TS Regel bezüglich privaten Channel

  • Da mir leider im Support nicht weitergeholfen werden konnte, versuche ich es hier mal.


    §0 Allgemeines Verhalten auf TeamSpeak

    [...] Beleidigungen gegenüber Teammitgliedern oder anderen Usern, egal in welcher Form, werden ebenfalls mit einem Ban bestraft.


    Laut Regelwerk, sollte also das Beleidigen auch in einem privaten (passwortgeschützten) Channel verboten sein. Dies wurde jedoch von einigen Teammitgliedern verneint. Da man selber entscheiden kann, wer in den Channel darf und wer nicht.

    Dies könnte man jedoch genauso auf öffentliche Channels beziehen. Wenn du beleidigt wirst, geh doch raus oder mute die Leute? Ich erkenne darin den Sinn nicht,


    Ausserdem, angenommen ich joine in einen nicht-PW-geschützten Channel (von einem User) und nach 2 Minuten, wird ein Passwort gesetzt. Direkt danach werde ich beleidigt. Ist wohl NICHT banbar - weil privater Channel.

    Wenn ich aber selber einen PW-geschützten Channel habe, jemand reinkommt der mich beleidigt und ich darauf das Passwort entferne, wird der User trotzdem nicht bestraft. "Da er ja in einen privaten Channel gejoint ist."


    (Wir gehen in jedem Beispiel davon aus, dass ein Beweisvideo existiert)


    Kann mir das jemand erklären?

  • Zu vergleichen mit:

    Lobby Message <-> Private Nachricht

    Beleidigungen sind bei beidem verboten, reportbar ist es allerdings nur in der Lobby. In der Lobby wird mitgeloggt, in den PNs nicht, da man vor letzterem automatisch geschützt ist, es sei den man aktiviert es bewusst.

    Dein Beispiel verstehe ich nicht, kommt immer aufs gleiche raus.

    VG

  • Zu den Beispielen, hier nochmal Schritt für Schritt erklärt:

    1.

    - Kevin erstellt einen Channel ohne PW

    - Ich joine rein

    - Kevin setzt ein ChannelPW

    - Kevin beleidigt mich

    -> nicht Banbar, weil Channel ist PW geschützt

    2.

    - Ich erstelle einen PW geschützten Channel

    - Kevin kommt rein

    - Ich entferne das PW

    - Kevin beleidigt mich

    -> sollte doch gebannt werden, weil der Channel öffentlich ist, oder? (Wurde bisher immer abgelehnt)

  • Zu 1)

    • Du musst bei Userchanneln damit rechen, dass diese vom Channeladmin angepasst werden. Wenn du nicht beleidigt werden möchtest, dann kannst du entweder die öffentlichen Lounges benutzen oder du verlässt ihn sobald die Einstellungen geändert werden.


    Zu 2)

    • Wie wir dir schon mehrfach erklärt haben, ist es möglich, dass der User die Channeländerung nicht mitbekommen hat. Daher ist ein Bann überzogen. Zudem tolerieren wir es nicht, wenn versucht wird bestimmte User erst in den eigenen Channel zu locken und dann über diesen Weg bannen zu lassen.

    Bowspammer aus Leidenschaft.

  • 1.

    In dem Beispiel, sieht es danach aus, dass "Kevin" das mit absicht tut.

    2.

    "Channeländerung nicht mitbekommen" - Unwissenheit schützt vor Strafe nicht?

    Wenn ich in MC "7msg kevin du hurensohn" schreib, wird das bestimmt auch bestraft.

    Und mit "in den Channel locken um bannen zu lassen" hat das nichts zu tun. Wenn ich denke, Kevin ist nett, lass ich ihn in den Channel. Wenn ich dann merke, dass ich mich getäuscht hab und er nur beleidigen will, lösche ich das PW. Wenn er weitermacht, beleidigt er in einem öffentlichen Channel. Ich denke jeder ist selber dafür verantwortlich, zu bemerken, in was für einem Channel man sich gerade befindet.

  • "7msg kevin du hurensohn"

    Sowas wurde behoben, bzw. du kannst keine 7 und dann den Befehl hin schreiben. Da steht dann irgendwas mit " Du hast wohl das '/' vergessen :/ " .

    uhhh argh

  • Wenn dich ein User in deinen eigenen Channel beleidigt, wieso kickt man diesen dann nicht einfach? Finde es komisch wie gerne du Leute vom Ts bannst, oder besser gesagt bannen willst.

    :1f60b:

  • Es geht hier eig nicht darum ob ich jemanden gerne banne oder nicht.

    Ich hinterfrage nur die Regelung und hätte diese gerne eindeutig geklärt :)

    Im Regelwerk findet man dazu ja nichts.

  • Ich verstehe grundsätzlich nicht, wieso Beleidigungen durch den Aspekt ,,privater Channel" gerechtfertigt werden.

    Es ändert einfach nichts an der Tatsache, dass ich mich angegriffen fühlen könnte.


    Dies wurde jedoch von einigen Teammitgliedern verneint. Da man selber entscheiden kann, wer in den Channel darf und wer nicht.

    Falsch.

    Zum einen kannst du das als Channel User absolut nicht beeinflussen.

    Angenommen ich betrete den Channel eines Freundes, der mit seinen Homies schon dort chillt... Ich kenne seine Freunde nicht, warum dürfen die mich dann beleidigen ohne eine Bestrafung zu bekommen??

    Was wäre, wenn ich ein gemeinsames Gespräch (privater Channel) zu einer Person suche, um einen Konflikt zu klären und er nach gewisser Zeit gegenüber mir ziemlich ausfallend/beleidigend wird?

    Das alles soll ein privater Channel rechtfertigen? Ich bitte euch.