Anti-Skybase in Bedwars

  • Wer kennt es nicht: Man spielt eine Runde Bedwars und der letzte Gegner ohne Bett baut sich so hoch es geht nach oben. Richtig schön wird es jedoch erst, wenn Bogen und Stick noch am Start sind. :thumbdown:
    Man bekommt den Gegner zwar letztendlich so gut wie immer irgendwann, aber es kostet nicht nur viel Zeit sondern vor allem Nerven. Gerade in den späten Abendstunden, wenn die Runden schleppend voll werden, wiegt der Zeitverlust schwer. Einen Sup/Mod holen, der den Gegner kicken könnte, kann man mit fortschreitender Zeit verständlicherweise auch nicht mehr.


    Da dieses "unnötig lange Blockieren einer Runde" (§ 3 Nr. 6 Serverregeln) nicht bannbar ist, hier mein Vorschlag:


    Man bekommt nach fünf Minuten Verweildauer in einem gewissen Höhenbereich (ca. 30 Blöcke umfassend) pro Sekunde ein halbes Herz Schaden. Im Grunde ist dies der Border in Revo angelehnt. Damit sich der Gegner nicht außerhalb des Bereichs herunterbaut und unmittelbar wieder hochbaut, sollte der "Höhenschaden" einige Minuten andauern.


    Eure Meinungen?

  • Nein. Wenn ich mein Bett verliere, versuche ich meist Gold zu erlangen und schliesslich einen Fallschirm zu kaufen. Nun Stacke ich mich aus der Bogenreichweite und baue mich ueber die Basis der Gegner. Dort verweile ich, bis ein guter Zeitpunkt gekommen ist, herunterzuspringen. Hoehenschaden wuerde z.B. dies verhindern. Gegen Towernde Bowspammer hilft es, sich selbt einen Bogen anzuschaffen, anliegend am Tower einen eigenen Tower zu bauen und Bloecke ueber einem zu setzen, sobald der Gegner schiesst. Sonst einfach in seinem Tower hochstacken oder sogar einen "Safetower"(Um dich herum einen Tower, also insgesamt 5 Tower, die verhindern, dass du hinunter geschossen wirst.
    Ehrlich gesagt, hatte ich in letzter Zeit viele Stacker, jedoch niemanden mit Bogen...

  • Finde die Idee schlecht.
    Das stacken mit Bow ist eine legitime Taktik, auch wenn sie dich nervt. Der Spieler der dies benutzt versucht nur irgendwie zu gewinnen und es ist selbstverständlich das er sich stackt wenn sein Bett ist und nicht instant rüber Rusht.

  • Dort verweile ich, bis ein guter Zeitpunkt gekommen ist, herunterzuspringen.

    Da ich selbst gern mit dem Fallschirm arbeite, habe ich diesen Umstand auch entsprechend bedacht. Deshalb soll es den Höhenschaden auch erst nach fünf Minuten geben. Wer da oben länger campt, findet nie den passenden Zeitpunkt.



    Der Spieler der dies benutzt versucht nur irgendwie zu gewinnen und es ist selbstverständlich das er sich stackt wenn sein Bett ist und nicht instant rüber Rusht.


    In einer 8er Runde versucht der letzte verbliebende Gegner zu gewinnen, indem er sich nur mit Bogen und Stick ausgerüstet so weit es geht nach oben stackt? Logisch. Gerade in den 4x8-Maps kommt es in jeder zweiten Runde vor, dass ein schlechter Verlierer dabei ist, der einfach nur die Gegner nochmal ärgern muss - und das ist ganz sicher keine legitime Taktik. Dagegen und nur dagegen wendet sich mein Vorschlag.

  • klar ist es eine legitime taktik, wie das Bowspammen^^
    Niemand kann voraussetzen das jeder ein guter Spieler ist.
    Klar es nervt, aber man darf es nicht machen.
    In der esl ist es eine andere geschichte, aber nicht in normalen spielen.
    Es gibt genug taktiken dagegen.
    Glaub mir ich kenn mich da gut genug aus^^
    Wenn soetwas verboten wird, muss Bowspamen, eaglen, rushen auch verboten werden, da es alles legitime Taktiken sind.

  • Eine Taktik ist laut Definition ein zielgerichtetes Vorgehen. Das Ziel in einer Bedwars-Runde ist das Abbauen von Betten und das Gewinnen der Runde. Genau das haben die Skycamper aber eben nicht im Sinn.


    Außerdem werden sich diejenigen, die das "unnötig lange Blockieren einer Runde" in die Forenregeln aufgenommen haben, auch etwas dabei gedacht haben, oder?

  • Ich glaube nicht wirklich dass man so etwas braucht. So oft wird nicht geskycamped und außerdem könnte eine solche Funktion auch Leute benachteiligen die einen OneStack-Weg bauen.

  • Eine Taktik ist laut Definition ein zielgerichtetes Vorgehen. Das Ziel in einer Bedwars-Runde ist das Abbauen von Betten und das Gewinnen der Runde. Genau das haben die Skycamper aber nicht im Sinn.

    Die meisten schon. Als ich noch aktiv Bedwars gespielt habe, baute ich mich auch oft hoch und habe darauf gewartet, dass die anderen sich hoch bauen und bin dann entweder mit einem Teleporter in meine Base oder mit einem Fallschirm direkt in deren Base gegangen. Durch diese "Taktik" habe ich genug "aussichtslose Runden" doch noch gewonnen. Gegen dieses "Towern" wird man nichts vom Server aus unternehmen, da sie wie schon erwähnt eine legitime Taktik ist.


    Außerdem werden sich diejenigen, die das "unnötig lange Blockieren einer Runde" in die Forenregeln aufgenommen haben, auch etwas dabei gedacht haben, oder?

    "Unnötiges Blockieren einer Runde" bedeutet z.B. das bauen mit Freunden in Bedwars. Heißt man greift niemanden an, sondern baut friedlich irgendwas und blockiert damit den Server. Diese Regel hat nichts mit dem "Towern" zu tun.
    Finde daher deinen Vorschlag sinnlos.


    Grüße, Antiheld

    no longer living in memories.

  • Wenn der Spieler sich komplett hochstackt, kannst du ihn nach 3 Minuten reporten und kicken lassen c:

    Mir ist bewusst, dass er u.U. dann gekickt werden kann.
    Aber ich möchte gar nicht erst, dass es soweit kommt ;)
    Und zu gewissen Tageszeiten ist (verständlicherweise) niemand vom Team anzutreffen, der diejenigen kicken könnte.

  • Mir ist bewusst, dass er u.U. dann gekickt werden kann.Aber ich möchte gar nicht erst, dass es soweit kommt ;)
    Und zu gewissen Tageszeiten ist (verständlicherweise) niemand vom Team anzutreffen, der diejenigen kicken könnte.

    Ja, jedoch sind um die späte Tageszeit auch sehr viele Hacker da. Da hätte ich lieber einen Hoch-Stacker, als einen Hacker c:

  • Die meisten schon. Als ich noch aktiv Bedwars gespielt habe, baute ich mich auch oft hoch und habe darauf gewartet, dass die anderen sich hoch bauen und bin dann entweder mit einem Teleporter in meine Base oder mit einem Fallschirm direkt in deren Base gegangen. Durch diese "Taktik" habe ich genug "aussichtslose Runden" doch noch gewonnen. Gegen dieses "Towern" wird man nichts vom Server aus unternehmen, da sie wie schon erwähnt eine legitime Taktik ist.

    denke nen /close ist angebrabracht

  • Klar, es ist nervig, aber es ist ebenso eine Taktik. Ebenfalls kickt es nicht mal jeder im Team, da es zwar einerseits als Trolling, andererseits aber auch wieder als Taktik gesehen werden kann. Warum Taktik? Nun, du bekommst keinen Tod dazu und somit bleiben deine Stats gleich. Gibt ja viele die auf Stats spielen, daher sollte man diesen jetzt nicht unbedingt diese Taktik verbieten. Bowspammen aus der Base ist auch unproduktiv, dennoch ist es erlaubt. Und wenn man es wirklich nicht schafft, jemanden mit totaler Kontrolle von allen Resourcen zu besiegen, dann finde ich, dass man dann den Sieg auch nicht verdient hat. Zusätzlich dazu gibt es noch diverse andere Taktilen die schon erwähnt wurden.

  • Alle Antworten ausgeblendet... Wer hat dieses Thema freigeschaltet? :D Es gibt unzählige Themen deswegen. Es ist und bleibt eine Legitime Taktik
    //v4c @20qm

  • Alle Antworten ausgeblendet... Wer hat dieses Thema freigeschaltet? :D Es gibt unzählige Themen deswegen. Es ist und bleibt eine Legitime Taktik//v4c @20qm

    Wir sind hier nich im Gomme-Forum^^
    Hier muss niemand etwas freischalten.

  • Wir sind hier nich im Gomme-Forum^^Hier muss niemand etwas freischalten.

    In diesem Bereich schon, da oft 2 Zeilen Kritiken kamen mit Sachen wie "Zerex ist ein schlechter Supp, weil er nicht nett ist."
    Aber du hast recht, ich mag dieses //v4c auch nicht, soll man doch bitte einfach nur wen markieren und seine Meinung sagen, z.B. warum es geschlossen werden soll, dann kann man es wenigstens nachvollziehen und dagegen argumentieren :)

  • Ich bin auch dagegen, finde dort irgendwie keinen Sinn. Zum einen ist es eine Taktik und zum anderen gibt es genug Möglichkeiten, diese zu kontern. Wenn sich ein Spieler zu seinen Gegnern baut und über ihnen wartet, bis dessen Freund mit TNT oder anderen, für ihn wichtigen Items, kommt, wird er dafür also grundlos getötet? Wo ist dahinter bitte der Sinn? Das Team, über dem der Spieler dann steht, kann sich doch einfach sicher hochbauen, dann gibt's da keine Probleme. Wirklich lange dauert das auch nicht. Nur, weil z.B. Bowspammen nervt, kann man denen, die sich nicht anders zu helfen wissen, ja auch nicht einfach den Bogen oder dessen Benutzung verbieten? Naja, meine Meinung.


    Hier muss niemand etwas freischalten.

    Themen im Lob, Kritik & Verbesserungsvorschläge Forum müssen von einem Teammitglied freigeschaltet werden o: Oder ich versteh deine Aussage einfach falsch, egal.


    Grüße! c:

  • Ich frage mich, was passiert, wenn man eine Map, wie z.B. Platzangst spielt und sich alle Teams hoch stacken. Werden den Spielern, die sich über die "erlaubte" Höhe gestackt haben dann Leben abgezogen?
    Bin nicht dafür, dass es so etwas geben sollte, weil es unter anderem auch eine Taktik ist.
    LG

  • Ich frage mich, was passiert, wenn man eine Map, wie z.B. Platzangst spielt und sich alle Teams hoch stacken. Werden den Spielern, die sich über die "erlaubte" Höhe gestackt haben dann Leben abgezogen?
    Bin nicht dafür, dass es so etwas geben sollte, weil es unter anderem auch eine Taktik ist.
    LG

    Du wirst ja wohl nicht fünf Minuten lang auf der selben Höhe sein.

  • Du wirst ja wohl nicht fünf Minuten lang auf der selben Höhe sein.

    Dann wäre dein System aber auch nicht gut, da man sich dann oben einfach ne kleine Treppe baut, und immer wd hin und her springt.