[Devil's Slave] -|Bedwarsmap|- [4x4]



  • Hallo Liebe Rewi-Community und Hallo sehr geehrtes Serverteam!

    Ich bedanke mich schoneinmal für eure Aufmerksamkeit.




    Ich habe vor einiger Zeit angefangen eine Bedwars Map zu bauen, da ich ständig gesynfloodet wurde. Ich konnte so auf keinem Server spielen und beschloss deshalb eine Bedwars-Map für den Rewinside.tv-Server zu bauen, da ich mich schon öfter als Builder beworben habe und im Sommer 2014, als
    der Rewinside-Server entstand ,unter Beobachtung von Supaluci auf dem Bauserver bauen durfte. Ich hatte schon voher eine Idee für eine Map, doch ich setzte sie leider nie um. (Den Stil "erfand" ich übrigens selber!)


    Nunja, also fing ich ALLEINE an diese zu bauen.






    Technische Daten:
    Ich habe mir den Thread Namens "[Guideline] GUTE Bedwars-Maps erstellen" gründlichst durchgelesen und mich nach diesen Maßen inspirieren/leiten lassen.



    -Von der Basis bis zu der Mitte werden von jeder Basis exakt 44 Blöcke benötigt! SOMIT IST JEDE BASIS EXAKT GLEICH WEIT ZUR MITTE!

    -> Die Map wurde selbstverständlich auf der der Basis der Void-Map und den vorgegebenen Koordinaten erschaffen!

    -Jede Basis besitzt jeweils zwei Bronze-,zwei Eisen- und einen Goldspawner!

    -> Durch die vielen Spawner und der Größer der Basis oder Mitte mit nocheinmal vier Goldspawnern ist diese Map für Spiele der Art 4x4 oder sogar 4x8 Ausgelegt (im Auge des Betrachtes versteht sich.)

    -Jedes Team hat einen Villager bzw. Rewinside/Dealer!
    -Jede Basis und die Mitte beinhalten viele Möglichkeiten zur Zuflucht bzw zum verstecken vor Gegnern! (siehe Bilder)

    -Jede Basis hat eine Flagge und ein"zerfetztens Tuch" an den jeweils linken und rechten gewählten Seiten.

    -Als Schema der Map wurde Vorzugsweise die Erweiterte Form der Rush-Variante gewählt, wodurch jeder Insel jeweils alle Ressourcen zur Verfügung und Verwenung stehen und in der Mitte sich weitere vier Goldspawner befinden.



    Das Fazit:
    JEDE "INSEL" HAT DIE GLEICHEN VORRAUSSETZUNGEN UND MÖGLICHKEITEN ZUR ENTFALTUNG DER FLEXIBILITÄT DER BASIS!








    Gameplay:
    Zum Gamplay muss ich sagen, dass ich bereits drei Jahre Minecraft spiele und so eher mit den Augen des "Spielers" bewerte, als mit denen des "Builders".



    -Jede Map hat genügend Möglichkeiten "Fallen" zu verbauen oder das Bett sicher vor Angreifern zu Schützen, da dafür genügend Platz geschaffen ist.
    -Durch die 44 Blöcke weite Entfernung, bekommt man eine andere Perspektive zu dem gesetzten Raumgefühl.
    -> Durch das "neu" erschaffene Raumgefühl bietet die Map genügend Platz zum Setzen von Angriffs-Punkten und Abwehr-Taktiken. Es gibt viel mehr Möglichkeiten sich zu verstecken und so wird es auch schwerer gegner zu eleminieren, wenn deren Bett abgebaut ist!
    -Die Map untestützt jede Form des Bauens (Eagel'n,Fast Eagl'n..)
    -Die Map schränkt keine Art des PvPens ein, es ist genügend Platz auf den Inseln und in der Mitte!
    -Es wurden keine "Easter-Eggs" eingebaut und und es wird für niemanden geworben.


    Das Fazit: Alle Inseln sind legitim gebaut und zur Defensive und Verteidigung gleichzeitig gedacht. Es stehen viele Möglichkeiten offen verschiedene Dinge auszunutzen. Von mir aus sage ich auch, dass die Map von Freunden und mir spielerisch getestet wurde.









    Nach all dem Gerede, welches euch wahrscheinlich total gelangweilt hat, :D kommen wir nun zum Schluss..- Zu den Imgur Bildern:

    Zum Album: Imgur: The most awesome images on the Internet





    Danke für eure Aufmerksamkeit.



    'HannEZ misslelauncher

  • Soweit eigentlich nicht schlecht
    Allerdings ist der boden in der base etwas zu flach (terraforming)
    Desweiteren solltest du wenn du die guideline gut gelesen hast auch wissen, dass man bilder in f1 macht
    Auch musst/ solltest du nicht so viel unnöniges schreiben da so die leser das interesse verlieren


    Aber abschließend noch mal: im grunde gute map

  • So sollte jeder seine map beschreiben

  • Respekt! Man sieht du hast dir echt Mühe gegeben! Eventuell solltest du den Seelensand durch ein anderes Marterial ersetzen ;)

  • Ich persönlich finde die Map richtig gut und sie ist auch schön detailliert.
    Wenn es nach mir geht, sollte jedoch die Mitte noch etwas ausgebaut werden, weil sie ja unter anderen den Mittelpunkt der Map darstellt.
    Aber echt gute Arbeit, die du da alleine geleistet hast! :)

  • Soweit eigentlich nicht schlecht
    Allerdings ist der boden in der base etwas zu flach (terraforming)

    So sollte jeder seine map beschreiben


    Ich schließe mich den zwei Meinungen der Zitaten an. Ich finde deine Idee sehr originell und auch der Baustil passt auf den Namen der Map. Auszusetzen habe ich jedoch das grade weil du ein so dunkles Thema und auch einen solchen Stil gewählt hast, das ganze in eine passendere Atmosphäre bringen könntest durch die Wahl einer dunkleren Tageszeit.


    Sonst finde ich, grade weil du alleine gebaut hast, das man wirklich sieht das du dir Gedanken gemacht hast, und auch sehr viel Mühe rein gegangen ist.

  • Hey @reisbohne,




    vielen Dank für das Einsenden deiner Map, leider hat das Bauteam beschlossen deine Map abzulehnen.
    Bitte sieh darin keine Abwertung deiner Person. Das auf den Screenshots
    zu erkennende Bau-Niveau entspricht nur nicht dem gesuchten, für den
    Server benötigten, Niveau.




    MfG Markiwie




    [closed][/closed]