Beratung.center | Onlineberatung zu Psychologie, Pädagogik, Spirituelles und Physischem

  • was hat das mit den Server zu tun ?


    Projekt Vorstellung

    Ihr möchtet der Community euer Projekt vorstellen? Ob nun ein YouTube Kanal, ein Projekt auf YouTube oder eine Website, dies ist hier möglich.

  • ahh, bin auf den Beitrag über "ungelesene Beiträge" gekommen und hab nicht gesehen, dass das im Off Topic ist :c


    Ob man hier Clienten für Olineberatung findet . . .

  • Komplett falsche Zielgruppe hier...

  • Moin,


    Ich habe heute diesen Forum Beitrag gesehen und mir wurde direkt schlecht.

    Die Person die hinter der Seite steckt, gibt sich als angehender Psychologischer Berater, sowie als angehender Pädagogischer Berater aus obwohl diese Person keins von beiden studiert hat, noch Ahnung von einem der beiden Themen hat. Wenn man ein bisschen nachforscht im Internet bzw sogar auf der Seite steht es, ist er ein Restaurantfachmann bzw auch ein zertifizierter Barista. Wen will diese Person dann bitte beraten? Jeder Psycholgie Student weiß nach zwei Semestern wahrscheinlich 3 mal so viel wie die Person. Dazu kommt ja noch, daß hinter der Seite selbst scheinbar ein Unternehmen sucht was Leute sogar noch anstellen will. Ich bin mir zwar nicht ganz sicher ob es überhaupt legal ist, sich Psychologischer Berater nennen zu dürfen ohne jemals dieses Gebiet zu studieren, aber ich finde es eine absolute Frechheit das man mit 0 erfahrung in so einem komplexen Thema sich Berater nennt. Dazu kommt noch das die Seite selbst einfach noch scheißlich aussieht und die '' Vorstellung'' einfach nur aus Zitaten besteht. Man weiß nicht einmal wer hier zitiert wird. Dann kommen wir zum nächsten Thema was mich an diesem Beitrag aufregt. Dies wäre das als Überschrift steht "spirituelles". Sag mal sind wir hier bei den Ghostbusters und Peter Vankman kommt gleich mit seiner Crew um einen Geist einzufangen oder was? Ich habe zwar schon viele Seiten gesehen die entweder A) gegen den Verbraucherschutz verstoßen oder b) sehr schlecht gemacht sind. Aber diese Seite ist tut einfach beides. Sie behauptet man kann sich hier mit ''Experten" beraten, allerdings sind da hlat keine Experten, sondern irgendwelche Restaurantfachmänner die denken sie seien Psychologen, Pädagogen oder irgendwelche Geisterjäger.


    Hoffentlich wird das bald gelöscht vom Rewi-Team damit meine Augen nie wieder so etwas ekelhaftes sehen müssen.


    Mfg


    Jean


    P.S ich habe alle Ghostbusters Filme geguckt kann ich mich jetzt auch als Experte für Spirituelles ernennen?

  • Es sind nicht alle Berufsbezeichnungen gesetzlich an Ausbildungen gebunden. JvstJean

    Vorsicht vor "schwarzen Schafen"

    Vorsicht bei psychotherapeutischen Angeboten ohne entsprechende Qualifikation. Viele "Behandler" bieten psychotherapeutische Dienstleistungen an, haben aber kein entsprechendes Studium beziehungsweise eine weiterführende Ausbildung absolviert. Bei Anbietern mit der Bezeichnung "Psychotherapeut" oder einem Arzt mit entsprechender Fachrichtung (z.B. "Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie") sind Sie auf der sicheren Seite, denn diese Titel sind geschützt.

    Nicht geschützt ist hingegen der Begriff „Psychotherapie“. Er kann auch von Personen verwendet werden, welche keine ausgebildeten Psychotherapeuten sind. Wenn Sie unsicher sind: Fragen Sie den Therapeuten, welche Ausbildung er gemacht hat! Hilfestellung kann Ihnen auch Ihre Krankenkasse geben.

    soooo :)

  • Entweder du bist das Meme des Jahrtausends, oder du meinst das wirklich ernst.
    Da ich von letzterem ausgehe, habe ich mir deine Website mal ein wenig genauer angeschaut.


    Offensichtlich mangelt es dir an ausreichenden Kenntnissen der Grammatik bzw. Orthografie. Daran solltest du definitiv arbeiten. Falls du durch eine anerkannte Rechtschreibschwäche vorbelastet bist, solltest du dir jemanden suchen, der deine geschriebenen Werke korrigiert und ggf. auf ein angenehmes Niveau anhebt. Auch wenn durch das Internet die geschriebene Sprache enorm gelitten hat, ist die Sprache noch immer ein hohes Gut und Mittel, um sich ein erstes Bild über den Autor zu schaffen. Beinhaltet ein Text viele Fehler, kann er außerdem schnell als unseriös gewertet und damit bedeutungslos werden.

    Außerdem fehlen mir auf deiner Seite klare Informationen über dich als Person. Ohne durchsuchen des gesamten Forums bzw. nach Sichtung des Impressums kann sich der Betrachter kein Bild deiner Person machen. Grundsätzlich ist eine grobe Vorstellung vor allem dann sinnvoll, wenn eine gewisse Vertrautheit aufgebaut werden soll. Hier ist eine Vorstellung zumindest eine akzeptable Basis.

    Das Design des Forums wirkt nicht sonderlich einladend auf mich, aber das ist natürlich völlig subjektiv, daher betrachte ich dies nicht als wesentlichen Kritikpunkt. Positiv bewerten möchte ich an dieser Stelle das Bildlogo. Dieses scheint durchdacht und zweckmäßig.


    An sich ist die Idee, mit Menschen ins Gespräch zu kommen, und diesen durch Gespräche Unterstützung zu bieten, gut. Kleinere Anliegen, bei denen man sich dennoch nicht traut, Familie oder Freunde um Rat zu bitten, können im Schutze der Anonymität im Internet gelöst werden. Hier wäre die Tendenz zur Selbsthilfegruppe gegeben, die ich prinzipiell nur unterstützen kann.

    Bei schweren Anliegen, die bspw. durch eine Depression bedingt sind, ist Hilfe zur Selbsthilfe allerdings nicht wirklich erfolgversprechend. Bereiche wie das "Physische", also vermutlich Hilfestellung im Bereich der körperlichen bzw. anatomischen Beschwerden scheint mir gefährlich. Gerade in diesem Bereich kann durch falsche Anwendungen großer Schaden angerichtet werden (nicht umsonst gibt es in Fitnessstudios Ü18-Bereiche).

    Die Therapie von Ängsten scheint mir ebenso gefährlich, da hier die gesamte Analyse der Angst erforderlich ist. Wird eine Kleinigkeit übersehen, kann auch dies verheerende Folgen nach sich ziehen. Ich halte es für sehr fragwürdig, online zu versuchen, einem Menschen zu helfen, der irgendwann in seiner Kindheit traumatisiert wurde.


    Insgesamt ist erkennbar, dass du dich bemühen möchtest, anderen Menschen bei der Bewältigung von Problemen zu helfen, was ich sehr bemerkenswert finde. Verfolge da weiterhin deine Vision, dann kann sich daraus noch etwas entwickeln.

    Ich bitte dich, dir zu überlegen, ob du wirklich alle angestrebten Teilbereiche bedienen möchtest. Unterm Strich ist weniger meist mehr.

  • liebe DunklerWerwolf


    Da Sie offensichtlich eine Frau vom Fach sind, wollte ich Sie fragen, was denn das Gegenteil von epileptischen Anfällen ist ? Bestimmt verstehen Sie meinen Wortwitz.


    Da es so scheint, als hätten Sie Ihren ForenACC einzig und alleine für das Posten dieses Beitrages erstellt, hoffe ich auf eine baldige Antwort.


    LG Wäbeii

    Edited once, last by Waebeii: sie zu Sie ().

  • Verstehe ich nicht.

  • Unhitius

    Closed the thread.