Posts by Angeber_Philipp

    Ich finde den Vorschlag nicht sonderlich gut. Klar ist erkennbar, dass das eine Beleidigung sein soll aber alleine die Tatsache, dass man dort verschieden harte Beleidigungen rein interpetieren kann und somit die Gefahr besteht, dass User unterschiedlich lange gemutet werden, ist nicht gut. Ebenfalls wurden das Team schon oft dafür kritisiert, dass wir zu viel und zu kleinlich muten, weswegen wir unsere interen Richtlinien angepasst haben. Nun sollen wir anfangen einzelne Buchstaben zu muten? Wäre ein bisschen kontraproduktiv.


    Finde solange das keine Überhand nimmt mit solchen Aussagen, muss man sich auch keine andere Lösung gegen das Problem überlegen. Denn egal was die Lösung wäre, es würde vermutlich eine massive Einschänkung im Chat mit sich bringen. Das sollte unbedingt verhindert werden.


    Naja meine Meinung


    Grüße

    Hello,


    also ich finde den Vorschlag durchaus gut und gerade für die Arbeit im TS-Support wäre das sehr hilfreich, weil es einfach deutlich schneller wäre, herauszufinden wer welcher User ist. Das einzige Problem, das ich sehe ist, dass das vielen User nicht gefallen wird, weil dann mehr oder weniger die Anonymität auf dem TS verschwindet. Wäre vielleicht aber auch gut, da die Hemmschwelle steigen würde und sich einige User eher wieder an die Regeln halten würden.


    Naja meine Meinung.


    Grüße

    Daher fände ich es meiner Meinung nach richtig das Spectaten in dem Modus, ähnlich wie in CW, zu deaktivieren.

    Aber manche Spieler sind gleichzeitig in einer Runde und im TeamSpeak/Discord. Wenn dann der Spieler vom Mörder getötet wird, kann der getötete seinen Spielpartner sagen, wer der Mörder ist. Wäre dann dafür dass man direkt rausgeschmissen wird vom Server nach dem Tod. Die Statistiken z.B wie viel Coins man in der Runde gesammelt hat, kann man ja nach dem Kick der Runde aufgeschrieben bekommen.

    So habe ich das doch auch gemeint? ^^ Wenn man im CW stirbt, wird man auch direkt in die Lobby gekickt und kann das Match nicht weiter verfolgen. Dass man verhindert, dass anderen gesagt wird wer Mörder ist, ist nahezu ausgeschlossen. Ebenso finde ich, dass man das auch nur schwer bestrafen bzw beurteilen kann, weil auch hier der Fall eintreten kann, dass man unfreiwillig an die Info gekommen ist. Wenn zum Beispiel der User, der getötet wurde aus Frust/Ärger schreit "der und der Skin war es" und man den Skin bei Tab erkennt und den Namen dann schreibt, hat man diese Info nicht freiwillig bekommen, weswegen wir hier jemanden nicht zu recht bannen würden, was auch wieder eine große Diskussion auslösen würde.

    Wie schon gesagt wurde, ist es relativ schwer User für Ghosting zu bannen. Das hat den einfachen Grund, dass es nicht möglich ist, die Person 100% ausfindig zu machen. Jeder User der zu der Zeit auf dem Netzwerk ist, kann theoretisch den anderen User ghosten (einfach über das Schild in die Runde joinen und MSG offen haben). Daher finde ich die vorgeschlagene Lösung nicht so gut, da man hier ebenfalls nicht zu 100% sagen kann, ob eine Person explizit gefragt hat, wo die letzte Person ist oder, ob einem diese Info mehr oder weniger unfreiwillig mitgeteilt wurde.


    Daher fände ich es meiner Meinung nach richtig das Spectaten in dem Modus, ähnlich wie in CW, zu deaktivieren. Ich denke, so könnte man das Ghosting deutlich effektiver bekämpfen, als wenn wir jetzt noch anfangen mehr oder weniger willkürlich User zu bannen die durch einen Tipp eines anderen profitiert haben.


    Grüße

    Du erfährst es, sobald du einen EA schreibst.

    Wieso ab einem EA? es geht immerhin um SEINEN EIGENEN ban? da is es ja dein Recht es zu wissen?

    Wie möchtest du es denn sonst erfahren? Entbannungsanträge werden ausschließlich über das Forum bearbeitet und dort erfährst du wer dich gebannt hat. Wüsste nicht, wie du sonst an den Namen kommen willst, denn im TS Support wirst du auf einen Entbannungsantrag verwiesen und auf den Sever kannst du nicht ohne Bannumgehung zu machen. Daher ist es völlig ausreichend, wenn du den Namen erst beim Entbannungsantrag erfährst.


    Aber wie schon gesagt wurde, spielt es eigentlich keine Rolle wer dich gebannt hat, da das Teammitglied am Ende eh nur dafür geflammt wird. Also sollte meiner Meinung nach nichts an dieser Regel geändert werden.


    Kurz noch zu dem Thema mit dem Supkick Laywer : Wenn ein Bann nicht verlängert wird, nimmt der Mod, der den User wieder entbannt hat, natürlich auch gleichzeitig den EA an. Desweiteren spielt es keine Rolle, welcher Support gebannt hat, da die Mods am Ende die Verwantwortung für den Bann übernehmen, wenn sie diesen verlängernt. Also sollte auch hier kein Name verraten werden.


    Grüße,

    Philipp

    Also meiner Meinung nach, ist das nicht so nötig.


    Klar wäre es angenehmer so eine Nachricht zu bekommen, doch es gibt nicht umsonst die Befehle /c list oder /c members. Sei jetzt mal dahin gestellt, ob es schneller geht den Befehl einzugeben oder durch den Chat zu scrollen, bis man die offline Nachricht gefunden hat. Zudem, wenn jemand länger nicht antwortet, kann man eigentlich schon davon ausgehen, dass die Person off oder AFK ist. Ebenso denk ich nicht, dass sich ein User Premium kaufen würde, nur um ein neuen Clan Member in die FL zu bekommen, der evtl. nicht mal im Clan bleibt.


    Letztendlich müssen das aber die Devs und IxTom_ entscheiden ^^

    Es geht nicht darum, dass wir zu viel Arbeit damit hätten, sondern, dass wir nicht wollen, dass wenn zwei User sich z. B. nicht mögen, die die Replays des Anderen nach jedem kleinsten Fehler untersuchen können. Das ist dann wie ein Wettkampf wer zu erst den Fehler des Anderen findet und sowas ist unnötig und sowas brauchen wir nicht.


    Man kann jedoch drüber nachdenken, ob man die letzten 10-20 IDs rausgibt, wenn es einen strittigen Report bzw eine Szene gibt. Dann sollte aber erst der Report folgen, worauf man die Replays bekommt und nicht erst die Replays und dann der Report. Sonst landen wir wieder bei Punkt 1.


    Meine Meinung


    Grüße,
    Philipp

    Hallo,


    da ich selber kaum noch CW spiele, mit meinem Clan es aber lange Zeit getan habe, möchte ich auch ein paar Vorschlage und Fragen stellen:


    Zum einen habe ich nicht alle Antworten hier durchgelesen und entschuldige mich dafür, falls etwas schon genannt bzw beantwortet wurde.


    1. Das ELO-System: Ich denke mal es steht außer Frage, dass dieses System überarbeitet werden müsste. Deswegen will ich einen Vorschlag machen bzw. den ersten Vorschlag von Zerex überarbeiten:
    Ich würde grundsätzlich nicht so viele Rängn festlegen. Ich finde Bronze (I bis V), Silber (I bis III) und Gold (I bis III) reichen. Dann würde ich es so machen, dass alle Clans beim schlechtesten, also Bronze V, starten und nicht wie aktuell, bei Bronze III. Nun sollte man jeden Rang mit einer bestimmten Spannen an Spielen begrenzen, in denen man eine gewisse Anzahl an Siegen oder Punkten sammeln muss, um in den nächst höheren Rang auf zu steigen.


    Beispiel hierzu: Clan A spielt in Bronze V 10 Spiele und muss davon 5 gewinnen, um in Bronze IV auf zu steigen. Dann, wenn die 5 Spiele gewnonnen sind, steigt man auf. Sollte man innerhalb dieser 10 Spiele nicht 5 Mal gewinnen, verbleibt man im aktuellen Rang. So in Bronze IV angekommen, muss man z.B. mind. 3 Mal gewinnen, um dort zu bleiben und 6 Mal gewinnen, um in Bronze III zu kommen. Sollte man alle verlieren oder nur 2 gewinnen, fällt man wieder in Bronze V zurück.


    Dieses System, mit Siegen, Niederlagen und Verbleib in den Rängen, kann man ja beliebig bestimmen und verändern aber, desto höher der Rang, umso schwer muss es sein, auf steigen zu können. Optional kann man auch für Siege etc Punkte vergeben und dann muss ein Clan nicht eine bestimmt Anzahl an Siegen haben, sondern braucht bestimmt viele Punkte, um zu verbleiben oder aufsteigen zu können.
    Ich finde, dass so nämlich jeder das ELO-System einfach verstehen kann.


    Punkt 2 wäre zur Hall of Fame: Ich versteh dort nicht ganz, wie die Top 5 bestimmt werden. Zum Beispiel hatte ich mit meinem Clan 5-6 Spiele hintereinander gewonnen und wir waren Platz 1. So dann nach einer Niederlage waren wir von der Top 5 verschwunden? Ich weiß nicht, ob das bei jedem so ist. Jedenfalls ist es mir so in Errinerung geblieben.


    3. Was ich an den Stafen nicht verstehe ist, wieso der gesamte Clan eine Strafe bekommt, wenn ein Spieler wegen zu vielen Chatbanns einen Ban bekommt. Ich weiß, man muss als Leader ein bisschen auf seine User achten, jedoch kann man nicht 29 Member dazu bringen, keinen Chatban zu bekommen. Irgendwo hat man als Leader auch besseres zu tun als auf sowas noch achten zu müssen. Deswegen finde ich es ein bisschen unnötig und übertrieben, einen ganzen Clan in Rechenschaft zu ziehen, für dass Verhalten eines einzelnen Spielers.


    Ich hoffe, ich bin mit meinen Ideen noch nicht zu spät und freue mich auf Antworten zu meinen Vorschlägen,
    Viele Grüße,
    Philipp

    Was auch ein großes Problem ist, welches mir gerade in GetDown aufgefallen ist, dass total viele Franzosen den Modus spielen, was ja nichts schlimmes ist, nur verstehen die halt nicht, dass sowas nicht erlaubt ist und wenn man es ihnen dann sagt, verstehen die es logischerweiße auch nicht... Man sollte in den beiden Modis die erklärung auch auf englisch und/oder französisch schreiben. Vielleicht hilft das schon.

    Hallo,


    ich kann verstehen, dass sowas extrem nervig ist. Jedoch sehe ich solche aktionen nicht 100% als "Trolling", da wie du selber sagst, die Leute es nicht besser wissen und einfach auf den besten Spieler gehen. Viel mehr seh ich es eher als "Nerven" und bei dem Punkt ist es halt so, dass dort nicht nur eine GameID ausreicht. Gleiches Beispiel ist bei BedWars, wenn Spieler permanent mit ihren Bögen spammen, einfach will sie es nicht besser können bzw versuchen die besseren Spieler zu "unterdrücken". Dennoch kann man sie deswegen nicht für "Bowspamming" bannen lassen, sondern muss ID´s sammeln, damit die Spieler wegen "Nerven" gebannt werden.


    Trotzdem versteh ich deine Wut und würde es für gut empfinden, wenn am Anfang solche eine Warnung kommt oder man gar ein Plug-In schreibt, welches erkennt, wenn ein Spieler einen anderen Spieler des Öfteren tötet.


    Grüße,
    Philipp

    Hallo,


    da ich, besonders in letzter Zeit, mir wünschen würde Supporter auf dem Server zu werden, dies aber auf Grunde meiner Bannpunkte auf den einfachen Weg nicht möglich ist, möchte ich nun mal meine Meinung abgeben und eine Idee vorschlagen.


    Zuerst möchte ich sagen, dass ich Bannpunkte durchaus gerechtfertig finde, da diese ja nicht einfach so kommen. Allerdings, wie schon oft gesagt, finde ich es sehr schade, dass Spieler, wie ich z.B., die nur einen Bann erhalten haben, nur noch die Chance haben Supporter zu werden, indem sie sehr, sehr aktiv im Forum sind. Denn ich persönlich, habe wenig Lust, mich nach einem anstrengenden Arbeits - oder Schultag dann noch hier im Forum überall meinen Senf abzugeben, nur damit ein kleiner Funken Hoffnung besteht, doch irgendwann mal Supporter werden zu können. Deswegen finde ich, sollte es gerade bei Spielern die nur einen Bann kassiert haben (abgesehen von Clientmods und nur bis zu einer bestimmten Anzahl), eine neue Regelung geben, wie man Supporter werden kann.


    Wie wäre es ein Gegensystem zu den Bannpunkten zu entwickeln? Zum Beispiel man bekommt durch sinnvolle Beiträge und angenommene User-Reports hier im Forum Punkte gutgeschrieben und wenn man dann die anzahl an "positiven Punkten" (so nenn ich sie einfach mal) wie Bannpunkten hat, kann man sich fürs Team bewerben. Bei dem System muss man aber auch klar festlegen, bis zu welcher Anzahl an Bannpunkten man diese wieder ausgleichen kann. Ich finde Gründe wie: Trolling, Teaming und Bugunsing sollten nicht die gleichen strengen Nachfolgen haben wie: Clientmods, Autoklicker oder Username, denn diese Gründe macht man ziemlich bewusst. Man installiert sich schließlich nicht ausversehen einen Clientmod. Trotzdem sind dies alles Regel verstöße, weswegen man zurecht, mit einem Bann bestraft wird. Dennoch sollte es bis zur Grenze von 240 Bannpunkten möglich sein, diese wieder entfernen zu können.


    Im Großen und Ganzen habe ich schon viele Vorschläge gelesen die meiner Meinung entsprechen und ich wäre auf jeden Fall dafür, dass man Bannpunkte wieder entfernen sollte, bis zu einer gewissen Anzahl. Trotzdem will ich noch meine Meinung zu dem Punkt, dass man durch den Premium Rang Bannpunkte entfernt bekommt, sagen:


    Grundsätzlich sollte man den Premium Rang nur dann erwerben, wenn man gerne auf dem Server spielt und ihn dadurch unterstützen möchte. Wenn jedoch der Premium Rang diese Feature erhält, wird dieser Rang nur noch erworben mit dem Hintergedanken, man habe dadurch eine "Absicherung oder einen Freifahrtsschein", was den Rang zwar für viele attkativer machen würde, dies aber nicht der Sinn sein sollte.


    Vielen Dank fürs Lesen meiner Meinung/Idee und ich wünsche noch einen schönen Tag,
    Philipp