Die Sache mit dem Gold...

  • Hallo zusammen,


    ich spiele nun öfters Bedwars hier und habe festgestellt, dass das Benutzen von Gold extremst verpönt ist und wenn man Gold auch nur anfässt, wird man beleidigt, getargetted und die gegnerischen Teams haben sich gegen uns verbündet (und meistens verloren). Nun wundere ich mich woher das alles herkommt? Denn früher war Gold das normalste in Bedwars. Kaum einer hat ohne Bogen gespielt. Heutzutage spielen alle Rush in Bedwars, was ich lustig finde, denn es gibt extra einen Gamemode für die Rush Taktik, aber niemand spielt es. Aber sich dann über das Gold im normalen Bedwars beschweren. Viele unterschätzen auch die Macht des Goldes. Wenn man irgendwann die Mitte safe hat, ist man fast unschlagbar, weil die anderen nur mit Bronze und manchmal noch Eisen spielen. Hühnchen plus Home-Teleporter und zack, kannst du einfach stealthy rüberfliegen und das Bett abbauen. Für mehrere Spieler kann man einen Stärke Trank verwenden. Man nutzt also alles was es in Bedwars gibt, wird aber dafür beleidigt, taktisch zu spielen und nicht sinnlos drauf zu rushen, wie es die meisten tun. Knockback-Stick und Holz Pickaxe und ein paar Blöcke bringen vielleicht am Anfang was, aber irgendwann wird es dann auch sinnlos und genau für diese Taktik gibt es doch den Rush Gamemode, Bedwars ohne Gold.
    Ich finde es schade, dass zu 95% aller Runden, die wir hier spielen, immer dafür als Noob, Anfänger usw. beleidigt wird, obwohl es auch irgendwie Skill benötigt und auch hierfür braucht man eine Taktik. Sofern wir nicht weggerushed werden, gewinnen wir 8/10 Spiele, aber hey, wir sind ja Noobs. Auch wenn dauernd Leute gegen uns teamen (und dann natürlich gemeldet werden), schaffen wir es meistens die Leute zu töten und deren Bett abbauen und zum Sperrmüll zu bringen. Ich finde es auch lustig, dass anfangs immer mehrere Teams zu uns gehen würden. Teilweise auch zu zweit. Wenn mein Mate und ich das machen würden, ein anderes Team würde direkt zu uns kommen und unser Bett holen.


    Mich würde einfach mal interessieren, warum so viele gegen Gold sind. Was ja auch okay ist, aber dann soll man doch bitte den Gamemode spielen, wo das Gold fehlt oder andere nicht dafür runtermachen, dass sie taktisch spielen (und meistens gewinnen, da viele irgendwie damit nicht klar kommen).


    Viele Grüße,

    Chakotay

  • m.M.n. ist Gold vollkommen ok, aber auch nur, wenn man es wirklich taktisch anwendet. Aber wenn man dann nicht mal mehr aus der eigenen Base kann, weil man zugespammt wird, ist man natürlich toxisch und beleidigt vllt. denjenigen. Oder wenn man ein anderes Team rushen will, und man dann runtergeschossen wird obwohl man nicht mal diejenigen angreift, die mit Gold spielen. Das ist dann auch unnötig. Und zum Thema ,,Teamen", es mag sein dass sich Teams gegen ein Team verbünden, weil sie mit Gold spielen, aber bei den meisten Fällen gehört es zu einer Taktik. z.B. Team A greift Team B(Gold) an, während Team C das Bett von Team B(Gold) abbaut. Anders kann man halt nicht ans Bett ran, außer die ,,Goldspieler" sind komplette Bots und haben kein Bowaim. Ich denke, dass die meisten kein Rush spielen, weil die meisten Bedwars Spieler nicht reducen können, und die dort zerstört werden. Und im Allgemeinen füllen sich die Rush Runden nur mit einem JoinMe o.ä., was ein weiterer Grund sein könnte, weshalb die GoldHater kein Rush spielen.


    MfG.

    Edited 5 times, last by hayvan ().

  • Finde es auch sehr schade wie kritisch "Goldspieler" bzw generell das Benutzen von Gold in der Bedwarsszene angesehen wird. Hast es eigentlich schon perfekt auf den Punkt gebracht, dass man sofort beleidigt oder getargettet wird *think*

    Dazu kommt aber, dass das Team wenig dagegen machen kann da es eher die mentale Einstellung der Spieler ist als ein Fehler im System, der einfach behoben werden kann. Daher also Problem definitiv gut angesprochen jedoch eine Lösung zu finden meiner Meinung nach sehr schwer :)

    #LLJ

  • [...] Oder wenn man ein anderes Team rushen will, und man dann runtergeschossen wird, obwohl man nicht mal diejenigen angreift, die mit Gold spielen. Das ist dann auch unnötig. [...]

    Dem stimme ich zu, davon bin ich auch kein Fan.

    [...] Dazu kommt aber, dass das Team wenig dagegen machen kann da es eher die mentale Einstellung der Spieler ist als ein Fehler im System [...]

    Ja, ich habe mich auch nicht gegen das Team geäußert und mir ist schon klar, dass dagegen wenig unternommen werden kann. Ich habe mich einfach mal dafür interessiert, was so die Community dazu sagt.


    Vielen Dank für euer beider Feedback, I appreciate it!

  • Mit Gold spielen finde ich okay, solange es sich im angemessenen Rahmen befindet. Gegen dich habe ich aber schon die ein paar Runden 4x2 gespielt, du hast dich jedes mal flach in die Mitte gebaut. Dass es den Gegnern keinen Spaß macht, gegen bowspammer zu spielen, ist klar. Da wundern mich die Beschwerden über deine Spielweise nicht. Ich frage mich auch, wie es dir Spaß machen kann, jede Runde so zu spielen.

    Für mich gibt es 3 Gründe, die das Spielen mit Gold rechtfertigen:

    1. Gegner haben übertriebene Safebase

    2. Eigenes Bett weg

    3. Gute Gegner, gegen die man only bronze wahrscheinlich verlieren wird

    Bei dir trifft wohl der 3. Grund zu.


    Zu den Beleidigungen:

    Verständlich, weil es frustrierend ist, gegen bowspammer mit halbwegs gutem aim zu spielen. Viele wissen auch nicht, wie man gegen bowspammer spielen soll. Die bauen sich dann einfach ein und warten oder leaven direkt die Runde. Ich denke aber auch nicht, dass du dir die Beleidigungen von den Gegnern zu Herzen nimmst.


    Zum Target:

    Wenn ich die Wahl habe, auf das Team mit Gold zu gehen oder ein anderes Team, würde ich immer auf das Team mit Gold gehen. Es ist taktisch einfach klüger.

  • [...] Gegen dich habe ich aber schon die ein paar Runden 4x2 gespielt, du hast dich jedes mal flach in die Mitte gebaut. [...]

    Naja, alle anderen bauen halt Wolkenkratzer über die Mitte und wundern sich dann warum sie sterben, wenn sie runterfallen. Wer zu erst Gold hat, ist einfach überlegen und wir lassen normalerweise andere Teams auch in Ruhe, sofern sie nicht zu uns kommen oder uns anderweitig abf*cken.

    Für mich gibt es 3 Gründe, die das Spielen mit Gold rechtfertigen:

    1. Gegner haben übertriebene Safebase

    2. Eigenes Bett weg

    3. Gute Gegner, gegen die man only bronze wahrscheinlich verlieren wird

    Bei dir trifft wohl der 3. Grund zu.

    Danke!

    Es sollte aber eigentlich kein Grund erst geben müssen. Gold gehört zu Bedwars wie das Bronze. Nur das Gold einem mehr Power gibt, wenn man es richtig benutzen kann. Viele denken auch das es bannbar ist, den Bogen zu benutzen, dabei ist es eigentlich eine Taktik oder Kampfart. Ich verstehe auch nicht, warum wir immer auf den Gomme Server geschickt werden, dass Bedwars ist doch im Grunde genau wie hier oder auf anderen Servern.

    Zu den Beleidigungen:

    Verständlich, weil es frustrierend ist, gegen bowspammer mit halbwegs gutem aim zu spielen. Viele wissen auch nicht, wie man gegen bowspammer spielen soll. Die bauen sich dann einfach ein und warten oder leaven direkt die Runde. Ich denke aber auch nicht, dass du dir die Beleidigungen von den Gegnern zu Herzen nimmst.

    Tu ich nicht, wir machen uns immer drüber lustig. Die Leute können schon kreativ werden!

  • Ich stimme dir vollkommen zu, mir geht es absolut genauso.

    Wirklich schade, wie sich die Community verändert hat in Spielstil und Verhalten. Gold verschafft wirklich einen immensen Vorteil, sodass es sich wirklich lohnt in die Mitte zu gehen!

    Verstehe nicht warum das nur so wenige machen.


    Ich rate dir deinem Spielstil treu zu bleiben und weiterhin so zu spielen!


    Greets

    Jonas

    /(^_^)/

  • Ich habe prinzipiell auch nichts gegen Gold, solange man es zum gewinnen benutzt. Viele behaupten zwar sie spielen mit Gold zum gewinnen, aber man merkt dass ihr eigentlicher Spaß der hate von den Gegnern ist. Dann ist es mmn nicht korrekt Gold zu verwenden, weil es zum Gewinnen und nicht zum nerven da ist. Da macht eine Bow Base auch kein Unterschied, wenn sie dazu da ist um wirklich den Sieg zu ermöglichen hab ich da nichts dagegen.


    Ich selber spiele meistens ohne Gold, aber auch gerne mal mit Gold. Die Sache ist auch die, dass mir (und ich denke auch vielen anderen) nach 10.000+ Runden die Lust an langen Runden verloren geht, und die Runden lieber schnell beendet werden sollen anstatt dass eine Runde 20min geht. Gerade bei den "besseren" Spielern ist es auch eben so gewesen, dass egal ob Gegner mit oder ohne Gold spielen, sie oft verlieren.


    Dann ist es quasi so: Warum sollte man die Rundenlänge mit Gold verdoppeln, wenn man auch ohne schnell gewinnt wenn man sich anstrengend?



    Wenn gegen mich jetzt jemand mit Gold spielt habe ich trotzdem damit kein Problem, weil oft ist Gold für die meisten evtl auch nur der einzige Weg zu gewinnen, dann ist das in Ordnung. Und wenn jmd es lustig findet mit Gold zu nerven statt gewinnen, dann ist mir zum Glück meine KD auch ziemlich egal.

    Beep beep beep, I am a Sheep! :1f42c:

  • Ich kenne nur wenige gute Spieler, die sich über Goldspieler beschweren.

    Die Spieler, die in den Chat schreiben "Geh auf Gomme" sind meistens gebannte Spieler von Neruxvace oder irgendwelche Vollbots. So ein Spieler wird gefirstrusht, auch wenn der einen Bogen hat.


    Der Bogen ist das einzige Item, um wirklich Präsenz zu zeigen. Wenn man einen offensiven Bogen spielt, dann bringt man viel Ruhe ins Spiel.

    Je arroganter und ekelhafter man mit dem Bogen spamt, desto besser.

    Erfolgreich ist die Runde erst, wenn der Gegner dich beleidigt.


    Eine ekelhafte Spielweise führt immer zu Erfolg und ist trotzdem FairPlay.

    Ekelhaft bedeutet einfach effektiv.

    Das beste Beispiel dafür war Frankreich bei der WM 2018.

  • Na dann, spiel mal mit Gold auf Rewi, von Anfang an und benutze Sachen, die man für Gold kaufen kann. Wir werden bisher immer iwie angegangen, auch wenn wir nur einen flachen Weg in die Mitte bauen. Die Leute checken einfach das Game nicht mehr oder bzw. kriegen es nicht in den Kopf, dass es auch Taktiken in diesem Spielmodus und es nicht nur stumpfes Rushen gibt. Wenn mir sogar ein Supporter sagt, ich soll mal den Bogen weglegen, bezweifle ich sogar das das Teammitglied den eigenen Modus nicht checkt oder ein sehr engstirniges Bild von dem Modus hat.


    Als Ekelhaft wird man bezeichnet, weil die Gegner nicht mehr gegen dich ankommen, da sie die Chance nicht genutzt haben, Gold zu sammeln und verlieren dann. Aber heutzutage hat ja jeder iwie Autoclicker oder abused stark (was ja leider als legit angesehen wird). Das wird allerdings nicht als kacke angesehen, zu abusen oder gar ac. Wortwörtlich jeder zweite den wir bekämpfen, es fühlt sich an als hätte es fast jeder..

    Ich kann verstehen, dass Leute sich manchmal darüber abfucken. Aber anstatt das auch mal zu versuchen und darauf einzugehen und dann ggf. auch mal (ohne AC oder Abusen) zu gewinnen.


    Lächerlich ist auch, dass es hier einen Modus gibt, Bedwars ohne Gold, aber komischerweise spielt den keiner?!?