Hilfe beim zusammenstellen eines Pc's

  • Hallo zusammen, :1f44b:


    Ich wollte mir in der nächsten Zeit einen neuen Pc zusammenstellen, da ich mit meinen jetztigen Probleme habe und er schon "seine Jahre hinter sich hat."


    Problem ist jetzt nur: Ich kenne mich ehrlich gesagt null mit Hardware aus, weshalb ich um eure Hilfe bitte, wie z.B. worauf ich achten sollte beim zusammenstellen, was zusammen passt etc. Evtl. auch schon eine fertige Zusammenstellung, was aber nicht nötig ist. :)


    Vielleicht gut zu wissen:
    Auf dem Pc sollten folgende Spiele gut spielbar sein: Minecraft, CS:GO, Osu (Was nicht schwer ist) und Fortnite eventuell, aber hauptsächlich die drei Spiele. (Minecraft sollte in einer guten Qualität aufnehmbar sein, da ich Aufnahmen anfertigen muss.)


    Für den Pc würde ich bereit sein, zwischen 600 - 800 zu investieren.



    Mfg Ben :)

  • Willst du denn selber zusammenbauen oder nur zusammenstellen und fertig kaufen?

    ~ Dev7ex

  • Am wichtigsten sind eine aufeinander abgestimmte CPU (Prozessor) und GPU (Grafikkarte).

    Damit will ich sagen, dass eine leistungsstarke GPU nichts bringt wenn die CPU mit ihren Berechnungen nicht hinterherkommt und die GPU dann quasi im Leerlauf rendert. [umgekehrt das selbe]

    CPU sollte 4 bis 8 Kerne besitzen, dürfte reichen.


    !!! Wenn du Teile einzeln kaufst, kaufe den Prozessor Boxed, NICHT als Tray. !!!


    Außerdem solltest du vorher überprüfen ob deine Komponenten alle in dein PC Gehäuse passen bevor du wild drauf los bestellst.

    Beim Arbeitsspeicher empfehle ich dir 16GB RAM, 8GB wären etwas wenig und 32GB eher weniger notwendig.

    Du solltest darauf achten, dass der Arbeitsspeicher (dieses Gedöns mit MHz ;)) keine höhere Taktrate als die CPU und das Mainboard hat...


    ...und wenn du deine Eltern lieb hast, kauf ein stromeffizientes Netzteil.



    Grüße

  • Auch hier, achte aufs Erstelldatum des Threads..


    Desweitern ne Menge Halbwissen am Start, congrats.


    Grüße ?

  • Auch hier, achte aufs Erstelldatum des Threads..


    Desweitern ne Menge Halbwissen am Start, congrats.


    Grüße ?

    Wenn du meine Hilfe als "Halbwissen" betitelst, bitte ich um eine Richtigstellung meiner Aussagen deinerseits.

    Der Beitrag ist kein halbes Jahr her, was versichert dir dass er bereits einen neuen PC gekauft hat?

  • 1. Eben, der Beitrag ist ein halbes Jahr her. Mit Sicherheit hat sich der TE schon selbst Abhilfe geschaffen da er nicht erneut etwas geschrieben hat.

    2. CPU & GPU sollten schon abgestimmt sein, aber hilfst du ihm iwie in dem du sagst es soll abgestimmt sein? Der TE hat sicherlich so gut wie keine Ahnung wenn du ihm das nur so sagst.

    3. Kein Teil rendert im Leerlauf, du joggst auch nicht im sitzen.

    4. 8 Kerne hat auch ein FX 8350 und trotzem schlägt ihn ein i3 7100 mit nur 2. (gut ok, ob der 8350 wirklich ein 8 kerner und nicht eher ein 4 kerner ist lässt sich streiten aber egal) Wenn du dich fragst warum ich auf so alte Hardware mich beziehe, der TE sagt selbst er hat null Ahnung und viele Unwissende kaufen daher auf gut Glück auf Amazon irgend ein "8 Kern Gaming Pc" mit nem FX 8350 oder so nen Schrott für teuer Geld.

    5. Wieso nicht als Tray kaufen wenns billiger ist? Gleiche Garantie, nur keine hübsche Verpackung und kein Kühler den man selbst kaufen kann.

    6. Yolo ich kann 3600MHz Ram auch mit nem R5 1600 betreiben auch wenn cpu & Mainboard offiziell nur 2666 unterstützen, abgesehen mal davon dass der Satz nicht mal wirklich Eindeutig ist.

    7. Stromeffizienz hin oder her, jedes vernünftigte hat mittlerweile >80% Effi im Durchschnitt und die +5% senken die Stromrechnung nicht besonders.


    Außerdem eine solche ungenaue Empfehlung jemanden zu geben der keine Ahnung von Pc's hat ist ziemlich fragwürdig, da sollte man ihm lieber direkt passende Angebote vorlegen.

  • Seine Bitte waren Hinweise darauf, worauf er bei der Zusammenstellung achten muss.

    Ich habe lediglich erwähnt worauf man achten sollte und habe dabei einfach mein persönliches Wissen verwendet.

    Ich und einige bekannte haben schlechte Erfahrungen mit Trays, da diese des öfteren kaputt ankamen, somit empfehle ich es niemanden weiter.


    Natürlich rendert die GPU mehr oder weniger im Leerlauf wenn die CPU an seine absoluten Grenzen kommt.

    Noch dazu, was ist das für ein Vergleich mit dem Laufen? Der Begriff "Leerlauf" bezieht sich auf maschinelle Einrichtungen die im Betrieb sind ohne bzw. mehr oder weniger Arbeit zu verrichten.


    Mag sein das nicht alles an meinen Aussagen korrekt ist, keiner von uns ist allwissend.

    Desweiteren gibt es keine Gründe sich so aufspielen zu müssen, nur weil jemand eine verspätete Antwort zu dem Thema verfasst.

  • Joo, chillt mal eure Nuggets. Glaube nicht das ihm euer privater Beef weiterhilft.

    Content seit Sonntag dem 13.10.2019