• Da ich leider keinen besseren Weg gefunden habe, meiner Aufregung Luft zu verschaffen, muss nun wohl dieses Forum herhalten:


    Nach langer Zeit entschied ich mich mal wieder, eine Runde BedWars zu spielen. Gesagt, getan, doch welch obszöne Chatkultur mich erwartete, schockte mich dann doch sehr. Hier fiel mir übrigens auch wieder ein, wieso ich diesen Server auch solange gemieden hatte. Hier ein Ausschnitt aus nur einer (!) Runde:


    - rassistische Äußerungen gegenüber Völkergruppen (insbesondere Polen)
    - sexistische Äußerungen (Ein Mitspieler wird in der Praxis des Oralverkehrs gelobt)
    - soziale Ausgrenzung von Mitspielern
    - Beleidigung auf unterstem Niveau ("Wichser", "huen")


    Leider, aufgrund meiner langen Abwesenheit, habe ich es versäumt, einen Chatlog zu erstellen. Deswegen konnte ich auch keinen User-spezifischen Report schreiben, weswegen ich mich hier äußere.


    Es wird doch nicht zu schwer sein, durch das rigorose Anwenden der Regeln und deren Verschärfung ein angenehmes Umfeld im Chat zu generieren.
    Natürlich hätte ich einen Chatlog erstellen müssen, dieses Versäumnis bereue ich jetzt noch. Dennoch hoffe ich, darauf aufmerksam zu machen.


    Der soziale Umgang ist nicht schwer - er muss nur richtig gelehrt werden. Und so wird mein Schlusswort keine Forderung sein, nein, ich habe auch gezielt keine User-Namen genannt. Meine Schlussworte werden ein Zitat sein. Denkt darüber nach und urteilt selbst über die gerechte Zukunft von Chatsündern.



    Quote from Johann Wolfgang von Goethe

    Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.

  • Das ist so, alle die noch keinen Chatban haben, beleidigen bis Sie ihn wieder haben. Der Globalchat wird NUR zum beleidigen genutzt, da kann mir keiner was sagen.


    LG

  • Um auf dein Versäumnis zurückzukommen - Du kannst, falls du die GameID noch besitzt - du kannst sie in deinem Freundemenü unter "zuletzt gespielte Spiele" finden - auch mit dem Rundenlog, was du auf der Game-Webseite findest, einen Report erstellen.

    Projektkoordinator für die Community
    Bei Problemen bitte ich um eine Konversation

  • Junge, junge, ich kenne den Cahtverlauf zwar nicht, aber das hört sich nach Humor an.


    Polenwitze, Sexuelle Witze, wo ist das Problem daran? Wir leben in einem freien land, indem man Witze über sowas machen darf, also wieso sollten wir uns selbst zensieren? Es gibt genug Länder wo man das gerne machen würde, jedoch nicht darf, zB. China oder Nordkorea.


    Ich finde Leute die so einen Humor haben, wurde genau richtig erzogen. Sie wurden weltoffen erzogen, imvergleich zu dir, bei dir ist anscheinend irgendwas falschgelaufen wenn du für Zensur bist.


    Soziale Ausgrenzung in einem Spiel, wie stellst du dir das bitte vor? Es ist völlig klar dass dich nicht jeder in seiner sozialen Gruppe haben will. Bei dem was du hier von dir gibst würd ich dich auch nicht in meinem sozialen kreis haben wollen. Es verstehen sich nunmal nicht alle Menschen miteinander, weil sie andere Sichten auf die Welt haben.


    Beleidigungen sind meiner Meinung nach nur ein Ausdruck von Verachtung. Wenn dich jemand "Hurensohn" nennt, dann sagt diese Person das nicht, weil deine Mutter sich verkauft, sondern weil die Person seine Verachtung gegenüber dir ausdrücken will. Natürlich verletzt es dich, jedoch verletzt es einen nicht mehr als Kritik ohne Beleidigungen. Die Welt ist nunmal nicht perfekt, es mögen sich nunmal nicht alle Menschen.


    Wenn du mit einer offenen und ehrlichen Chatkultur nicht zurecht kommst, dann kannst du ja einfach den Chat deaktivieren. Vielleicht solltest du einmal nachdenken wieso die Leute dich verachten und wieso sie dich ausgrenzen. Leute wie du errinern ich an Kim Jong Ung, Leute mögen dich nicht und anstatt sich selbst zu verbessern versucht du die anderen mundtod zu machen.


    Solltest du ein soziales Umfeld suchen, in dem dir jeder in den Arsch kriecht, egal wie unfreundlich und unsympatisch du bist, dann bist du hier nunmal falsch. Bei deinem Schreibstil würd ich sagen Arche Internetz Forum - Foren-Übersicht wäre eine gute Plattform für dich.


    Lieber unfreundlich aber ehrlich, statt freundlich und verlogen.

  • @Unpotentiality Einmal durchatmen und nochmal sehe gut überdenken was du geschrieben hast. Der Beitrag von @HenrikL
    ist meiner Meinung nicht der gelungenste, aber was du schreibst...
    Du setzt BELEIDIGUNGEN mir Kritik gleich.
    Was ist Kritik?
    In einer Kritik beurteilt man etwas anhand von Maßstäben.
    Bei einer Beleidigung beurteilt man ohne Maßstäbe. Unsachlich uns ohne Argumente/Beweise.
    Das ist etwas völlig anderes.
    Laut dem Deutschen Recht ist Beleidigen strafbar. Du sagst das Beleidig verfolgen zensur ist.
    Ist die Polizei die einen Verbrecher festnimmt dann auch ein Entführer?
    Du vergleichst das Verfolgen von einer in Deutschland anerkannten Straftat mir Nordkorea?
    Ich musste auch sehr lachen als du meintest das die oben von @HenrikL aufgeführten Beiträge, die alle beleidigungen sind, offen und ehrlich sind.
    Ist die Beleidigung 'Huhrensohn' ehrlich?
    Ich kann mir schlecht vorstellen das jemand der das schreibt weiß was mein Mutter eruflixh macht.
    Leute wie du sind die besten.
    Du erinnerst mich fast an einen AFD Wähler.
    Sagen, das Flüchtlinge sich nicht integrieren, aber selber am wenigsten die Gesetze kennen, geschweige denn sie einhalten.


    Ich gehe sehr stark davon aus dass du noch nicht in der 10 Klasse bist, und der Sozialkundeunterrixht noch vor dir liegt.


    Ich finde auch das das was Teilweise in den Chat geschrieben wird, sich wirklich nicht sehen lassen kann. Aber dank @Unpotentiality wissen wir ja das Beleidigung wie 'Huhrensohn' einen verletzen sollen, aber eigentlich nur Humor sind.

    ~ Dominik

  • Du setzt BELEIDIGUNGEN mir Kritik gleich.
    Was ist Kritik?
    In einer Kritik beurteilt man etwas anhand von Maßstäben.
    Bei einer Beleidigung beurteilt man ohne Maßstäbe. Unsachlich uns ohne Argumente/Beweise.
    Das ist etwas völlig anderes.

    Lies mal ein wenig genauer. Ich hab gesagt dass beides einen verletzt weil es negativ gegen einen ist, das eine nunmal argumentativ, das andere nicht.


    Laut dem Deutschen Recht ist Beleidigen strafbar. Du sagst das Beleidig verfolgen zensur ist.
    Ist die Polizei die einen Verbrecher festnimmt dann auch ein Entführer?

    Ja, eine Sache die sich ändern sollte. Und der Vergleich passt null zum Thema.


    Du vergleichst das Verfolgen von einer in Deutschland anerkannten Straftat mir Nordkorea?

    Es ist auch eine in Nordkorea anerkannte Straftat die Diktatur zu kritisieren, ist es deswegen gut sie zu verfolgen?


    Ich musste auch sehr lachen als du meintest das die oben von @HenrikL aufgeführten Beiträge, die alle beleidigungen sind, offen und ehrlich sind.

    Ja, denn jemand zeigt dir offen und ehrlich das er dich verachtet, der Grund spiel hierbei keine Rolle, die Beleidigung ist nur Mittel zum Zweck.


    Ist die Beleidigung 'Huhrensohn' ehrlich?
    Ich kann mir schlecht vorstellen das jemand der das schreibt weiß was mein Mutter eruflixh macht.

    Nichtmal meinen Beitrag ordentlich lesen, aber kritisieren ne?

    Beleidigungen sind meiner Meinung nach nur ein Ausdruck von Verachtung. Wenn dich jemand "Hurensohn" nennt, dann sagt diese Person das nicht, weil deine Mutter sich verkauft, sondern weil die Person seine Verachtung gegenüber dir ausdrücken will.

    Leute wie du sind die besten.

    Ja ich weiß dass ich zu den Beste gehöre, da ich objektiv denke statt darauf zu achten, dass alles moralisch korrekt ist. Objektiv gesehen sind Beleidigungen nunmal nichts Schlimmes.


    Du erinnerst mich fast an einen AFD Wähler.
    Sagen, das Flüchtlinge sich nicht integrieren, aber selber am wenigsten die Gesetze kennen, geschweige denn sie einhalten.

    Integration hat nicht nur etwas mit Gesetzen zu tun.



    Ich gehe sehr stark davon aus dass du noch nicht in der 10 Klasse bist, und der Sozialkundeunterrixht noch vor dir liegt.

    Inwiefern passt das jetzt zum Thema?
    Bist du irgendwie retarded oder wieso schreibst du in so viele Wörter irgendwo ein "x"?


    Aber dank @Unpotentiality wissen wir ja das Beleidigung wie 'Huhrensohn' einen verletzen sollen, aber eigentlich nur Humor sind.

    Ganz ehrlich, wenn du anscheinend zu dämlich bist mienen Beitrag richtig zu lesen und zu interpretieren, dann sollest du einfach nicht Antworten. Das von dir gesagte habe ich so nie behauptet. Du lässt viele meiner Aussagen in deiner Antwort aus, du hast dir nur die rausgepickt welche man leichter kontern kann, jedoch hat nichtmal das funktioniert. Du verwechselst mehrmals die verschiedenen Absätze von mir oder vermischt sie miteinander. Wenn man nicht einmal so etwas schafft, dann sollte man es einfach lassen.

  • @Unpotentiality
    kennst du den Spruch " Die Freiheiten einer Person hören dort auf wo die einer anderen anfangen " ? Seinen Humor kann sich jeder natürlich selber aussuchen aber auf einem MC-Server hat Schwarzer Humor eigentlich nichts verloren. Das hat kaum was mit Zensur zu tun sondern mit ganz normalem höfflichem Verhalten.
    Beleidigunge gehören selbstverständlich gebannt und die Erwähnung von sozialer Ausgrenzung ist schwachsinn.

    Edited once, last by Toxizion ().

  • Ich kann das leider nicht nachvollziehen...
    Ich spiele auch bedwars ab und an und mir ist soetwas nicht passiert?


    Wahrscheinlich liegt es wirklich am User den du hättest Reporter sollen. Eine Aufnahme der Runde findest du eventuell bei deinem Freunde Kopf auf zuletzt gespielte spiele.


    Ich im Gegenteil finde rewi in Hinsicht auf den Chat sehr gut! Es ist einer der besten Netzwerke in dem Punkt!
    Meine gründe:
    1) Non-Prems können auch in der Lobby chatten
    2) Der Wortfilter ist nicht belästigend
    3) Der Support ist auf rewi eh sehr aktiv und das gilt auch für den Chat Bereich.

  • @Unpotentiality So, jetzt bin ich am Computer, jz kann es richtig losgehen!



    Lies mal ein wenig genauer. Ich hab gesagt dass beides einen verletzt weil es negativ gegen einen ist, das eine nunmal argumentativ, das andere nicht.

    Es ist traurig das dich Kritik verletzt. Wenn ich dir Sachlich und Objektiv mein Problem schildere und dich das genau so sher verletzt wie 'Du Huhrensohn' dann wundert es mich nicht das der Chat mit Beleidigungen volgespammt ist.

    Quote from Unpotentiality

    Ja, eine Sache die sich ändern sollte. Und der Vergleich passt null zum Thema.

    Du setzt dich über das was das höchste Deutsche Gericht beschlossen hat, und aktzeptierst das nicht? DU willst einen Festen Bestand unseres Gesetzes (§185 STGB) ändern
    , und ihn nicht anerkennen? Junge, Junge...


    Quote from Unpotentiality

    Es ist auch eine in Nordkorea anerkannte Straftat die Diktatur zu kritisieren, ist es deswegen gut sie zu verfolgen?

    ICH rege mich gerade darüber auf das DU Nordkorea mit Deutschland vergleichst, und du bringst als Gegenargument wieder das Gleiche?!?!?!



    Quote from Unpotentiality

    Ja, denn jemand zeigt dir offen und ehrlich das er dich verachtet, der Grund spiel hierbei keine Rolle, die Beleidigung ist nur Mittel zum Zweck.

    Und da sind wir beim Punkt. Du siehst eine Beleidigung als targbar und aktzeptabel an. Damit du diese Begriffe nicht googlen musst hier das Synonym für dich: 'okay'..



    Beleidigungen sind meiner Meinung nach nur ein Ausdruck von Verachtung. Wenn dich jemand "Hurensohn" nennt, dann sagt diese Person das nicht, weil deine Mutter sich verkauft, sondern weil die Person seine Verachtung gegenüber dir ausdrücken will.

    Und wieder sind wir Bei dem Punkt wie oben: DU findest verachtungen okay, allerdings hat DAS OBERSTE DEUTSCHE GERICHT im §185 STGB festgelegt das es rechtswiedrig ist jmd zu Beleidigen.


    Quote from Unpotentiality

    Ja ich weiß dass ich zu den Beste gehöre, da ich objektiv denke statt darauf zu achten, dass alles moralisch korrekt ist. Objektiv gesehen sind Beleidigungen nunmal nichts Schlimmes.

    Nichtmal meinen Beitrag ordentlich lesen, aber kritisieren ne?

    Wer hat jetzt welchen Beitrag nicht anständig gelesen?? Hättest du MEINEN Beitrag ganz gelesen so hättest du mit bekommen das sich diese Aussage auf einen darunter Befolgenden Satz Bezieht, und dich NICHT als 'den besten' darstellen soll.


    Quote from Unpotentiality

    Integration hat nicht nur etwas mit Gesetzen zu tun.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Integration_(Soziologie) Wenn du dir das Bild ganz rechts anschaust, dann wirst du sehen, das Integration Bedeutet das man eine Gruppe in eine Andere Integriert. Nicht Inkludiert. Das heißt das wir die zu intigrierende Gruppe mit ihren Sitten etc. weiterhin dulden, sie sich nur wie wir, an die VERFASSUNG halten müssen.


    Quote from Unpotentiality

    Inwiefern passt das jetzt zum Thema?Bist du irgendwie retarded oder wieso schreibst du in so viele Wörter irgendwo ein "x"?

    Das passt sehr wohl zum Thema da im Sozialkundeunterricht leuten wie dir die Verfassung und andere Sachen näher gebracht werden, und das hast du SEHR DRINGEND nötig.
    Ich bin nicht retarded, ich habe den Beitrag am Handy geschrieben und da liegen 'c' und 'x' numal neben einander.


    Quote from Unpotentiality

    Ganz ehrlich, wenn du anscheinend zu dämlich bist mienen Beitrag richtig zu lesen und zu interpretieren, dann sollest du einfach nicht Antworten. Das von dir gesagte habe ich so nie behauptet. Du lässt viele meiner Aussagen in deiner Antwort aus, du hast dir nur die rausgepickt welche man leichter kontern kann, jedoch hat nichtmal das funktioniert. Du verwechselst mehrmals die verschiedenen Absätze von mir oder vermischt sie miteinander. Wenn man nicht einmal so etwas schafft, dann sollte man es einfach lassen.

    Da muss ich mich entschuldigen, denn du bist ja der Meinung das Beleidigungen auch 'okay' sind wenn sie nicht als Humor auffassen kann.



    Wer wurde jetzt gerekt und sollte lieber mal SCHNELL das StGB auswendig lernen??

    ~ Dominik

  • So jz schalte ich mich auch mal dazu, da @Unpotentiality wohl aus seiner Versenkung wieder da ist.


    Kommen wir zum Ursprungstext:
    Ich kann mir vorstellen, dass es ihn schon ein wenig gewundert hat, wie Rüde manchmal im Chat umgegangen wird. Da werden teilweise Dinge geschrieben die nicht so angehen, aber von diesen Dingen kann man ja einen Chatlog machen, um denen eine gerechte Strafe zuteil werden zu lassen die es verdienen.
    Sexuelle und Rassistische Äußerungen liest man leider oft genug und sie können nicht geduldet werden. In einem gewissen Rahmen werden sie als Humor abgetan, wenn man wirklich erkennt dass es nur zum Spaß gesagt wird. Jedoch zum Großteil meinen viele es ernst. Dagegen wird ja aktiv vorgegangen durch Chatlogs. Genauso wie gegen Beleidigungen in einem gewissen Rahmen. Soziale Ausgrenzung mag es auch geben und die ist natürlich genauso Schlimm, wie Beleidigungen etc. Man muss sich nur vor Augen führen, dass das Ingame eigentlich sogar (manchmal) noch harmlos ist gegenüber dem was im realen Alltag gesagt und getan wird. Da ist es noch um einiges intensiver. Das heißt nicht, dass man es Ingame einfach so abtun soll. Auch hier sollte man es nicht dulden, wie zuvor erwähnt. Wo kommen wir denn hin, wenn wir nur noch über Beleidigungen und unkonventionelle Ausdrücke kommunizieren?
    Klar ist es weit verbreitet, aber es gibt noch genug die es nicht teilen und dagegen vorgehen möchten. So sollte es sein, da es einfach nicht angeht. Man könnte natürlich mit irgendwelchen Gesetzen und Paragraphen argumentieren, aber das bringt auch nicht das meiste. Es wird einige geben, die sie herzlich wenig um Paragraphen,Recht und Ordnung scheren vor allem in einem Spiel. Im realen Leben werden sie im normal Fall dafür negativ sanktioniert, aber ein Chatbann Ingame wird sie nicht großartig abschrecken. Sie werden nur ,,kurzfristig" Mundtot gemacht berechtigterweise. Im Endeffekt stoppt es die meisten aber nicht, da sie dann einfach weiter machen nach Ablauf des Chatbanns.
    Den Chatlog kannst du ja nachholen solange dies nicht alles in der Lobby Phase geschrieben wurde.
    Fazit: Beleidigungen,unkonventionelle Äußerungen egal welcher Art und auch soziale Ausgrenzung verdienen ihre gerechte Strafe in einem angemessen hohen Rahmen. Soweit man etwas dagegen tun kann, sollte man es auch tun. Jedoch kann man nie jeden einzelnen daran hindern, da es leider Gang und gebe geworden ist. Das heißt natürlich nicht, dass es dadurch seine Berechtigung kriegt. Chatloggen ist die Möglichkeit, um denen Einhalt zu gebieten in einem gewissen Sinne.


    Jetzt kommen wir zu @Unpotentiality.
    Natürlich leben wir in einem freien Land mein lieber, aber das gibt anderen nicht die Berechtigung abfällige Bemerkungen über jemanden zu machen in Form von ,,Polenwitzen" oder ,, sexuellen Witzen". Natürlich gibt es diese Witze die eher harmlos sind und eigentlich nur humorvoll wirken sollen, da sie nicht all zu ernst gemeint sind. Jedoch fassen manche sie anders auf bzw ernst gemeinter auf als vlt beabsichtigt war. Das jedoch ganz abzutun ist auch etwas verwerflich. Da kann man auch schon mal von Moral sprechen. Man will ja selbst kein moralapostel sein, aber Beleidigungen, Witze, Ausdrücke etc sollten sich auch in grenzen halten.
    Außerdem ist es nicht unbedingt angebracht zu sagen, dass ihn ( der Autor des Ursprungstextes) nicht jeder in seiner sozialen Gruppe haben möchte und du auch nicht,, bei dem was er von sich gibt".
    Klar wird man nicht von jeder sozialen Gruppe akzeptiert. Das würde nur in einer perfekten Welt möglich sein, welche jedoch nie existieren wird. Jedoch zu sagen, dass du ihn auch nicht in deinem sozialen Kreis haben wollen würdest auf der Grundlage was er von sich gibt, ist sehr subjektiv mein lieber. So viel dazu, dass du nur Objektiv argumentierst ;)
    Natürlich kann jeder selbst bestimmen wen man in der sozialen Gruppe haben möchte und wen nicht, aber so direkt muss es auch nicht sein. Er hat zwar Vlt in seinem Text eine sehr gehobene und gewöhnungsbedürftige Wortwahl benutzt, aber ihn deshalb so zu beurteilen muss nicht sein . Das kann man auch nicht, wenn man in der Lobby und in einer Runde mal schreibt. Da kann man nicht gut genug erfassen wie jemand wirklich drauf ist. Dafür ist die Zeit meist zu knapp. Deswegen ist eine soziale Ausgrenzung wegen einem kurzen schreiben im Chat nicht gerechtfertigt außer jemand benimmt sich aufs äußerste asozial.
    Vergleiche zu anderen Ländern wie China oder (Nord-)Korea braucht man nicht unbedingt machen. Wie heißt es so schön : Andere Länder andere Sitten. Deswegen vergleiche nicht das, was sich nicht ohne weiteres vergleichen lässt.
    Du bezeichnest es als Zensur. In einem gewissen Sinne ist es Zensur, aber berechtigte Zensur. Wer sich nicht an die Serverregeln hält wird negativ sanktioniert und muss mit dem eigenen Fehlverhalten die Strafe akzeptieren. Jeder ist selbst dafür verantwortlich was er sagt und wie er sich gibt. In gewissen Grenzen ist es okay, aber wenn man Leute oder Gruppen angreift dann sollte dem auch Einhalt geboten werden. Dann muss der jenige damit leben, da er es herausgefordert hat.
    Natürlich sind Beleidigungen ein Zeichen von Verachtung, aber die ist nicht immer berechtigt. Nicht jeder der ,, Hurensohn " oder ähnliches schreibt hat die Berechtigung dazu. Das passiert auch wenn man im Chat nichts schreibt oder man sich ganz normal verständigt. Niemand kann jemanden in der kurzen Zeit kennen und sollte somit nicht jeden x-beliebigen beleidigen oder abfällig über den jenigen reden.
    Man muss sich mit dem Chat und dem Verhalten darin arrangieren, da es sich nicht auf einen Schlag ändern wird. Es wird immer welche geben, die sich nicht angemessen verhalten, aber da muss man drüber stehen und sich davon nicht provozieren lassen. Dafür kann man mit einem Chatlog dagegen agieren.
    ,,Lieber unfreundlich und ehrlich als freundlich und verlogen". Ein Zitat mit dem ich meinen Text beenden werde.
    Klar sollte man ehrlich sein, aber man muss nicht dabei immer unfreundlich sein. Wir sind alles Menschen und müssen uns untereinander arrangieren bis zum Lebensende. In dem Fall ist es die Zeit die man Ingame verbringt. Es groß mit dem Alltag vergleichen mache ich nicht, aber ich sage eines. Wir spielen minecraft aus dem Spaß zum Spiel und/oder wegen netten Leuten die man kennengelernt hat. Vielen wird durch Hacker oder den Leuten die sich im Chat unkonventionell verhalten ( Milde ausgedrückt) der Spielspaß genommen. Wir möchten doch nur in ruhe und ohne probleme ein wenig spielen. Da kann man sich doch zusammenreißen und nicht beleidigend und ausfallend werden. Klar wird sich das auf kurz oder lang nicht ändern, aber hey solange es noch Leute gibt die sich dafür interessieren, dass der Chat noch einigermaßen angenehm ist, solange wird man sich dafür engagieren, dass die verächter eines normalen Chats ihre gerechte strafe erhalten.Damit ein chat mit normalen und interessanten ,,Gesprächen " gewahrt wird.
    Abschlussfazit:
    Das Verhalten im Chat ist geteilt und damit muss man sich wohl oder übel arrangieren. Man muss es, aber nicht so abtun. Man kann was dagegen tun auch wenn die Möglichkeiten etwas begrenzt sind. Die die sich abfällig verhalten ,müssen mit Konsequenzen leben auch wenn es Zensur nach sich zieht. Man hat es sich dann selbst eingebrockt. Wenn man andere angreift mit verbalen Mitteln, dann muss man auch einen Chatbann hinnehmen.
    @'Unpotentiality ' Nun wirst du eh versuchen meinen Text auseinander zu nehmen und so zu argumentieren, wie es dir passt, aber wieso tust du dir das an?
    Klar kannst du deine Meinung dazu abgeben,aber ich habe bisher noch nicht gesehen , dass du mal ohne weiteres zugestimmt hast. Man kann kritisch sein. Das bin ich auch, aber ich akzeptiere auch die Meinungen anderer und kann sie auch neben meiner dulden.
    Das waren erstmal genug Worte meinerseits.
    Gruß seto ;)

  • Hey ich würde mich gerne mal dazu äußern.
    Vor einigen Monaten habe ich da schonmal einen Thread zu gemacht bzw. Meine Meinung geäußert und sie hat sich nicht verändert. 10 oder 11 Jährige beleidigen einen mit Dingen die ich in dem alter nicht einmal kannte. Familien Mitglieder werden beleidigt und ohne Respekt klatschen die Internet eier überall hin wo sie können.
    "Damals" gab es ohne große Ankündigung 1 Woche Ban und fertig.
    Heute bekommt man für eine Beleidigung 2 Tage Chat Ban? Dazu wird man noch benachrichtigt wenn ein Freund ein ChatBan hat...das juckt den gebanten nen scheiß.
    (Achja im Clan Chat können auch Chat gebante schreiben mimimimi)
    Nur einmal zum Vergleich für mich:
    Jmd hat AntiKnockback=1 Monat Ban
    Jmd beleidigt meine Familie wünscht mir Krebs= 1 Woche Ban?
    Logik?
    Die Comunity ist ein groses stück Müll^^ Das erste was man ließt wenn man auf nen Server joint und in der Lobby steht sind Beleidigungen.
    Ich spendiere jedem der mir eine GameID schickt wo nicht geflamed wurde einen Leuchtkeks :^)
    Zum Abschluss ein paar worte zum Chatlog
    Ich persönlich Reporte keine User wegen ihrem Verhalten, weil ich es nicht einsehe kostbare Zeit für eine Woche CHATBAN zu opfern. Das hat nichts mit Egoismus zutun sondern mein persönlicher Wiederstand gegen den ChatBan. Das es nicht viel nützt weiß ich x) Aber sollen die Süßen weiter beleidigen und den Server so repräsentieren wie er ist, ich warte auf den Tag wo es den guten Serverban wieder gibt, dann bin ich bereit das Team zu unterstützen :)
    Grüße

  • Es ist traurig das dich Kritik verletzt. Wenn ich dir Sachlich und Objektiv mein Problem schildere und dich das genau so sher verletzt wie 'Du Huhrensohn' dann wundert es mich nicht das der Chat mit Beleidigungen volgespammt ist.

    Hier haben wir eines der größten Probleme bei diesem Gesetz. Du kannst nicht nachweisen was einem wie viel Schaden zufügt, weil es ein psychisches Thema ist, welches individuell per Person ist und mit unserer heutigen Technik nicht bewiesen werden kann.


    Du setzt dich über das was das höchste Deutsche Gericht beschlossen hat, und aktzeptierst das nicht? DU willst einen Festen Bestand unseres Gesetzes (§185 STGB) ändern
    , und ihn nicht anerkennen? Junge, Junge...

    Ja, denn auch das höchste Gericht hat dabei nicht objektiv gehandelt, denn objektiv gesehen sind Beleidigungen nichts schlimmes, moralisch könnte man es jedoch nach den bei uns gängigen Ansichten von Moral als etwas Schlimmes sehen.



    ICH rege mich gerade darüber auf das DU Nordkorea mit Deutschland vergleichst, und du bringst als Gegenargument wieder das Gleiche?!?!?!

    Ich habe als Gegenargument einen Vergleich gebracht welcher zeigt, dass es in beiden Ländern gesetzlich korrekt ist, nicht das es gut ist. Anscheinend kannst du nicht sehr gut lesen.


    Und da sind wir beim Punkt. Du siehst eine Beleidigung als targbar und aktzeptabel an. Damit du diese Begriffe nicht googlen musst hier das Synonym für dich: 'okay'..

    Mir ist klar was die Begriffe bedeuten. Ich finde es witzig wie du versuchst mich mit Provokationen zu fronten obwohl du selbst zu dämlich bist meine Beiträge richtig zu interpretieren.


    Wer hat jetzt welchen Beitrag nicht anständig gelesen?? Hättest du MEINEN Beitrag ganz gelesen so hättest du mit bekommen das sich diese Aussage auf einen darunter Befolgenden Satz Bezieht, und dich NICHT als 'den besten' darstellen soll.

    Bist du so dumm oder tust du nur so? Das ist ja nicht nur eindeutig sarkastisch gemeint, aber gut, wenn du sowas icht erkennst verstehe ich dass du auch keinen Humor erkennst.


    de.wikipedia.org/wiki/Integration_(Soziologie) Wenn du dir das Bild ganz rechts anschaust, dann wirst du sehen, das Integration Bedeutet das man eine Gruppe in eine Andere Integriert. Nicht Inkludiert. Das heißt das wir die zu intigrierende Gruppe mit ihren Sitten etc. weiterhin dulden, sie sich nur wie wir, an die VERFASSUNG halten müssen

    Da könnte man viel drüber diskutieren, jedoch passt das nicht zum topic


    Das passt sehr wohl zum Thema da im Sozialkundeunterricht leuten wie dir die Verfassung und andere Sachen näher gebracht werden, und das hast du SEHR DRINGEND nötig.
    Ich bin nicht retarded, ich habe den Beitrag am Handy geschrieben und da liegen 'c' und 'x' numal neben einander.

    Wenn dir im Sozialkunde unterricht die Verfassung eingetrichtert wird, dann ist bei diesem Fach eindeutig was falsch gelaufen, wobei das kein Einzelfall bei unserem Schulsystem ist. Leute sollten objektiv ihre eigene MEinung bilden und nicht die gelernte nachreden.


    Da muss ich mich entschuldigen, denn du bist ja der Meinung das Beleidigungen auch 'okay' sind wenn sie nicht als Humor auffassen kann.

    Ja, wie oben schon erklärt sind sie objektiv nicht schlimm.



    Wer wurde jetzt gerekt und sollte lieber mal SCHNELL das StGB auswendig lernen??

    Wiedermal du. ^^

  • Du stützt deinen ganzen Text auf deine moralischen Vorstellungen und bist dabei null objektiv. Ich kann ihn nicht kontern, jedoch nicht weil er so gut ist, sondern weil er auf keinen sachlichen Dingen bassiert. Da brauchst du auch kein Fazit bringen, wenn der Rest auch nichts mit Argumentaton zu tun hat.



    Der Text besteht auch großteils wieder aus Moral. Auch du kannst mir nicht objektiv erklären, wieso eine Beleidigung schlimmer ist als normale Kritik und woran du festlegst was eine Beleidigung ist. Trotzdem gibt es hier ein paar Punkte zu denen ich mehr sagen werde.


    Erstmal behauptest du dass es bei Humor Grnezen gibt, dabei muss cihd ir jedoch widersprechen, Humor hat keine Grenzen.


    Wieso sollte ich ihn nicht beurteilen? Ich beurteile ihn, gleich wie jede andere Person an allen gegeben Faktoren an denen ich ihn beurteilen kann. In diesem Fall an seiner Logik, seiner Wortwahl und seiner Meinung. Daraufhin bin ich zum Schluss gekommen dass ich mit so einer Person nicht befreundet sein will und sie auch nicht in meinems ozialen Kreis haben will.


    Ich finde Zensur genau unter einem Faktor in Ordnung, wenn es jemandem einen an objektiven Kriterien messbaren Schaden zufügt. Dies ist bei iener Beleidigung nicht der Fall, bei zB. Übler Nachrede schon.


    Ja, ehrlich muss nicht unfreundlich sein, jedoch wird es nicht immer freundlich sein. Damit ist gemeint, dass es besser ist, wenn dir jemand sagt dass er dich scheiße findet, als wenn dich jemand scheiße findet, es dir jedoch nicht sagt bzw. doch anlügt.


    Die Sache mit dem Spielspaß ist immer witzig. Mich persönlich motiviert es wenn mich meine Gegner beleidigen, weil ich weiß, dass ich so gut Spiele dass sie mich verachten. Wo ist das Problem die Leute zu ignorieren, wenn du sowas nicht toll findest? Wieso fügt man nicht einen block/mute command ein, wie in den meisten Shootern mit Voicechat? Local Mute -> Jeder kann das haben, was er will, wo ist das Problem?


    Ja, genau das werde ich tun. Wieso? Weil ich gerne diskutiere und die Welt zu einem besseen Ort machen will. Ja, mir stimmen die LEute nicht zu, weil sie bei diesem Thema von Moral gelenkt werden, statt objektiv zu denken. Es wird den Leuten nunmal von Kindheit auf beigebracht dass Beleidigungen schlimm sind, von daher ist es nicht leicht, sie vom Gegenteil zu überzeugen, trotzdem versuche ich es.


    Solltest du mir noch einmal Antworten, versuch doch pbjektiv zu bleiben und stütz nicht deinen ganzen Beitrag auf Moral, nur weil es dir so beigebracht wurde. Objektiv war die NS Zeit schlimm, jedoch viele Kinder fanden es zu der Zeit gut, weile sihnen einpropagiert wurde. Genau das selbe passiert mit unseren Moralvorstellungen, jedoch bedenkt dabei niemand wie sinnvoll sie sind. Alles was ich ausgelassen habe ist entweder Zwischentext oder auf Moral gestützt, sollte ich was übersehen haben, mach mich darauf aufmerksam, dann antworte ich noch darauf.


    I'm out
    --------------- 7. Januar 2017, 18:12 ---------------

    Es ist wissenschaftlich bewiesen dass die Angst vor größeren Strafen die Anzahl an Staftaten nicht senkt. Kannst dafür gerne paar Studien suchen, bin für so ne kleine Antwort zu faul. Als Beispiel kannst du auch die USA nehmen, es gibt die Todestafe und totzdem keine bessere Kriminalitätsrate als bei uns.


    Ja, das Verhältnis ist nicht gut, besser wäre, Antiknockback -> 1 Monat, Krebs -> Kein Ban. Ja, in einem PvP Spiel wird nunmal vermehrt geflamet, jedoch gibt es hier auch sehr viele Gründe jemanden zu verachten.


    Wenn wirklich so übertrieben geflamet wird wie du, dann merkt man, dass die Zensur gescheitert ist. Bei Beleidigungen ist es nunmal wie bei dem Drogenkrieg, es ist ein Krieg, für den Milliarden an Geld ausgegeben werden, und trotzdem wird es jeden Tag milliarden-fach gemacht.

  • Ich werde nicht großartig nochmal hier Ausführungen Dazu treffen @Unpotentiality.
    Man könnte ewig drüber diskutieren und ich glaube ich habe mich deutlich genug dazu geäußert.
    Zu ein paar Punkten sage ich, aber noch Etwas. Das Thema Objektivität.
    Du bist mindestens genauso Subjektiv im argumentieren, wie jeder. Man kann nie rein Objektiv argumentieren. Es sei denn du hast keine Meinung zu etwas. Man kann sich davon nicht distanzieren. Da ich hier auch keine großartige Diskussion hervorrufen möchte, werde ich mir jz nicht die Mühe machen deinen Text erneut zu zerlegen. Man kann sich immer alles zurecht legen, wie man es möchte. Zudem habe ich zu keinem Zeitpunkt behauptet, dass ich Objektiv bzw immer 100% Objektiv beurteile. Ich habe meine persönliche Meinung und kann es damit nicht immer allen recht machen. Damit muss man jedoch leben. Man wird immer auf Gegenmeinungen treffen. Das wichtigste dabei ist, dass man auch Meinung neben seiner eigenen dulden kann. Das kannst du wohl nicht. Ja das ist meine persönliche und subjektive Auffassung davon.
    Also bitte rede hier nicht von objektiv mein lieber. Das bist du genauso wenig wie ich.
    Du wirst jetzt wieder versuchen das hier zu kontern und auszulegen, wie es dir passt aber naja.
    Ich habe Meine Meinung dazu geäußert und lasse mich jz nicht von dir in eine größere Diskussion einspannen, obwohl ich gerne diskutiere.
    Und Thema zum Thema Moral. Klar wurde uns allen Moral und Anstand eingetrichtert, aber ist das so falsch?
    Man kann doch drüber nachdenken was verwerflich ist.
    Das kannst du jedem selbst überlassen, wie stark er/sie zur Moral steht.
    Damit beende ich dies.
    Gruß seto

  • @SirSeto
    Sorry, aber das ist einfach nur ein lächerlicher Versuch sich rauszureden.
    Muss ich dir erklären wieso meine Kernaussage objektiv ist und deine nicht?


    Ich:
    "Der Schaden durch Beleidigungen kann nicht anhand von objektiven Kriterien gemessen werden, von daher sollte es nicht als Straftat zählen. Zudem sind die meisten Beleidigungen nicht wörtlich gemeint, sondern dienen nur als Ausdruck von Verachtung."


    Es ist FAKT, dass Beleidigungen nicht messbar sind und von daher nicht mit dem Schaden von zB. Kritik, welcher auch nicht messbar ist, verglichen werden können.
    Es ist FAKT, dass Beleidigungen wie zB. "Hurensohn" nicht wörtlich gemeint sind.
    Es ist FAKT, dass man damit Verachtung zeigen möchte.


    Deine Aussagen bestehen daraus, dass du sagst, dass so etwas nicht in Ordnung ist.


    Es ist DEINE MEINUNG, dass Beleidigungen nicht in Ordnung sind.
    Es ist DEINE MEINUNG, dass Humor Grenzen hat.


    Keine deiner Aussagen ist faktisch belegbar. Es zählt übrigens auch als Fakt, wenn etwas nicht vorhanden ist, wie zB. das nicht vorhandensein von messbaren Kriterien der Stärke einer Beleidigung.


    Merkst du den Unterschied?
    Es stimmt, es gibt subjektive Aussagen in meinem Post, jedoch dienen diese hauptsächlich als Stilmittel, das sollte wohl eindeutig zu erkennen sein.


    Moral ist großteils gut, jedoch nicht komplett. Zudem sorgt diese dafür, dass zB. Richter oft nicht komplett objektiv handeln. Meist ist zwar das Urteil nicht falsch, jedoch das Strafmaß ist verhältnismäßig einfach nur Rotz. Das größte Problem ist jedoch, dass die Leute ihre eingetrichterte Moral meist nicht hinterfragen. Wie schon mehrmals gesagt, nichts an Beleidigungen ist objektiv (=faktisch) gesehen schlimm.

  • @Unpotentiality Und da währen wir wieder:

    Es ist DEINE MEINUNG, dass Beleidigungen nicht in Ordnung sind.

    Es ist NICHT nur seine Meinung, Es ist die VOM DEUTSCHEN STAAT ANERKANNTE MEINUNG.


    Das ist glaube ich dein Problem. Du argumentierst nach deutschen Wertevorstellungen, möchtest aber eine Entscheidung des Staates nicht akteptieren. Du sagst
    sogar das die OBERSTEN DEUTSCHEN RICHTER nicht objektiv handeln....

    ~ Dominik

  • @Unpotentiality Und da währen wir wieder:

    Es ist NICHT nur seine Meinung, Es ist die VOM DEUTSCHEN STAAT ANERKANNTE MEINUNG.
    Das ist glaube ich dein Problem. Du argumentierst nach deutschen Wertevorstellungen, möchtest aber eine Entscheidung des Staates nicht akteptieren. Du sagst
    sogar das die OBERSTEN DEUTSCHEN RICHTER nicht objektiv handeln....

    Was mischt du dich da jetzt eig. wieder ein? Bekommst du's etwa nicht hin auf meinen großen Post gegen dich zu antworten? Wenn du das nicht hinbekommst dann brauchst du auch keine andere scheiße kommentieren.


    Ja, der deutsche Staat ist auch der Meinung dass Cannabis eine gefährliche Droge ist und dass man Filme/Videospiele indizieren sollte, um erwachsene Menschen, zum Schutz von Jugendlichen, bevorzumunden.


    Weißt du überhaupt wie ein Gesetz entsteht? Bei der Scheiße die du hier von dir gibst hast du anscheinend nicht sehr viel Ahnung. Wann argumentiere ich nach deutsche Wertevorstellungen? Ich argumentiere dagegen, und das sehr eindeutig. Du schaffst es nicht einmal einen Text richtig zu lesen, also hör auf bei Diskussionen über komplexe Themen mitzudiskutieren. Frage mich grad wie fremdschamerregend es wäre mit dir über sehr komplexe Themen wie die EU, Flüchtlinge oder die richtige Regierungsform zu diskutieren. :p

  • Kann bitte jemand diese unglaublich dämliche Unterhaltung mal langsam unterbinden, da sie einfach nicht mehr wirklich auf dein Ausgangspost bezogen ist?


    Bis dahin lese ich diese dumme Argumentationen und gönne mir dabei Popcorn und Energy Drinks

    Theorie ist , wenn man weiß wie es geht, aber nichts klappt ...
    Praxis ist, wenn alles klappt, aber keiner weiß warum ...
    Ich habe beides erfolgreich in Harmonie vereint ...
    Nichts klappt und keiner weiß warum.
    ~Unbekannt

  • @Unpotentiality Ich mische mich ein da @SirSeto quasi das gleiche wie ich geschrieben hat, und du wieder totalen mist geantwortet hast.


    Ja, der deutsche Staat ist auch der Meinung dass Cannabis eine gefährliche Droge ist und dass man Filme/Videospiele indizieren sollte, um erwachsene Menschen, zum Schutz von Jugendlichen, bevorzumunden.

    Trägt 1. Nichts zum Thema bei und ist 2. eine Legitime vorgehensweise.


    Ich denke, das du einfach verstehen musst das es Leute gibt die Beleidigungen nicht als 'okay' ansehen, und deßhalb Threads wie diese erstellen.
    Es gibt Menschen wie diese, ob du es willst oder nciht. Und Personen die Beleidigungen nich 'okay' finden sehen das genau so wie der Deutsche Staat.



    Ich weiß sehr wohl wie ein Gesetz entsteht, und wenn du wirklich mal mit mir über Themen wie die EU, Flüchtlinge etc. diskutieren möchtest, dann komm ma TS.

    ~ Dominik