben müssen, dass man sobald man sich für das Team mal äußert sofort beleidigt wird. Ich hoffe, dass dein Beitrag einige Leute mal zum Nachdenken anregt und einige betroffene Personen auch mal konstruktiv dazu Stellung nehmen ohne dabei mittels immer wieder verwendeter übertrieben dargestellten Argumenten sich mal versuchen zu rechtfertigen.

    Theorie ist , wenn man weiß wie es geht, aber nichts klappt ...
    Praxis ist, wenn alles klappt, aber keiner weiß warum ...
    Ich habe beides erfolgreich in Harmonie vereint ...
    Nichts klappt und keiner weiß warum.
    ~Unbekannt

  • Da ich das ganze am Handy nicht zitieren will einfach nur kurz:


    @shakaphobie Ich denke dass jemand wie ich nun nicht mehr auf der "provokanten" Seite ist öffnet vielleicht den anderen auch die Augen. Falls nicht werde ich mich halt bei jeder Kritik gegen Sups/Mods etc. auf die Seite von den Teamlern schlagen solange bis auch der letzte mal kapiert dass Negativität verbreiten hier im Forum meines Erachtens nach nicht erwünscht wird.
    Nochmals dickes Sorry an dich für die Unannehmlichkeiten die ich die bereitet habe in der Vergangenheit :)

    @Toxeus39 Auch im Brave Discord las ich mal was über dich.
    Mir ist bewusst das Leute wie du öfters von Brave-Membern oder diesen frustrierten SG Spieler im Forum indirekt beleidigt wurdest etc.
    Ich denke nach diesem Beitrag hier der erst nach 2 Stunden so Attention bekommen hat sollte sich was ändern. Ansonsten kann ich @TZimon halt auch nur vorschlagen in Sachen Provokation/Flame/Hassanzettlung strenger zu bestrafen.

  • Ich war ebenso positiv überrascht. Ich habe oft gehört, wie frech du seist und wie oft auch mal eine Beleidigung aus deinem Munde stammt.
    Als ich diesen Text gelesen habe, habe ich mich jedoch sehr verstanden gefühlt. Einige der angesprochenen Probleme hatte ich ja auch schon einmal angesprochen. Ich muss sagen, dass es sich in letzter Zeit aber wieder etwas gebessert hat, jedenfalls was meine Erfahrungen betrifft.
    Ich finde, dass du uns damit ein wenig Motivation gebracht hast und das sollten sich einige mal zu Herzen nehmen, anstatt ständig zu kritisieren und zu meckern.
    Ich habe nichts gegen eine sachliche Diskussion als Kritik, bei der sich jeder Beteiligte zu Wort traut und dafür nicht geflamet wird. Eine Kritik wie: "Es sind mir zu viele Hacker!!!! Macht was dagegen!!!1!!11!", ist in meinen Augen nichts ernstzunehmendes. Sicherlich nehmen wir dadurch wahr, dass es viele stört, aber mehr als zu arbeiten - oft 4-8 Stunden täglich - können wir auch nicht.


    Ich hoffe mal, dass sich viele dieser unnützen Kritiken und unnützes Geflame gegenüber des Teams eindämmen lassen. Vielleicht nimmt sich der ein oder andere doch mal zu Herzen, was mittlerweile auch normale User erkennen.


    Großen Respekt auf jeden Fall für deinen Fassaden- und Meinungswechsel.


    Pat | SrPat :1f935-1f3fb:


    ~ Alles Dargestellte und Gesagte ist allein meine Meinung und stellt in keinem Fall die Meinung des gesamten Teams dar ~

  • Schön, so einen Beitrag mal von dir zu lesen. Wie Einige schon angemerkt haben, triffst du den Nagel in den meisten Punkten auf den Kopf. Jedem muss doch klar sein, dass wir uns in einem Spiel befinden. Viele von uns haben schon Genug Stress und Ärger; ob in Schule, Ausbildung, Studium, Arbeit oder sonst wo. Ich sehe Minecraft da als Möglichkeit, einfach mal abzuschalten und Spaß mit coolen Leuten zu haben. Warum müssen manche Leute ihren Ärger noch ins Spiel übertragen? Regelt eure Probleme im Reallife und nervt damit nicht andere User in einem Blöckchenspiel.

    Ich würde mir auch wünschen, Tzimon würde solche Leute auch härter in die Mangel nehmen, damit diese ganzen Auseinandersetzungen beiseite gelegt werden und das Rewi Forum nicht mehr so voller Hass ist.

    Das wäre natürlich eine Möglichkeit, über die TZimon nachdenken könnte. Aber ich glaube, dass er lieber mit den Personen in den Dialog tritt und jedem mindestens eine zweite Chance gibt. Da können viele Personen wohl sehr dankbar für diese Gutmütigkeit sein.
    Auch ein Großteil der Teammitglieder leistet gute Arbeit (wenn sie mal "arbeiten"), gerade wenn man bedenkt, dass sie uns Usern freiwillig helfen. Man muss es den Teammitgliedern aber auch nicht unnötig schwer machen.


    Das war die eine Seite der Medaille. Auf der anderen Seite gibt es sicherlich Teammitglieder, bei denen man als User ab einem gewissen Punkt kein Verständnis mehr haben kann. Wenn ein Supporter wie Pelio (dient als Beispielt und Symbolbild für alle inaktiven Teammitglieder) allenfalls mal in der Lobby rumspringt, nicht aber auf die Fragen der User eingeht und auch sonst kein bisschen Aktivität zeigt, dann darf man auch als User dessen Teamzugehörigkeit kritisch hinterfragen. Es kann genauso wenig sein, dass sich die Userreports aufstauen, weil manche Mods in der Versenkung verschwinden und ihre Arbeit von den ohnehin schon genug ausgelasteten Mods zusätzlich erledigt werden muss. @TZimon sollte hier mal darüber nachdenken, das Report-System zu überarbeiten. Warum kann ein Supporter einen obvious Hacker nicht bannen (nur supkicken) aber ein potentiell schwieriger zu beurteilendes Teaming schon? Immerhin müssen die Supporter schon für ihren Supkick Clientmods beurteilen und die Fehlerquote ist meines Wissens nach recht gering. Meiner Meinung nach sollten die Supporter alles bannen dürfen, dann würde der aufwendige Schritt des "Nachbannens" durch die Moderatoren wegfallen. Es würde sicherlich mehr Entbannungsanträge geben, aber das System wäre trotzdem strukturierter und der Arbeitsaufwand wäre besser aufgeteilt.


    Ich habe wirklich nichts gegen Kritik und wir haben auch viele User hier im Forum, die zwar im ersten Moment provokant, aggressiv und nur kritisierend vorkommen, wenn man es aber mal genauer betrachtet, erkennt man, dass genau diesen Usern etwas am Server liegt, trotz ihrer massigen Kritik.

    Ich denke, dass man da ganz gut unterscheiden kann. Ich für meinen Teil schätze die teils übellaunig daherkommenden Beiträge von @ReLuLu und @Papa55 sehr. Bei Usern wie ihnen merkt man einfach, dass sie zwar die Missstände deutlich aufzeigen wollen, ihnen aber das Netzwerk und dessen Fortbestehen sehr am Herzen liegt. Gerade hier würde ich mir aber von manchen Teammitgliedern mehr Feingefühl wünschen. Wie du schon sagtest, kommen ihre Beiträge teils provokant rüber, bei längerem Nachdenken sind sie jedoch sehr wohl produktiv.
    Auf der anderen Seite gibt es dann natürlich die angesprochenen User, die hart unnötig rumflamen. Ignoriert diejenigen User doch einfach und gebt ihnen nicht die Aufmerksamkeit, die sie wollen. Das gilt übrigens auch für die Leute, die unnötig hart auf irgendwelche Ränge schwitzen. Das Team weiß schon, wie solche Leute einzuordnen sind. Wir als Community sollten uns aber auch in Momenten wie diesen mal zu Wort melden und klar machen, dass manche Aktionen so nicht in Ordnung sind!

    Edited once, last by Greexy ().

  • Mega viele sagen, dass alle Sup's total inkompetent sind wollen diese aber in der Friendlist haben. Tja, so "inkompetent" können die meisten da ja eig. nicht sein :(

  • Falls nicht werde ich mich halt bei jeder Kritik gegen Sups/Mods etc. auf die Seite von den Teamlern schlagen solange bis auch der letzte mal kapiert dass Negativität verbreiten hier im Forum meines Erachtens nach nicht erwünscht wird.

    Durch so Leute wie du einer geworden bist, entsteht erst die Negativität.

    jeder Kritik gegen Sups/Mods etc. auf die Seite von den Teamlern schlagen

    Das ergibt überhaupt kein Sinn. Anstatt auf diese "Negativität" einzugehen, wirst nun du auch stur und blockst jegliche Anschuldigungen etc. ab.


    Ich bin enttäuscht von dir. Anhand dieser Kritik sieht man, du bist kein 0815 User, der ne Kritik raushaut, die keinen wirklichen Sinn ergibt. Leider wird sich das mit deiner Ankündigung, dich immer auf die Seite der Teamler zu schlagen, ändern.


    Dein vierter Punkt stört mich am meisten. "Die Provokanten/Brave-Anhänger". Das sind meist keine provokanten sondern einfach nur die einzige Usergruppe, die die eigene Meinung offen sagt und dabei konstruktiv bleibt. Das mag provokant rüber kommen, aber genau das hat Kritik oder eine andere Meinung nunmal in sich. Sowieso lustig, dass du es "Brave-Anhänger" nennst. Das sind vllt 2-4 Leute, die ab und an was im Forum schreiben. Und wenn diese was schreiben, ist das meist ein Beitrag, der mind. 30,40 Likes hat.



    Eigentlich schade, warst ein netter Kerl aber anscheinend hat lina dir das Hirn verdreht.


    rip Roxax 01.03.17

    Edited once, last by Pr3xx0r ().

  • Durch so Leute wie du einer geworden bist, entsteht erst die Negativität.

    Falsch. Durch Leute wie Brave Member, die alles nur kritisieren und immer das Negative im Geschehen sehen ensteht erst Hass.
    Ich habe keinesfalls behauptet dass alles perfekt ist im Team, ich habe lediglich auf diese Kritik größtenteils nur auf die positiven Aspekte im Team hingewiesen. Ich bin nicht "verblendet*, jedoch habe ich User wie dich satt und werde meinen Beitrag dazu leisten.


    du bist kein 0815 User, der ne Kritik raushaut, die keinen wirklichen Sinn ergibt.

    Ich gehe davon mal aus dass du dich verschrieben hast und eigentlich *ein 0815 User schreiben wolltest. Gewiss ich bin Vieles, aber ganz sicher nicht 0815 :)


    Das ergibt überhaupt kein Sinn. Anstatt auf diese "Negativität" einzugehen, wirst nun du auch stur und blockst jegliche Anschuldigungen etc. ab.

    Ich werde nicht stur sein bei gerechtfertigter Kritik. Wenn die Person gute Argumente bringt denen ich nichts entgegnen kann, werde ich nichts schreiben. Wenn Aussagen kommen wie der und der ist inkompetent weil er mal im Teamspeak support nicht da war oder so werde ich schon meinen Senf dazu geben. :)


    Eigentlich schade, warst ein netter Kerl aber anscheinend hat lina dir das Hirn verdreht.

    Gut dass du Lina erwähnst, obwohl sie rein gar nichts mit dieser Kritik zutun hat. Aber ein netter Kerl bin ich ja :)

  • Falsch. Durch Leute wie Brave Member, die alles nur kritisieren und immer das Negative im Geschehen sehen ensteht erst Hass. Ich habe keinesfalls behauptet dass alles perfekt ist im Team, ich habe lediglich auf diese Kritik größtenteils nur auf die positiven Aspekte im Team hingewiesen. Ich bin nicht "verblendet*, jedoch habe ich User wie dich satt und werde meinen Beitrag dazu leisten.

    Die "Brave-Member" pienzen nicht bei jeder Kleinigkeit rum und sehen auch nicht nur das negative in dem Server, denn sonst würde man erst gar nicht erst so Themen erstellen und den Server verrotten lassen.


    Ich gehe davon mal aus dass du dich verschrieben hast und eigentlich *ein 0815 User schreiben wolltest. Gewiss ich bin Vieles, aber ganz sicher nicht 0815 :)

    Das "kein" ist beabsichtigt, denn nach wie vor bist du kein 0815 User. Mich hat lediglich die Aussage gestört, dass du dich immer auf die Seite des Teams schlagen wirst, nur um so User wie mich zu vertreiben. Aber ich kann dir versichern, so wirst du nur mehr Leute dazu bringen Hass zu verbreiten.

  • Hab mir gedacht, dass der Sinneswandel irgendwann kommt. Roxax, du bist weiterhin mein mit Abstand liebster Spieler auf dem Netzwerk, mit keiner anderen Person kann ich so gut spielen, Schreiben, Reden, schweigen, chillen etc. etc.
    Der Hass der Teammitgliedern im Forum und in der Lobby entgegenschlägt ist nicht mehr menschlich. Ich rede hier explizit nicht von konstruktiver Kritik sondern tatsächlich an Beleidigung und Rufmord grenzende Vorwürfe und gehässige Äußerungen die keine Diskussion zulassen. Stark auch, wie man hier tatsächlich sieht, wie manche User direkt in die defensiven gehen, obwohl im ganzen Beitrag kein einziger Name genannt wurde lmao. rip Roxax würde ich so nicht direkt unterschreiben, vielleicht eher Roxax v2. Gut ausformulierter Beitrag, alles darin ist nachvollziehbar und begründet und sich jetzt auf Krampf Argumente aus den Fingern zu saugen, um dir die Wörter im Mund zu verdrehen, ist nicht möglich ohne sich selber lächerlich zu machen. Das ist auch der Grund warum Rewi eine blühende Zukunft hat, weil es User gibt, die wie die Teammitglieder selbst den Server zu schätzen wissen. Wenn alles perfekt wäre, dann gäbe es wohl keine anderen Server mehr aber durch Beiträge wie diesen sehe ich, Rewinside hat Zukunft.
    Jeder Hassthread von Spielern die jetzt 2-3 mal hintereinander ordentlich kassieren mussten vielleicht ingame o.Ä. ist irrelevant, denn die Community über die sich alle so beschwert haben in den vergangenen Tagen/Monaten entwickelt sich in eine Richtung, die richtig erscheint.
    Langsam aber sicher steht wieder der Spaß am Spiel im Vordergrund und das ganze kann tatsächlich etwas werden.
    Danke für deine Arbeit und schön dich wiederzuhaben.
    Greetz und bleib Cremig :^)
    Inno / Alex

  • Hallo,


    ist zwar schon ein Weilchen her, ich möchte trotzdem noch ein paar Dinge dazu schreiben :)




    Zu 1.:
    Beachtenswert finde ich es nicht, dass Kritik erlaubt ist. Zur pluralistischen Meinungsbildung gehört immer eine Vielzahl an Meinungen. Sollten nonkonforme Meinungen gelöscht werden, hätte man eine Zensur und das Forum die Bezeichnung "Forum" nicht verdient, da nicht ernstzunehmen.
    Es ist also eine Frage des Maßstabes, ob man das Vorhandensein von kritischen Beiträgen als lobenswert hervorhebt. In meinen Augen ist das für einen deutsches Forum essentiell und somit nicht erwähnenswert. Auch im GommeHD-Forum existieren übrigens Kritik-Beiträge.
    Dass du nichts gegen meine Beiträge hast, freut mich sehr.


    Die Anzahl ähnlicher, kritischer Beiträge ist doch ein Gradmesser dafür, wie zufrieden oder frustriert die Community aktuell mit der Situation auf dem Server ist. Diese weg zu löschen bringt nur eins: Noch mehr Frust und zusätzlich Wut. Das halte ich somit für keine kluge Option. Von der jungen Community kann man keine ausgefeilten, fundierten Kritiken erwarten, da muss man halt nehmen, was kommt, und das beste daraus machen. Beleidigungen und sinnloses Geflame wird eh gelöscht, alles andere ist mehr oder wenig sinnvoll und verdient Beachtung.


    "Rewinside promotet den Server gar nicht" ist in meinen Augen eine völlig legitime Kritik, egal wie "ausgelutscht" sie manchen Leuten vorkommt. Solange die Aussage korrekt ist, darf man sie bringen. Warum willst du Kritik zeitlich begrenzen, wenn der betreffende Missstand nach wie vor existiert?
    Übrigens schreibst du selbst ein paar Zeilen darunter: "Ich denke 1 Tweet von Rewinside würde reichen, um genug Leute auf die freien Developer Stellen Aufmerksam zu machen"
    Soll man jetzt darauf schreiben "diese Aussage ist ausgelutscht" oder möchtest du, dass man sich inhaltlich mit dem Vorschlag befasst? Ich denke, es ist klar geworden, was ich meine.



    Zu 2.:
    Ich bin froh, dass ein Anticheat existiert. Trotzdem habe ich selbst schon Kritik daran geübt. Mir wurde dann mitgeteilt, dass es an Developern mangelt und manchen Dingen mehr Priorität verliehen wird, außerdem dass die Hacker offensichtlich immer einen Schritt voraus sind, selbst wenn man immensen Aufwand hineinstecken würde. Damit habe ich mich zufrieden gegeben und setze mich seither dafür ein, dass an diversen anderen Stellschrauben gedreht wird, um das Hacker-Problem in den Griff zu kriegen.
    Diesen Prozess habe ich durchlaufen, jedoch muss ihn jeder selbst durchlaufen. Fast alle User haben wenig Ahnung von Anticheats und können daher nicht Bescheid wissen.
    Ich halte es für falsch, neue User dafür anzupflaumen, dass sie die "Anticheat ist doof"-Leier herunterspulen. Sie haben einen Grund gehabt, warum sie sich im Forum äußern wollten, und man kann sie freundlich auf genannte Probleme bei der Umsetzung hinweisen.


    Mit den Moderatoren bin ich was die Quantität ihrer "Arbeit" betrifft zufrieden, leider nicht immer mit der Qualität bzw. Nachvollziehbarkeit ihrer Handlungen. Das aber habe ich zur Genüge in verschiedensten Beiträgen kundgetan und werde es auch weiterhin tun.



    Zu 3.:


    Ein "Wettkampf" um die meisten Banns halte ich für verwerflich und wenig zielführend. Sollte dem so sein, sollten die Supporter das mal überdenken.


    Dass der Supporterrang nicht nur Spaß bedeutet, sollte jedem Bewerber eigentlich klar sein. Häufig fällt mir auf, wie desillusioniert einige Supporter wirken. Als wäre es eine Überraschung, dass man als Supporter nicht immer als Boss anerkannt wird. Es ist eben ein Spiel für junge Menschen, die sich größtenteils unreif verhalten. Damit muss man ein Stück weit auch leben können.


    Nein, aus einer negativen Support-Erfahrung sollte nicht gleich ein wütender Forenbeitrag entwachsen. Aber nach 3 Erlebnissen in Folge fängt es an, nachvollziehbar zu werden. Da kann man es den Usern doch nicht mehr verübeln, dass sie ihrem Frust mal Luft verschaffen, wenn sie mehrmals unfreundlich behandelt wurden. Es gilt natürlich, nicht zu pauschalisieren, sondern Einzelfälle zu betrachten.



    Zu 4.:


    Schubladendenken hat noch niemandem geholfen. Es mag z.B. in der Youtuber-Branche ein probates Mittel sein, irgendwelche "Typen" von Leuten darzustellen, um Aufmerksamkeit zu generieren, aber das dient lediglich der Unterhaltung.
    Um dir die Problematik an einem Beispiel näherzubringen: Durch die Unterscheidung zwischen Gruppe 3 und Gruppe 4 bezeichnest du erstens alle Teammitglieder pauschal als intellektuell und alle Brave-Mitglieder als provokant und zweitens schließt du indirekt damit aus, dass z.B. Brave-Mitglieder intellektuell sein können.
    Dass du eine Gruppe von Usern komplett als "Überflüssige" bezeichnest, enspricht nebenbei bemerkt auch nicht meiner Vorstellung von Höflichkeit.


    Mag sein, dass es Usern Spaß macht, alles und jeden zu kritisieren. Aber solange die Kritik fundiert ist und Hand und Fuß hat, ist sie zu respektieren, egal wer sie verfasst hat.
    Wenn es in einen Bereich geht, der beleidigend, provokant und unnütz ist, dann kann man gemäß der Forenregeln löschen und verwarnen, fertig.
    Wer einen Beitrag verfasst, in dem steht "Teammitglieder sind inkompetent und dumm", der wird doch eh verwarnt. Wer dazu Beispiele, Belege oder Argumente anführt, der sollte auf seine Wortwahl hingewiesen, aber inhaltlich ernstgenommen werden.


    Ich bin froh, dass du kein Admin bist. Kritiker wegzubannen nützt nämlich nichts. Man muss vielmehr die Missstände eliminieren, die sie kritisieren, oder differenziert zeigen, warum sie im Unrecht sind. Sonst werden es immer mehr Kritiker.
    Die Redewendung "jemandem ein Dorn im Auge sein" bezieht sich übrigens immer auf eine Person. Nur weil jemand dir persönlich ein Dorn im Auge ist, ihn deswegen wegzubannen, wäre sicher der falsche Weg.
    Um diese ganzen Auseinandersetzungen beiseite zu legen, bedarf es leider mehr als des Bannhammers oder einer sprichwörtlichen Mangel.



    Ganz allgemein:


    Ich finde es grundsätzlich schön, wenn Leute sich von Argumenten überzeugen lassen und ihre Meinung ändern, solange das keine opportunistischen Züge annimmt. In deinem Fall kommt es mir fast wie eine Gehirnwäsche oder eine Kehrtwende vor. Lobenswert, solange die Gründe dafür Einsicht, Reue oder sachliche Argumente waren.


    Der folgende Satz jedoch ist auch mir ins Auge gesprungen:


    Falls nicht werde ich mich halt bei jeder Kritik gegen Sups/Mods etc. auf die Seite von den Teamlern schlagen solange bis auch der letzte mal kapiert dass Negativität verbreiten hier im Forum meines Erachtens nach nicht erwünscht wird.

    Du hast ihn ja schon ein wenig relativiert:


    Ich werde nicht stur sein bei gerechtfertigter Kritik. Wenn die Person gute Argumente bringt denen ich nichts entgegnen kann, werde ich nichts schreiben. Wenn Aussagen kommen wie der und der ist inkompetent weil er mal im Teamspeak support nicht da war oder so werde ich schon meinen Senf dazu geben.


    Nichtsdestotrotz möchte ich hier noch einmal daraufhinweisen, dass auch ich den Satz für irrsinnig halte. Eine Kritik sollte genau geprüft und alle Pro- und Contra-Argumente gegeneinander aufgewogen werden, um sich für eine Seite zu entscheiden. Wenn von vorneherein deine Entscheidung feststeht, auf welcher Seite du stehst, ist etwas schief gelaufen.
    Abgesehen davon sind Kritiken an sich garantiert nicht der schwerwiegendste Faktor für "Negativität im Forum".


    Wenn aus deiner gedanklichen Neujustierung jetzt gefolgt ist, dass Kritik unerwünscht ist, dann empfehle ich dir eine erneute Justierung. Ich hoffe aber, das ist nicht der Fall.


    Grüße,
    Papa55




    PS: Dafür, dass du die Abschaffung der Dislikes befürwortet hast, verteilst du ganz schön viele Dislikes... ;)

  • Ein sehr einwandfreier und auch super formolierter Text! Echt toll von dir sowas zu lesen, freut mich, dass du dich geändert hast :) Vertrete in jedem Punkt genau deine Meinung und finde sowas wie die BRAVE-Anhänger einfach unnötig. Denn für was die ganze Zeit Hass an diesen Server verteilen? Mal froh sein, dass Rewi überhaupt so einen tollen Server hat. Natürlich gibts halt Sups die aktiver sind als andere, dass was aber nicht heißt, dass das Rewi-Team Inkompetent ist


    LG

  • Sehr schön geschriebener Text. Kann dir in den meisten Punkten nur Recht geben. Wäre toll, wenn die Situation im Forum und auch teilweise ingame angenehmer wird & die Leute mehr Einsicht zeigen.^^

  • Hey, das ist wirklich ein sehr schön geschriebener Text, muss ich wirklich sagen. Ich kann deinen Punkten allen ohne Vorbehalt zustimmen. Ich schreibe nicht so oft was, nur ab und zu wenn ich mal eine Idee oder ein Vorschlag habe, aber ich lese immer alle Themen aktiv mit. Um ehrlich zu sein hat es mich wirklich in letzter Zeit genervt, das nur noch auf allen rumgehackt wurde, als gäbs kein morgen mehr. Wie du oben schriebst, ich fand damals auch die Beiträge von so jemanden wie Jvlian_ ganz witzig, aber es wird nur noch provoziert und am Rande der Grauzone gehandelt. Wenn sich dann aber ein Admin einschaltet und die Spieler bestraft für solche Aktionen, ist das geschreie von wegen "Willkür des teams" und "Meinungsdiktatur" wieder groß. An diese Leute, ich finde diese Texte zum Teil immer noch belustigend, aber fast euch mal an die eigene Nase und lasst es mal ruhiger angehen. Wie heißt es so schön? Leben und leben lassen. Das klappt nebenbei bemerkt bei ca. 6950 aderen Spielern auch. Ich selber bin ein Admindistrator auf einem kleineren Netzwerk, seid dem ich diese Rolle nun übernommen habe, wächst in mir immer mehr Hochachtung vor dem Admindistratorenteam hier, vorallem an Tzimon der so viel Kritik gegen sich empfängt und dennoch immer versucht mit diesen Parteinen in ein Dialog zu kommen. Meiner Meinung nach zeigt das einfach nur die Stärke und die größe als Personen an ihm. Auch möchte ich das Lob an die Supporter ebenso wenden, da diese halt ihre !! freiwillige !! Zeit dazu verwenden. Das diese nur schmarozer des Systems sind und nichts machen kann man definitiv auch nicht sagen. Eigentlich muss man wirklich ein Lob an das gesammte Team aussprechen, da sie alle zusammen das Netzwerk am laufen halten. Der Beitrag von Roxax spricht mir in allen Punkten aus der Seele, auch ein großes Lob an dich. Es ist schön so ein positven Beitrag von einem Ex-"Brave" Anhänger zu lesen. Leider bin ich erst jetzt dazu gekommen mal ein Kommentar dazu abzugeben, aber hey, besser spät als nie.

    Edited 3 times, last by FunnyQchen: Kann nicht schreiben :c ().