Posts by IxTom_

    Zusätzliche Entschädigungg gibt es seit jeher nicht, Gründe findest du sicherlich mit ein wenig Forensuche.

    Sollte sich daran was ändern, wird das entsprechend kommuniziert.

    VG

    Alles richtig was bisher gesagt wurde. Da sowohl Bannpunkte als auch Premium/Lizardzeit nach Ablauf des Banns manuell geändert werden müssen, musst du allerdings selbst aktiv werden, wenn es nicht direkt beim Unban mitgemacht wurde. D. h. in diesem Fall dich mit dem geklärten Entbannungsantrag bei einem einem Admin oder SrMod/Mod (vermutlich die schnellere Variante) melden.

    VG

    Im folgenden Fred wurde jenes Thema schon thematisiert.

    Pvplounge

    Der Thread ist nicht mehr ganz aktuell. U.a. wurde PotionsHUD reaktiviert in Labymod etc., von daher ist das Modul kein Problem mehr.

    Wie es mit den anderen Modulen der Mod ausschaut, kann ich dir nicht sagen. Muss man eben vergleichen, ob da nicht erlaubte dabei sind.

    Siehe Changelog: Changelogs

    Vom Netzwerk aus deaktivierte Module von LabyMod und BAC wurden zum Teil reaktiviert

    Hey,


    da es unzählige Mods gibt, erlauben wir diese nicht alle einzeln. Wie von jvstJonas angeschnitten, solltest du vor der Nutzung folgendes überprüfen:

    - Findest du alle Module deiner Mod in irgendeiner der erlauben Mods wieder? (Achtung dies gilt nur für den grundlegen erlaubten Client selbst. Zusatzmodule von der erlaubten Modifikation fallen nicht unter diese Regelung)

    - Falls deine Mod weitere Module besitzt, sind das nur Zusatzfunktionen im Singleplayermodus oder sind diese auf Rewi nicht funktionsfähig?

    Wenn du beides mit ja beantworten kannst, ist die Modifikation erlaubt.


    Oder einfacher gesagt: Kann deine Mod gleich viel oder weniger als Labymod/5zig Mod ohne Zusatzmodule? In diesem Fall sollte die Nutzung in der Regel kein Problem sein.


    VG

    Wenn man zum Beispiel eine gewöhnliche Mausfunktion auf eine andere Taste der Maus legt, da diese möglicherweise leichter zu bedienen ist.

    Tasten umbelegen ist erlaubt.

    Mit Ausnahme des Mausrades natürlich. Nicht das ja einer auf dumme Ideen kommt :D

    Also sofern die grundlegende Funktion/Handlandung nicht verändert wird (z.B. Linke Maustaste auf rechts und andersrum), ist ok. Sobald du einen Vorteil daraus hast (z.B. Linke Maustaste auf Mausrad, denn dann klickst du nicht mehr jeden Klick physisch einzeln) ist es verboten.

    Hey,


    das 4-Augen-Prinzip bei Entbannungsanträgen haben wir schon eine Weile auf dem Schirm, auch wenn noch keine endgültige Entscheidung feststeht. Beim aktuellen System würde hierdurch allerdings komplett die Übersicht verloren gehen und wir hätten zudem auch keine wirkliche Kontrolle darüber. Anders wird das, wenn auch die Entbannungsanträge ins RSH umziehen, da wir hier viel mehr Möglichkeiten haben. Der gute Schwedifiziert arbeitet stetig an einer Weiterentwicklung vom RSH, auch eine Einbindung der EAs ist auf der Agenda. Da er aber auch andere Sachen in diesem Hinblick zu tun hat, kann ich dir nicht genau sagen, wie weit fortgeschritten dies schon ist.

    Sobald wir aber die Möglichkeit im RSH haben, werden wir uns nochmal genauer mit der Thematik auseinander setzen.

    Neben den von dir bereits genannten positiven Punkten sollte aber bedacht werden, dass die gesamte Bearbeitungsdauer hierdurch ansteigen wird.


    Zum 2. Punkt: (Fast) alles, außer wenn eine Spieler auf seine Unschuld plädiert, kann bereits von allen Moderatoren bearbeitet werden (grob geschätzt umfasst dies bereits ca. 30-40 % der eingehenden Fälle). Bei einem vermeintlichen Fehlbann wird es aber ohne den Moderator, welcher gebannt hat, nicht gehen. Zu häufig sind weitere Hintergründe bzw. Vorgeschichten notwendig, um die komplette Sachlage bewerten zu können. Zum einen ist die Banngrundlänge begrenzt, zum anderen gibt es Sachen die man nicht in den Banngrund schreibt/schreiben will. Ein anderer Moderator kann nicht sicherstellen, dass er alle Informationen die den Bann betreffen automatisch hat. Und jemanden wieder zu bannen, nachdem er schon entbannt wurde, ist ganz doof. Von daher sehe ich das nicht als umsetzbar an.


    VG

    Ergänzung: Zum Thema Regeln genauer gestalten. Bitte schreibe deine Vorstellungen bzw. wie du es formulieren würdest, hier drunter: [Sammelthread] Was habt ihr an den Regeln auszusetzen

    Es kommt in naher Zukunft bereits ein Regelupdate, was auch viele Ideen aus diesen Thread mit berücksichtigt. Wenn du es demnächst da drunter schreibst, wird es direkt im kommenden Update noch nicht mit drin sein, weil das jetzige Update praktisch schon fertig ist, aber dann in folgenden Updaterunden.

    IxTom_ mir war nicht bekannt, dass es im OffTopic Spam gibt :o

    Es war im Lob/Kritik/Vorschlag, als die Beträge geschrieben wurde. Dort wurde dann auch zunächst der erste Beitrag gelöscht. Nachdem dann erneut ein nicht themenbezogener Inhalt kam, wurde er ohne Verwarnung gelöscht und ins off Topic geschoben. Steht aber der Log-Eintrag direkt dort ;)

    Hi,

    aus gegeben Anlass nur ganz kurz:

    Sonst wären die Fehlbanns doch gar nicht erst entstanden, oder? :-)

    Klar, das wäre der Optimalfall. Aber wie willst du wissen, ob du es jetzt immer 100%ig wissen, ob du es richtig machst oder nicht? Im Nachhinein tut man sich immer leicht das zu sagen. Die Moderatoren & Supporter sind angehalten erst zu bannen, wenn sie sich ausreichend sicher sind, dass sie richtig liegen.

    Ich weiß nicht, ob ich einfach die Regeln nicht verstanden habe, oder ob du noch immer nicht verstanden hast, was ich meine.

    Du liegst leider falsch. Das Craften bestimmter Items ist bereits serverseitig unterbunden. Ebenso ist es verboten 10x Rüstung zu machen, um Erze zu verschwenden.

    Sich jetzt aber eine Rüstung zu machen, die man selbst benötigt, ist nicht verboten. Es gibt ja eine weitere Erze-Spawn-Welle, ebenso kann man mit der Rüstung ja ggf. Erze von anderen Inseln holen. Von daher habt der Supporter ingame heute erneut richtig gehandelt. Es ist nicht immer das Team schuldig ;)

    VG

    Hey mxdus:-)

    ich glaube dein Problem hab ich grundsätzlich verstanden. Insgesamt ist dein Problem vermutlich einfach aus einer Verkettung unglücklicher Umstände entstanden, wo beide Seiten ein wenig beigetragen haben.

    Es ist natürlich schön und gut, wenn ein Supporter/Moderator probiert seine Aufgabe selbstständig zu machen, dennoch denke

    ich, dass es in manch heiklen Fällen doch besser wäre, ein höheres Teammitglied um Rat zu fragen.

    Wie bereits erklärt, hat jedes Teammitglied jederzeit die Möglichkeit sich Rat zu holen, dies wird auch bei Unsicherheiten bereits aktiv gemacht. Aber jeden Bann können nicht 5 Leute kontrollieren, das ist leider zeitlich und personell nicht möglich. :S

    Mir ist es auch schon einmal passiert, dass ich einen Spieler reportet habe (genau aus dem oben genannten Grund). Der Spieler wurde vom

    Teammitglied nicht gekickt. 2 Minuten später im TS frage ich nach was das denn soll und der Spieler wird ohne Probleme aus der Runde gekickt?!

    Ich kenne jetzt die genaue Runde/Sachlage nicht, aber wenn ich das richtig verstanden habe, haben die ersten Supporter mit der Ablehnung ja richtig gehandelt. Das ein Teammitglied mal dann doch nicht so genau hinschaut, das kann man passieren. Wir wollen es aber explizit nicht, dass User mit einer Problematik die bereits von einem Teammitglied beantwortet wurde (wie dein Report hier), so lange zu anderen Supportern rennt bis sein Anliegen in seinem Sinne entschieden wurde. Den gerade dieses Verhalten provoziert Fehler herauf. Und es verursacht intern auch immer ein wenig Stunk, weshalb der das jetzt gemacht hat, etc.. . Deswegen würde ich dich im Guten bitten, der Information eines Supporter erst mal glauben zu schenken. Wenn es sich dann herausstellt, dass ein schwerer Fehler begangen wurde, kannst du dich auch per PN an uns wenden und wird werden das dann klären. Aber gerade dieses "gegeneinander" ausspielen, sehen wir leider gar nicht gerne :S


    Zur letzten Frage: Grundsätzlich die Szene erst mal nicht. Wenn ich es richtig sehe, wurde für dies Szene auch nicht gebannt, sondern für ganz andere Szenen.
    Falls da aber noch Fragen bestehen, kannst du dich auch einfach per PN an mich wenden :-)

    VG

    Hallo,

    ich zieh mal die wichtigsten Stellen raus.

    mir ist es schon des Öfteren untergekommen, dass Supporter/Moderatoren, welche

    User Reports übers Forum bearbeiten, falsch bannen

    Das ist leider eine recht pauschale Aussage. Für Fehlbanns gibt es Entbannungsanträge. Zudem bekommen alle Supporter eine ausführliche Einführung, tagesaktuellen Themen werden in interen Chats zum Teil intensiv ausdiskutiert und jede Person des Moderationsteams hat jederzeit die Möglichkeit sich an "erfahrene" Mitglieder zu wenden, wenn jemand unsicher ist.

    Bevor jemand bannt und sich nicht sicher ist, kann er doch einfach

    mal ein höheres Teammitglied fragen, ob er denn alles richtig macht.

    s. oben. Die Möglichkeit besteht zu jeder Zeit. Entweder mit dem zugeteilten persönlichen Moderator oder bei dringenden Angelegenheiten mit anderen anwesenden Teammitgliedern.

    Wer mit dem Spielmodus BridgeBuilders vertraut ist, kennt sicher das Problem, dass es in manchen Runden Menschen gibt,

    die sich aus der Mine das ganze Eisen holen und dann zu euch auf die Insel kommen und euch die ganze Zeit töten.

    Was wirklich total nervig ist, ist tatsächlich ab einer gewissen Anzahl von Kills wegen Trolling bannbar.

    Leider nein. Eigene Fehlinformation bitte nicht direkt als Fehler eines Teammitglieds einschätzen. Es ist verboten afk-Spieler oder NPCs dauerhaft zu töten, da dies Punkte gibt. Lebende und aktive User durch töten vom Bauen abzuhalten ist grundsätzlich erst mal kein Trolling, man hätte sich ja Rüstung machen können. Du hast dich eben für eine anderer Taktik entschieden (Brücke schneller bauen), bist dafür eben dieses Risiko eingegangen. Bannbar wird es erst wenn man alle Spawns einbaut werden (Leitfrage: Können sich die User noch frei in der Base bewegen?) oder ähnlich spieleinschränkende Faktoren (ggf. über mehrere Runden) vorliegen. Von daher haben die beiden Supporter hier nach Regelwerk richtig gehandelt.


    Abschließend: Wir schauen stetig, wie man die Teamler besser mit Informationen versorgen kann. Die 100%ig perfekte Variante wird es da nicht geben, wir sind aber jederzeit für Verbesserungsvorschläge (intern wie extern) offen. Der Beitrag betraf jetzt allerdings mehr ein spezifisches Thema.

    VG

    Was ich noch ergänzen muss: Ich finde es höchst irritieren, wie manche User hier eine Allgemeingültigkeit ihrer eigenen Meinung verlangen und jede andere Meinung hat nach ihren Augen keine Existenzberechtigung hat. Wir reden hier über persönliche Meinungen, nicht über unverrückbare Fakten.


    Das nicht immer alles so läuft wie gewünscht, nicht jeder Report so bearbeitet wird wie gewollt, das ist sicherlich so. Dafür gibt es auch genug Themen und Threads im Forum, wo darüber ausführlich diskutiert wird und auch weiterhin ein aktiver Austausch herrschen kann. Aber es gibt ebenso viele entgegengesetzte positive Seiten und wenn dies jemand sich die Mühe macht, dies hervorheben zu wollen, dann sollte er dies auch können. Es darf dann nicht sein, dass immer wieder die gleichen Leute diese Themen nur mit ihren Inhalten zu besetzen versuchen. Noch dazu in einer Sprachkultur (u.a. „Ich glaub ich kotz im Strahl“), die ich sonst nur höre, wenn man von Alkis vorm Netto angepöbelt wird.


    Summa summarum: Wenn ein Lob fehlerhaft oder komplett falsch ist, kann man dies gerne verbessern. Aber andere Meinungen nicht mal ansatzweise anzuhören und auch zu zulassen, finde ich keine ansprechende Gesprächskultur, in der sich alle wohlfühlen können. Und auch über diese Handhabung werden wir intern einmal sprechen müssen.

    VG

    Hey,


    wir hatten uns vor einiger Zeit den AC Reportgrund ein wenig genauer angeschaut und festgestellt:

    - Der Sensor bzw. Melder, das später für einen Autoclickerbann geführt hat, ist fast ausschließlich das Systems. In-game User-Reports, die zu einem Bann geführt haben, waren anteilig im Bereich 0,x %

    - Sehr hohe Anzahl an "falschen" In-game Userreportes (d.h. es steht kein Bann am Ende eines Reports)

    - Summe an Autoclickerreports in-game nicht unerheblich --> verlängert die Wartedauer für andere Reports (+fast immer falsch, daher noch kritischer zu sehen)

    - AC Userreports im Forum führen häufiger zu einem Bann

    - AC natürlich verboten, aber "unkritischer" als z. B. Fly oder Scaffoldhacker. Diese müssen so schnell wie möglich entfernt werden, im besten Falle direkt in ihrer ersten Runde.


    Aus dem oben genannten Punkten, haben wir uns damals entschieden den AC Reportgrund in-game rauszunehmen und nur noch im Forum anzubieten.

    Du siehst es ist immer eine Abwägung, wie man es macht.


    VG

    Da das Thema komplett abschweift:
    - Ab sofort nur noch Kommentar im Bezug zum Startbeitrag: /start ohne Countdown für Yt-ber gerechtfertigt? Wenn nein, was ist die beste Alternative (Countdown auf 5 Sek, etc..)? Was bedeutet das für den YTber (ggf. Schwierigkeiten beim Aufnehmen)?

    - Alle Kommentare die Anschuldigungen/Verteidigungen für den ein oder anderen YTber sind, werden ab sofort kommentarlos gelöscht.