Zwei BedWars Kritikpunkte

  • Hallo erstmal


    In diesem Thread möchte ich auf zwei Punkte eingehen, die jeder BedWars Spieler kennen sollte


    1. Ping Player
    Jeder kennt sie, jeder hasst sie. Heutzutage spielen über 50% aller BedWars Spieler (Auch viele aus der Top 100) auf Ping. Ein sehr gutes Beispiel ist der Knockback Stick. Spieler A hat einen 6er Ping, aber Spieler B einen 40ger Ping. Natürlich bekommt Spieler A weniger Knockback als Spieler B (Das gleiche mit First Hit auf SG). Und sowas ist einfach nur schade. Die Leute, welche auf Ping gehen zerstören allmählich BedWars.


    2. Spinnenweben
    Sei neustem ist das Limit von Spinnenweben begrenzt. Man kann sie nur noch alle paar Sekunden setzen und sie verschwinden nach ein paar Sekunden. Mit dieser neuen Funktion hat die Spinnenweben praktisch selber Arbeitslos gemacht.
    Was bringt es einem, wenn es mitten im Kampf verschwindet? Eigentlich gar nichts.
    Was bringt es mir, dass ich in einer bestimmten Zeit nur eine bestimmte Anzahl setzen kann? Noch viel weniger... Viele nutzen es als Ersatz des Wassereimers. Wenn man also viel in die Höhe baut, weil der Gegner nicht sonderlich schlecht ist braucht man die Spinnenweben um sich vor dem Fallschaden zu retten (Natürlich gibt es auch Leitern, aber die sind ziemlich schwer). Durch die Begrenzung wurde dies sichtlich schwerer


    Kritik? Eigene Meinungen? Gerne hier drunter
    Aber Fair und Sachlich bleiben.

  • 1. Ping PlayerJeder kennt sie, jeder hasst sie. Heutzutage spielen über 50% aller BedWars Spieler (Auch viele aus der Top 100) auf Ping. Ein sehr gutes Beispiel ist der Knockback Stick. Spieler A hat einen 6er Ping, aber Spieler B einen 40ger Ping. Natürlich bekommt Spieler A weniger Knockback als Spieler B (Das gleiche mit First Hit auf SG). Und sowas ist einfach nur schade. Die Leute, welche auf Ping gehen zerstören allmählich BedWars.

    Das lässt sich nie vereiden. Das war vor eienm Jahr genau so, zudem wird es sich bestimmt nie ändern da nie alle die gleiche Internetleitung oder anderes haben. Somit wird es immer Vor- und Nachteile geben, was den Ping angeht. Aber nun gut man muss damit leben. Ich kann das ehrlcih gesagt sehr gut!


    Quote from KngBnny

    2. Spinnenweben
    Sei neustem ist das Limit von Spinnenweben begrenzt. Man kann sie nur noch alle paar Sekunden setzen und sie verschwinden nach ein paar Sekunden. Mit dieser neuen Funktion hat die Spinnenweben praktisch selber Arbeitslos gemacht.
    Was bringt es einem, wenn es mitten im Kampf verschwindet? Eigentlich gar nichts.
    Was bringt es mir, dass ich in einer bestimmten Zeit nur eine bestimmte Anzahl setzen kann? Noch viel weniger... Viele nutzen es als Ersatz des Wassereimers. Wenn man also viel in die Höhe baut, weil der Gegner nicht sonderlich schlecht ist braucht man die Spinnenweben um sich vor dem Fallschaden zu retten (Natürlich gibt es auch Leitern, aber die sind ziemlich schwer). Durch die Begrenzung wurde dies sichtlich schwerer

    Klar ist es schade mit der Brgenzung aber es hat sich für alle Spieler auf dem Server geändert somit müssen auch alle damit auskommen. Viele ziehen daraus Nachteile, aber viele sehen darin auch ihre Vorteile. Am Anfang als das Kleine Update kam war ich gegen diese Regelung aber sie gefällt mir immer besser!


    Grüße :)

    -Supporter seit dem 25.11.2016-
    -Moderator seit dem 17.05.2017-
    -Premium+ seit dem 09.10.2018-
    -Supporter seit dem 26.01.2019-


  • 1. Ping Player


    Jeder kennt sie, jeder hasst sie. Heutzutage spielen über 50% aller BedWars Spieler (Auch viele aus der Top 100) auf Ping. Ein sehr gutes Beispiel ist der Knockback Stick. Spieler A hat einen 6er Ping, aber Spieler B einen 40ger Ping. Natürlich bekommt Spieler A weniger Knockback als Spieler B (Das gleiche mit First Hit auf SG). Und sowas ist einfach nur schade. Die Leute, welche auf Ping gehen zerstören allmählich BedWars.

    Wenn ich merke dass jemand einen besseren Ping hat dann renne ich nicht noch 100 mal auf ihn zu. Dann spiel ich ein wenig taktisch, hochbauen, überraschen oder in SG mit Feuerzeug usw. spielen...

  • Hallo erstmal


    In diesem Thread möchte ich auf zwei Punkte eingehen, die jeder BedWars Spieler kennen sollte


    1. Ping Player
    Jeder kennt sie, jeder hasst sie. Heutzutage spielen über 50% aller BedWars Spieler (Auch viele aus der Top 100) auf Ping. Ein sehr gutes Beispiel ist der Knockback Stick. Spieler A hat einen 6er Ping, aber Spieler B einen 40ger Ping. Natürlich bekommt Spieler A weniger Knockback als Spieler B (Das gleiche mit First Hit auf SG). Und sowas ist einfach nur schade. Die Leute, welche auf Ping gehen zerstören allmählich BedWars.

    Spieler B kann es jedoch wieder ausgleichen, mit anderen Mitteln, wie z.B. Bogen, Cobweb o.ä. Ich z.B. habe einen 26er Ping und komme gut gegen Leute aus meinem Clan an, welche einen um einiges besseren Ping haben. Ping ist nicht alles, auch Lowground, Reflexe, Timing etc machen eine Menge aus, wer einfach nur auf Range spielt kann so meist nicht viel reißen.


    2. SpinnenwebenSei neustem ist das Limit von Spinnenweben begrenzt. Man kann sie nur noch alle paar Sekunden setzen und sie verschwinden nach ein paar Sekunden. Mit dieser neuen Funktion hat die Spinnenweben praktisch selber Arbeitslos gemacht.
    Was bringt es einem, wenn es mitten im Kampf verschwindet? Eigentlich gar nichts.
    Was bringt es mir, dass ich in einer bestimmten Zeit nur eine bestimmte Anzahl setzen kann? Noch viel weniger... Viele nutzen es als Ersatz des Wassereimers. Wenn man also viel in die Höhe baut, weil der Gegner nicht sonderlich schlecht ist braucht man die Spinnenweben um sich vor dem Fallschaden zu retten (Natürlich gibt es auch Leitern, aber die sind ziemlich schwer). Durch die Begrenzung wurde dies sichtlich schwerer


    Kritik? Eigene Meinungen? Gerne hier drunter
    Aber Fair und Sachlich bleiben.

    Ich finde es hat die Spinnenweben nicht arbeitslos, sondern taktischer gemacht. Früher hat jeder einfach dann eine Spinnenwebe gesetzt, wenn es halbwegs gefährlich war, war einfach nur sehr nervig war, v.a. in Verbindung mit dem damaligen 13er Bogen. Jetzt timed man die Cobwebs eher, was einem auch Vorteile bringt, wie z.B. den Gegner unvorbereitet zu treffen. Man schaue v.a. in die ESL, dort spielen immernoch viele auf Cobweb, und schaffen es trotz der Abschwächung damit einiges zu reißen. Auch ist MLG nicht unmöglich, viele in der ESL schaffen das immernoch aus sehr hohen Höhen durch OneClicker, wodurch man, wenn man es mal beherrscht, eig ein sicheres MLG aus fast jeder Höhe schafft.
    (Das ist meine Meinung, nicht die des Teams)

  • Das lässt sich nie vereiden. Das war vor eienm Jahr genau so, zudem wird es sich bestimmt nie ändern da nie alle die gleiche Internetleitung oder anderes haben. Somit wird es immer Vor- und Nachteile geben, was den Ping angeht. Aber nun gut man muss damit leben. Ich kann das ehrlcih gesagt sehr gut!

    Man hat aber trotzdem schon einen gewaltigen Nachteil.


    sehen darin auch ihre Vorteile

    Ich kenne keinen Vorteil, der einem Stats Spieler nützen würde. Abgesehen davon das die Dinger bei deinem Gegner auch weggehen


    Wenn ich merke dass jemand einen besseren Ping hat dann renne ich nicht noch 100 mal auf ihn zu. Dann spiel ich ein wenig taktisch, hochbauen, überraschen oder in SG mit Feuerzeug usw. spielen...

    Das Problem ist, dass die Ping Player zu 50% aus der Top 1000 bestehen. Die sind nun mal besser als andere. Da kannst du noch so taktisch spielen.
    --------------- 30. Juli 2016, 14:36 ---------------

    wie z.B. Bogen

    Damit ich mir z.B. sowas anhören muss? Chatreport von DestinasSklave - rewinside.tv

  • Sowas kommt immer vor, auch wenn du mit Cobweb oder auf Ping spielst. Generell wird zu viel geflamed in letzter Zeit, aber da wurde ja schon genug drüber geredet. Ich kann dir mal ein paar Beispiele für Spielweisen geben:
    Bei Ping/normalem Runterhitten: "KillAura"/"(Du hast) nur Ping"/"Nice Rangehack"/...
    Bei Cobwebs: "Cobweb..."/"Nur auf Cobweb, traurig für Platz [Zahl einfügen]"/"Richtig low, kannst aber eh nix anderes"/...
    Bei Bogen: "Geh zurück auf Gomme"/"Gleich-Mitte Randy"/"Bowspamnab"/...
    Bei TNT: "Richtig Low für jemanden wie dich, spiel normal!"/"Kannst du nix anderes? Traurig"/...
    Bei allem fangen die an zu flamen, du kannst es leider keinem Recht machen. Die werden dich immer beleidigen wenn du sie besiegst, da ist es egal wie gut du bist oder wie du spielst. Ist schade, aber da kann man leider nix machen, so ist es nunmal :c

  • Spieler mit nem guten Ping haben nicht so viele Vorteile wie du glaubst.


    1. Es gibt Taktiken wie du gegen solche Spieler dagegen ankommst, zum Beispiel hochbauen oder andere Sachen die oben genannt sind.
    2. Knockback hängt nicht nur mit Ping zusammen sondern auch wie du dich bewegst und wie du zum Gegner stehst, auch kommt es auf den Clickspeed drauf an.
    3. Ich kenne genug Spieler in den top 1000 die keinen besonders guten Ping haben. Ich selber habe meisten nur nen 80er Ping und bin top 100.


    Wie es zur Zeit mit den Cobwebs geregelt ist find ich auch gut, weil es nun mehr Skill braucht diese richtig zu timen.

  • Ich find es eh etwas lächerlich wenn Leute mit einem 30-50er ping sich aufregen, ich h . Auch 1 Jahr mit 50-120 ms gespielt und trotzdem konnte ich gewinnen. 6er ping ist eh selten (laby zeigt oft so wenig an wenn man neu mit einem Server connectet). Und wenn man mit 50ms gegen 1s spielt ist da kein großer unterschied, ich find erst ab so 50ms ist überhaupt was spürbar.


    Ich hatte früher einen ping von ca. 70-80ms, (instabiel um 50ms) und jz 10-15, ich kann so berichten, man merkt spielen ist leichter aber es macht nicht den unterschied den viele denken. Persönlich hab ich das Gefühl gehabt, dass ein besserer ping vor allem beim Blöcke setzen hilft.

    Beep beep beep, I am a Sheep! :1f42c: