Goldvoting in BedWars

Das Lizard-Update für RewisServer 2.0 ist nun offiziell abgeschlossen!
Wir freuen uns, euch in unserem neuem Forum willkommen zu heißen! Bitte zieht eure Schuhe aus und passt auf wo ihr hintretet!
Sollte euch der eine oder andere Fehler im Forum, dem Netzwerk oder auf einer anderen Plattform von uns auffallen, meldet das bitte umgehend als Bug im Forum unter Bug melden!

Des Weiteren haben alle Premiumspieler zwei Tage als Entschädigung gutgeschrieben bekommen.
Abschließend möchten wir uns für eure Geduld und Unterstützung bedanken! ♥
  • Hallo,


    es gibt mittlerweile sehr viele Spieler die BedWars ohne Gold spielen wollen, da sich Runden mit Gold oft ziemlich in die Länge ziehen.
    Darum bin ich dafür, dass ein Goldvoting in der Lobby eingeführt wird, wo man für oder gegen Gold spielen kann.
    Sind mehr Votes gegen Gold werden die Goldspawner deaktiviert, bei mehr Votes für Gold bleibt alles beim alten und bei gleichvielen Votes wird zufällig entschieden ob mit oder ohne Gold.


    Ein Goldvoting in das Plugin einzubauen ist nicht schwer und braucht wenig Zeit, darum könnte dies wenn der Vorschlag angenommen wird ziemlich schnell umgesetzt werden

  • Mittlerweile habe ich das Gefühl, dass der Trend mit Gold zu spielen wieder aufwärts geht. Ich persönlich finde das Gold zu Bedwars dazu gehört. Wenn man gut taktisch spielen kann, kann man auch gegen Goldspieler gewinnen. Außerdem gibt es schon den Rush Modus und Leute, die nicht mit dem Ergebnis der Abstimmung zufrieden wären, würden die Lobby wahrscheinlich verlassen oder Spieler, sie ib der letzten Sekunde joinen verlassen die Runde während gespielt wird.

    Quote from anonyme BVG-Durchsage

    Mit dem Fahrrad nicht in den ersten Wagen.

  • Ich hatte gehofft dieses Thema wäre endlich aus der Welt....


    mittlerweile

    isn ziemlich langes Mittlerweile. Was denkst du wie Rush entstand.



    Gold gehört zu Bw dazu wie Bronze und Eisen. Wenn du ein Problem damit hast, kannst du Rush spielen.
    Ich z.B. spiele liebend gern mit Gold, da es mir einfach viel mehr Spaß macht und ich keinen Spaß daran habe die ganze Zeit zum Gegner zu rennen nur mit nem Stock und Blöcken bewaffnet. Und wenn jz die ganze Zeit das Voting gegen Gold entscheiden würde hätte ich gar keine Chance über haupt iwie Spaß an bw zu haben. Vorallem in 8x1 würde das wahrscheinlich auf die nerven gehen.

  • Ich kann dir sagen, dass sowas nicht kommen wird. BW basiert im Gegensatz zu Rush mehr auf Taktik. Zum taktischen Spielen gehört auch das Gold.


    Mittlerweile habe ich das Gefühl, dass der Trend mit Gold zu spielen wieder aufwärts geht.

    Sehe es genau so. Es gibt immer mehr Spieler die einfach keine Lust mehr haben immer nur stumpf mit Rusher-EQ auf jedes Team zu gehen. Die Spieler wollen wieder mehr Abwechslung und dies ist mit Gold gegeben.

    Wenn du Bedwars ohne Gold spielen möchtest, dann spiel doch Rush

    Worte von jemandem der keine Ahnung hat....
    Wer Rush spielen will muss damit rechnen, dass dein Gegner abusen kann. Wer nicht abusen kann hat damit einen erheblichen Nachteil. Die Aussage, dass man Rush spielen soll, wenn man kein Gold mag ist also kompletter Schwachsinn, da die beiden trotz ihrer Ähnlichkeit dennoch sich unterscheiden.

    isn ziemlich langes Mittlerweile. Was denkst du wie Rush entstand.

    Rush wurde wegen dem abusen eingeführt, nicht wegen dem Gold :)

  • So jz muss ich mich mal wieder einschalten.
    Damals als es nur einen einzigen Bedwars Modus gab,kamen die Leute an,dass man ,,low" ist wenn man mit Gold spielt und derartige Sprüche die damals schon gängig genutzt wurden.
    Solche Sprüche wie :,, Wenn die Pfeile fliegen dann bleibt der Skill liegen". Die überdauern teilweise noch bis heute.
    Damals war die Abneigung gegen Gold und dessen Nutzung schon groß.
    Deswegen gab es damals diese Abstimmung wie man am besten damit verfährt.
    Es wurde entschieden,dass Bw aufgespalten wird in Bedwars und Rush.
    Bedwars für die Leute die ohne großartige Cps und mit Gold spielen möchten und Rush für die Leute die sich auf Cps und Reducen fokussieren.
    Seit dem Zeitpunkt damals greife ich generell fast jede Runde zum Bogen in Bw. Da ist es mir recht egal ob die Leute etwas dagegen haben oder nicht . Der Bogen ist ein legitimes Mittel und alleine,weil die Leute Gold hassen und teilweise dagegen Haten,halte ich dagegen.
    Gold hat seinen festen Platz in Bedwars genauso wie der Knockback Stick .


    Deswegen missfällt mir deine Idee.
    Wenn du ohne Gold spielen möchtest dann solltest du dich in Rush versuchen,aber Bedwars auch noch die Chance auf Gold zu nehmen,ist kein guter Ansatz meiner Meinung nach.
    Ich weiß,dass die heutige Bw-Szene sehr stark geprägt ist von Cps,Reducen,Klicktechniken etc. Jedoch gibt es auch noch Leute die nicht viel Wert auf Cps oder derartiges legen.
    Den Leuten darf nicht die Grundlage ihrer Taktik wegnehmen,was nun mal das Gold ist.
    Man kann mit Gold viel anstellen und sehr taktisch agieren auch wenn manche das nicht verstehen oder nicht akzeptieren möchten.
    Es ist trotzdem eine fest verankerte Strategieart die seit frühesten Zeiten von Bw besteht.


    Rein aus Formsache : Das ist meine Meinung und nicht die des Teams.


    Gez. Seto

  • Moin :)


    Aufgrund folgender Aspekte schließe ich diesen Thread.


    • Aufgrund des Verhältnisses voon Likes zu Dislikes kann man sehen dass dieser Vorschlag eher weniger Zustimmung findet als andere Vorschläge. Die Ablehnung ist in diesem Fall sehr hoch.
    • Das Thema ist das tatsächlich schon öfter im Forum debattiert worden und hat auch in diesem Threads eher Ablehnung als Zustimmung generiert.
    • Rush ist damals nicht ohne Grund aus Bedwars entstanden und hat sich abgesondert. Eine dritte Variante durch das Voting für Gold ist nicht wünschenswert und würde die Community noch mehr spalten als sie schon durch das Splitten der Modi ist.

    Somit schließe ich diesen Thread!


    Mit freundlichen Grüßen
    :1f409: Pardey | Pascal :1f409:
    [closed][/closed]

    "Move on. It's a chapter in your life. Dont' close the book, just turn the page for a new chapter."