Posts by DeusVultAveMaria

    Hi.


    Hier mal ne kurze Zusammenfassung von Punkten was an SkyWars nicht gut ist, denn davon gibts eh genug. Es ist alles selbsterklärend, von daher ist auch nicht überall eine Erklärung dabei.


    - Die Kit's sind VIEL zu stark. Eigentlich sollten Kits kleinere Vorteile bieten. Jemandem mit Soup Kits nahezu Godmode zu geben oder jemanden Equip von anfang an zu geben, dass man sonst nur extrem selten findet, ist einfach nur overpowered. Was denkt man sich dabei? Schaut mal auf Server wie RandyMC, so sollten Kits aussehen. Jedes der Kits gibt dir einen Vorteil, und trotzdem kann man es mit ein wenig Skill kontern.
    - Zu wenig Waffen in den Kisten
    - Unbalancte Waffen in den Kisten: Mit ein bisschen Glück hat man 5 mal so guts Equip wie die Person neben dir
    - Eier: Muss man da eig. was dazu sagen? Das passt einfach nicht zu so einem Modus.

    Das Problem an den AntiCheats ist, das wir den Source Code des Plugins benötigen, weil sich unsere Serversoftware sehr von der normalen Spigot unterscheidet.
    Da wir von AAC den Source Code nicht bekommen, haben wir keine Möglichkeit, das Plugin zu verwenden.


    Wenn ihr gute AntiCheats kennt, bei denen wir die Möglichkeit haben, auch den Source zu bekommen, dann immer her damit. (Kontaktmöglichkeit zum Programmierer oder Link zu SpigotMC)

    AAC ist auch keine Lösung dafür, da es in vielen Punkten noch schlimmer ist als NCP. Ihr habt genug fähige Developer also wieso setzt ihr euch nicht dran und macht ein eigenes Anticheat bzw. macht einzelne Teile oder erweitern einfach NCP? Das ist zurzeit die einzig sinnvolle Lösung um dem Problem entgegenzuwirken.


    Das, was zurzeit uaf dem Server ist, ist einfach nur ein Witz. Meine Gegner behoppen mit gefühlt 5 fachen Speed, sowas ist einfach nur peinlich und sollte bei einem Netzwerk eurer größe nicht vorkommen. ^^

    Das Problem liegt einerseits bei der Community, andererseits jedoch auch beim Modus. Dinge wie fastbridgen o. ä. kann man nichtmehr rückgängig machen, denn die Leute haben einfach dazugelernt.


    Was man jedoch ändern könnte wären die jetzigen Spieltaktiken. Deine Gewinnchancen mit bester Rüstung und Bogen sind beinahe gleich hoch wie mit Stick und Blöcken. Es heißt immer, dass man gutes Equip nerfen soll, damit man mit schlechtem Equip eine Chance dagegen hat. Aber wieso? Wieso sollte man keinen Vorteil durch besseres Equip haben?


    Auf vielen Maps ist das Bett so grauenhaft platziert dass man es einfach nicht richtig verteidigen kann. Allgemein kann man ein Bett welches hoch gelegen ist nicht richtig verteidigen. Leider denken die Rewinside Admins nicht wirklich daran, Maps mit gutem Gameplay zu besitzen. Statt es besser zu machen, folgen sie dem Mainstream. Dadurch, dass man Betten so unglaublich leicht erreichen kann, stackt sich nun jeder in der Lobby einfach nur noch hoch. Es hat einen guten Grund dass das Bett auf alten Maps tief gelegen ist.


    Leider hat es wenig Sinn gegen so etwas zu diskutieren, denn die Leute schreiben so lange irgendwelche Scheinargumente bis sie keinen mehr haben, dann hören sie auf zu diskutieren. An dieser Stelle würde es Sinn machen, so eine Diskussion auf'm Teamspeak mit Vertretern beider Seiten zu führen. Zudem sitzt man noch irgendein Teammitglied dazu, welches auch mitdiskutiert und hinterfragt. Somit könnte man zu einem sinnvollen Ergebnis kommen, aber so etwas wäre ja demokratisch, wäre mir neu dass Admins sowas gefällt ne? @TZimon @Howaner ^^

    @Thorbii
    Es stimmt, du hast früher auch besseres Equip dank Mapkenntnissen gehabt, jedoch war der Spanne zwischen Normal und Gut nicht so unglaublich groß. Wenn ich einem Gegner in nem 1/3 Verhältnis schlage und er nur gewinnt, weil er Tier 2 Spots kennt, dann ist das doch kein fairer Kampf?


    Dass gute Items in Tier 1 Kisten existieren habe ich nie bezweifelt, jedoch ist die Chance viel zu gering. Das Beispiel von mir ist weder übertrieben noch erlogen. Der Gegner hat sich während dem Kampf übrigens noch nen Goldapfel reingechuckt, von daher hat er auch noch so lange überlebt. ^^


    Wenn du gute Routen hast, dann hast du einen Vorteil weil die Chance mathematisch gesehen höher ist gutes Equip zu finden, das stimmt. Jedoch wieso sollten man solchen Leuten dann noch einen Vorteil geben, indem man ihnen die Chance auf gutes Equip noch extrem erhöht? Du gehst nie auf die Aussage ein, dass man den Leuten einen zusätzlichen Vorteil gibt um die Spate zwischen Casual und Tryhard noch zu vergrößern.


    Um es nochmal simpel auszudrücken:
    Mit Tier System:
    Erfahrung -> Routen
    Erfahrung -> Tier 2 Equip
    Erfahrung -> PvP Skills


    Ohne Tier System:
    Erfahrung -> Routen
    Erfahrung -> PvP Skills


    Es geht darum, dass Leute die viel Spielen nicht noch mehr Vorteile bekommen, wie oft noch? xD


    Ich weiß ja nicht seit wann du SG spielst, aber Tier 2 Kisten waren nie ein Bestandteil. Sie wurden nur eingefügt damit die erfahrenen Spieler beinahe unbesiegbar werden, weil diese zu oft von casuals die gut in pvp sind getötet wurden. ^^
    --------------- 13. Februar 2017, 22:18 ---------------
    @Toxeus39
    Es wäre mir neu dass man Argumente für eine Seite auslegen kann. Keine Ahnung worüber wir diskutiert haben, nur ist die Aussage, welche du hier bringst, die standardaussage von Leuten, die einfach nicht akzeptieren können dass sie bei etwas falsch gelegen sind. Wenn ich irgendwo falsch/schlecht informiert war, und mir das jemand zeigt (Ja, das ist auch schon passiert), dann hab ich auch die Eier einzusehen dass auch ich Fehler mache und daraus lerne.

    @Thorbii
    Das ändert doch nichts an der Tatsache, dass viele Leute am Tag 3h+ SG spielen und dadurch die Kisten sehr schnell finden. Somit haben sie neben dem Erfahrungsvorteil auch noch einen Equipvorteil gegen Leute die 2 Runden am Tag spielen. Ja, man soll sich durch Kisten Vorteile verschaffen, jedoch nicht in diesem Ausmaß. Mit etwas schlechterem Equip kann man Leute mit Tier 2 Equip ja noch töten, aber was soll ich mit Full Gold und Holzschwert gegen jemanden mit Full Iron und Eisenschwert ausrichten? Gestern hab ich nem Typen ne 15er Kombo gegeben, er hat mich währenddessen 4 mal geschlagen und ich bin gestorben. Inwiefern ist das Skill? Ich hab in der Runde locker 20 Kisten gefunden, jedoch bringen einem Tier 1 Kisten einfach nichts.


    SG ist ein PvP Modus und kein Routen-Lauf Modus. Nur weil du alle Routen kennst bist du doch kein besserer Spieler? Man sollte nicht gewinnen weil man Tier 2 Routen findet, sondern weil man gut spielt.


    Ich weiß ja nicht was du mit "nur auf gute Rechtschreibung achten" meinst. Ich schreibe einfach ganz normal und achte dabei nichtmal stark auf meine Rechtschreibung. Ich gehe auch auf jedes Argument meines Gegenübers ein sofern es annähernd Sinn ergibt.


    Du verstehst eine Tatsache wohl immer noch nicht oder? Ein erfahrener Spieler HAT schon einen ENORMEN Vorteil, weil er so viel Erfahrung hat. Wieso sollte man solchen Leuten dann einen NOCH größeren Vorteil geben, indem man ihnen Equip gibt mit welchem sie unbesiegbar sind?!


    Wer in der Schule viel lernt hat ja schon einen Vorteil durch ein größeres Wissen. Sollte man ihn jetzt auch nichtmehr zum Test antreten lassen und ihm sofort ne 1 geben? Nein, weil das eben nicht fair ist. Jedoch genau das passiert in SG mit dem Tier System.


    Die Abschaffung des Systems würde den Vorteil eines erfahrenen Spielers nur verringern, jedoch hat er immer noch den Erfahrungsvorteil.

    @Papa55
    Es ist auch nicht die Beleidigung darin kindisch, sondern dieses "auf deinen Nacken".
    Diese angeblichen Widersprüche sind einfach nur Falschinterpretationen, wie ich schon in der Antwort erklärt hab.


    @twentyonebirds
    Dann hast du Glück, andere wiederum nicht. Genau da leigt das Problem. Beim alten System konnte man so einen Nachteil ausgleichen.

    @HoffnungsVogel
    So ein System macht nur Sinn, wenn es sich auszahlt. Jedoch findet man in der Regel schneller eine Waffe als Sticks UND Goldbarren.


    @KingMagma
    Ja, du musst sie erstmal finden, jedoch danach hast du einen Vorteil. Die meisten Spieler spielen vielleicht 3 Runden am Tag, also haben die richtigen Tryhards, die 20 Runden am Tag spielen, einen noch größeren Vorteil als sie sowieso schon durch ihre Erfahrung haben.Zudem haben Neulinge keinen besseren Stuff, außer sie haben Glück.


    @frzg
    Dann hast du das falsch interpretiert. Damit ist gemeint, dass erfahrene Spieler jede Runden einen extremen Vorteil haben, weil sie Full Iron und Eisenschwert haben. Schlechte oder Casual Spieler werden oft komplett weggeklatscht, weil sie sowieso weniger Erfahrungen haben und die Gegner dann auch noch extrem gutes Equip, dank Tier2. Wenn diese dann doch einmal eine Tier2 finden rennen sie mit OP Equip rum und schlagen andere, schlechte Spieler weg, weil diese nur Tier1 haben.


    Die Tier 1 Kisten geben nciht genug Stuff. Es gibt viel zu wenig Waffen, zu wenig Essen und zu viele unnötige Items wie Federn, Kieselsteine, Sticks oder leere Suppen. Ja, man kann daraus etwas craften, jedoch hat man einerseits nicht genug Craftingtables und andererseits hat man oft zwar viel Stuff, jedoch nichts was zusammenpasst. Das hat aber @Mathematik schon gut zusammenfasst.


    Am Spawn sind anscheinend keine Tier 2 Kisten, ich hab gestern 8 Runden gespielt und ich und mein Teampartner hatten genau ein mal eine Waffe in den Spawnkisten, obwohl wir teilweise sogar 2 pro Person bekommen haben. In den restlichen sind auch viel zu wenig Waffen und viel zu wenig essen, siehe den Absatz hier drüber.


    Finde es übrigens gut dass die Dislike Funktion weg ist, weil diese sowieso nur von Leuten wie dir benutzt wurde, welche es nicht auf die Reihe bekommen einen Beitrag richtig zu lesen. Das "Dislike auf einen Nacken" am Ende zeigt auch nur noch deine geistige Reife.

    Hey,


    wie der Titel schon sagt finde ich das neue SG Update großteils einfach nur grauenhaft. Es gibt zwar einige gute Neuerungen, aber die schlechten überwiegen eindeutig.


    - Tier Kisten System
    Das ist ein System, welches erfahrenen Spielern, welche sowieso schon mehr Erfahrung haben, auch noch besseres Equip geben, um schlechtere Spieler, welche sowieso nicht so gut sind noch besser zestören zu können. Inwiefern ist das auch nur annähernd fair? Zudem gibt es auch sehr viele schlechte Spieler die einfach die Kistenspots kennen und von daher dank OP Equip einen einfach nur wegklatschen. Einfach nur grauenhaft. Wenn man so ein System einfügt, dann kann man doch gleich jedem mit nem Rank <1000 Full Iron geben. Und am besten auch noch jedem Steve und Alex, weil die ja nicht gut sind.


    - Allgemeine Kisten Loots
    Die allgemeinen Kistenloots wurden auch massiv verschlechtert. Teilweise findet man in 10 Kisten keine Waffe, aber dafür Federn und Goldbarren. Beim alten System hatte man immer genug Rüstung und Schwerter. Meist hatte jeder eine faire Chance, aber jetzt kannst du erstmal einen nach dem anderen wegklatschen wenn du durch Glück ne Waffe bekommst, weil die Chance unglaublich gering ist, dass sonst noch jemand eine bekommt. Wieso ändert man eines der besten Kistenloot Systeme?


    Aufgrund des unglaublich unbalancten Loots und im Zusammenhang mit den neuen Tier 2 Kisten ist (T)SG einfach nur noch unspielbar. Wieso muss man Leuten mit viel Erfahrung auch noch extreme Vorteile geben?


    Falls jetzt übrigens wer kommt und meint ich bin nur schlecht, dann empfehle ich der Person die oben genannten Punkte so lange durchzulesen bis man merkt, dass Stats flamen kein Konter gegen sachliche Kritik ist.


    I'm out

    Braucht man für die Rod etwa kein aim? Schreibe das gerade am Handy, also gerade keine Argumentation von mir.

    Da ist ein Unterschied zwischen auf 3 Blöcke aimen und auf 50 Blöcke aimen


    @flyDoIIhouse
    Kannst du nicht lesen? Da steht doch dass ich und Freunde schon desöfteren in den Top10 waren.


    Ich kann rodspielen, jedoch tu ich es aus Prinzip nicht, weil ich mein Gegenüber durch Skill besiegen will. Rodspielen ist eines der einfachsten Dinge die es gibt. Es geht darum, dass der Bogen nicht jeden Move im Kampf unterbricht und auch nicht so schnell schießt dass man damit Leute abhalten kann.


    Willst du mir sagen dass es kein Bug ist, dass ein Item keine Durability verliert wenn man es benutzt?


    Wtf, das ist doch kein Argument dass es nicht mein Main ist. Das ist einfach ne Aussage. Da Stats auch kein Argument sind dient es nichtmal zum widerlegen, sondern ist eine reine Aussage die du gerne glauben kannst, du kannst sie aber auch nicht glauben. Es ist mir scheißegal wenn du es nicht glaubst und du über die Stats von dem Account flamest, weil Stats für mich kein Argument sind.

    @TimmyTurnah
    Immer noch nicht mein Main. Aber anscheinend bist du ja begriffsstutzig.
    Woher ich das wissen will? Weil ich niemanden kenne den es juckt wenn du nen Rang hast. Auch auf anderen Servern wo ich oder Freunde in den Top10 waren wurden keiner von uns auch nur einmal getargettet. Vielleicht sind einfach Spieler hinter dir, weil zufall?


    Ich bin zwar komplett gegen die Rod, jedoch ist das Thema hier nur ein Rod Nerf, also Fix von dem Durability Bug und gegebenenfalls weniger Durability at all. Der Unterschied zwischen Bogen und Rod ist, dass man den Bogen nicht im Kampf einsetzt sondern es eine eigene Kampfart ist, die zudem noch 173x mehr Aim braucht.


    Nachdem du es nichtmal hinbekommst die Aussage meines Threads richtig zu erkennen, bist du noch weit davon entfernt meine Argumente zu wiederlegen. Zudem liebe ich es sowas zu korregieren c:

    @flyDoIIhouse
    Ahja, weil ein Bug schon lange existiert sollten wir ihn nicht fixen. Glaub ich auch.


    @Toxizion
    Es ist leicht möglich ohne Rod gegen ein Team zu spielen. Du wirst es mir nicht glauben, aber es gibt massen an anderen Secondarys in SurvivalGames. Es hätte schon einen Sinn den Bug rauszunehmen, weil man dann nicht ewig wegrennen kann.


    @TimmyTurnah
    Es gibt genug andere Secondarys welche dir weiterhelfen können. Ich wage zu bezweifeln dass idhc jemand wegen deinen Stats targettet. Deine Aussagen ergeben sonst einfach null Sinn. Zudem hast du eine Klammer nicht geschlossen was einen Syntax Fehler gibt.

    @Staube
    Damit sprichst du ein schönes Problem der Demokratie an. Man muss nicht objektiv entscheiden.
    Der Rest ist nur sich wiederholendes Zeug welches ich schon oben beantwortet hab.


    @Toxizion
    Du verstehst das falsch. Mir geht es nicht darum, dass die Runde zu lang ist (ich liebe lange runden), es geht mir darum, dass die Kämpfe Träge sind. Minecraft ohne Rod hat extrem schnelle Kämpfe, und genau das ist das Beste an dem Spiel. Wenn du falsch gespielt hast und low bist, dann sollte der Kampf nunmal für dich vorbei sein. Mach es beim nächsten mal besser. Oder wenn du wirklich lange kämpfe willst, dann spiel UHC, dort hat es wenigstens etwas mit Taktik zu tun. Dort sind seine Ressourcen begrenzt und du musst sie sinnvoll benutzen. Ein unendliches Item um sich immer wieder zu retten ist nicht gerade skillvoll. Von daher sollte man auch den Durabilitybug fixen.

    Dass die Angel keinen Schaden bekommt ist ein Bug, also sollte es unter Bugusing fallen. Von daher ist beides ein Regelbruch.


    Die KD sagt nicht viel über einen Spieler aus. Ich kenne viele Leute mit 5er KD welche Flawless getötet werde und ich kenne auch viele Leute mit ner 0,4er KD, welche dich flawless töten. Es sagt nichts über den Skill aus, maximal darüber wie man spielt. Teamspieler? Einzelspieler? Guter Ping? Rodplayer? Ich kann Rodplayn, jedoch mache ich es aus Prinzip nicht, weil ich skilllastiges PvP spielen will. Rod ist kein Skill.


    W-Tabben ist auch keine Taktik sondern eine Technik. Nutz das Gelände aus (Wasser, Berge, etc) oder nutz deine Secondarys (Cobweb, Feuerzeug, Bogen). Zudem gibt es einen No-Team Modus.


    Wenn die Angel entfernt wird dann kommt SG wieder auf einen skillvollen Level, wie es früher mal war. Wenn sie generft wird, dann kommen wir dem wenigstens ein Stück näher.


    Erst etwas behaupten dann abhauen, top.


    @Staube
    Du bist so'n typischer AfD Wähler, wenigstens vom Intelligenzquotienten her.
    Es geht NICHT darum wer die bessere KD hat, sondern darum, wer die besseren Argumente hat.


    Wenn du anders denkst, dann bist du im Mittelalter hängegeblieben. Wir leben in einer Zeit wo Worte macht besitzen.


    @Toxizion
    Das trifft nicht auf die Rod zu. Du brauchst maximal Rod Aim, jedoch rede ich davon dein Aiming auszugleichen, wenn du geschlagen wirst. Bei ruhiger Bewegung zu Aimen ist jetzt keine Kunst. Zudem rede ich nicht einmal von einem Rodspam Verbot.


    Ich weiß nicht ob du es gesehen hast, aber das war eine sarkastische Antwort auf die erwähnte Person.


    Rods sind nicht taktisch. Eine Rod unterbricht den Spielfluss und ist nicht schwer zu benutzen. Ich konnte nach einigen Runden schon gut genug Rodspammen um es im Kampf benutzen zu können. Zudem, wieso bringst du nie ein Argument gegen die Aussage, dass es den Spielfluss unterbricht? Auch ein Rod vs Rod Kampf besteht aus permanenten Unterbrechungen, wodurch das Spiel langsam und langweiig wird.


    Ich will keinen Schwanzvergleich wie oft noch? Ich halte nichts von Stats System und finde diese sagen nichts über den Skill eines Spielers aus. Eine Diskussion sollte auf Argumenten basieren. Eine gute KD ist kein Argument.


    Glaub mir, altes Bedwars und altes SurvivalGames waren perfekt spielbar. Beides hatte einen unglaublichen Suchtfaktor UND einen unglaublichen Taktik-/Skillfaktor. Aber vermutlich kennst du es nicht anders. ^^

    @RichtigerNoHand
    Deine Vergleiche treffens nicht gerade. SoupPvP ist nicht mehr Skill als rodplayen oder eaglen. Wenig Knockback hat sowieso nichts mit Skill zu tun. Unter Skill fällt eher gutes Movement, gutes Aiming, gute Secondary Usage und taktisches Spielen.
    --------------- 3. Februar 2017, 18:24 ---------------
    @flyDoIIhouse
    Killaura erleichtert auch alles.
    Im 1o1, gegen Teams, gegen Hacker, alles.
    Ich kann mir nicht vorstellen ein gutes 5er Team ohne Killaura zu legen, es ist unmöglich.


    Merkst du's?


    Wieso brauchst du ein Item welches dir dein Spiel erleichtert, wenn du doch so gut bist? Ich frage mich wie ich das selbe immer schaffe, ohne Angel. Du kannst Teams auch mit Taktik besiegen. Glaubst du nicht? Ist aber so.


    Der Account ist nicht mein Main Account und zudem ist KD keine Argumentation. Auf meinem Main komme ich und mein m8 ca. jede zweite Runde ins Deathmatch, mit top Equip wo in 95% der Fällen auch einer von uns beiden gewinnt. Zudem habe ich seit ca. 5 Jahren SG Erfahrung und kann gut beurteilen wie PvP war, bevor man so gerodspammt hat. ^^

    @4eRnbEm2nExPqSn0
    Das ändert nichts daran, dass es eig. ein Bug ist der mit der 1.9 gefixxt wurde. Da die heutige Rodspam Community einen Fix jedoch nicht akzeptieren würde, geht es in meinem Beitrag auch nur um einen Nerf. Die Angel ist nicht schwer zu spielen, das ist gleich wie eaglen. Man macht es ein paar Runden lang und kann es. Hierbei gibt es nur können oder nicht können, kein Gut oder Schlecht. Das größte Problem an der Rod ist, dass sie permanent den Spielfluss unterbricht. Jeder Angriff wird von der Rod unterbrochen, was zu einem langsamen Gameplay führt.


    @RichtigerNoHand
    Dem kann ich so nur zustimmen, hab das Selbe auch schon desöfteren erwähnt. Man sollte viel lieber PvP taktiken benutzen die den Spielfluss nicht unterbrechen und erst recht nicht dazu führen dass man so lange im Deathmatch im Kreis rennt, bis es vorbei ist.


    @Staube
    Man kann dich nicht ernst nehmen, wenn deine einzige Argumentation daraus besteht, jemanden schlecht zu nennen. Wenn du nichts gegen meine Argumente bringen kannst, dann solltest du dir vielleicht überlegen, ob deine Meinung nicht doch falsch ist.
    --------------- 3. Februar 2017, 14:49 ---------------

    du vergleichst eine spielweise in einem kinderspiel mit einem verhaltensdefizit? erscheint mir nicht wirklich reif.

    Ich vergleiche es mit dem Verhalten was Kinder aufweisen, welche ADHS haben. Wieso ist das nicht reif? Der Vergleich ist vielleicht moralisch nicht grad toll, jedoch trifft er den Punkt

    Ich vergleiche keinesfalls das Spielprinzip, lediglich die Forum beiträge.
    Nun, es gib in jedem Modus 1 Item was von einigen Gruppen gehasst wird.
    Bedwars=Bogen
    Sg=Rod
    Wegen beiden Dingen gibts es hin und wieder Hate Threads das diese bitte abgeschafft werden. Es ist lediglich ein Verglech, der Bogen gehört zu Bedwars wie die Rod zu SG

    Zwischen beiden Items ist jedoch der Unterschied, dass ein Bogen in vielen Fällen Skill benötigt, im Vergleich zu einer Rod, die man einfach dumm spammen kann. ^^


    Das nerfen bringt absolut nichts.
    Dann nimmt man sich halt 2 oder 3 Angeln mit.
    Ich mein', wenn es dir nicht gefällt, dann spiel lieber Get Down und reg dich über "Rusher" auf und schreib einen Thread zu, dass man erst ab einer bestimmten Zeit gewinnen kann.


    Ich glaub' anhand der (Dis)-Likes auf deinem Beitrag sieht man, dass alles so bleiben soll, wie es ist.

    Dann sollte man es halt richtig umsetzen. Wieso soll ich Get Down spielen gehen? Wtf, was ist denn das für eine Argumentation? Das sind zwei komplett verschiedene Dinge. Btw, über Rusher sollte man sich nicht aufregen, weil man es niemandem verübeln kann dass er den Modus effektiv spielt, man sollte eher den Modus selbst "fixen"


    Nachdem hier zwei Kritiken und 5 Dislikes da sind sieht man sowieso dass dieses Feature einfach nur ausgenutzt wird. Es ist völlig klar dass die ganzen Rodspam Kids ihre Rod umbedingt behalten wollen, ändert das etwas daran dass es das komplette Spielfeeling zerstört wenn man sich zwei mal schlägt, 5 Minuten rodspammt und das selbe nochmal wiederholt? Aber deine Signatur bestätigt wie intelligent deine Aussagen sind c:

    Hey,


    ich muss mich wiedermal über etwas aufregen. Wie der Titel schon vermuten lässt geht es um Angeln.


    Was meine ich genau mit "ADHS Angel"?
    Leute die Rod PvP'n breaken schon das Spiel, aber leider hat die Community das inzwischen schon vollkommen akzeptiert. Jedoch wogegen man noch etwas machen kann sind extreme Angelspammer. ADHS weil die Typen sich wie Leute mit ADHS verhalten und die Rod vergewaltigen.


    Es hat nichts mehr mit Minecraft PvP zu tun wenn man 10 Minuten lang wegrennt und Rod spammt. Das hat weder etwas mit Skill noch mit Taktik oder sonst was zu tun. Das ist simples Bugusing. Von daher finde ich sollte man die Angel nerfen oder mindestens den Durability Bug manuell fixen. Speziell in SurvivalGames soll es um taktische Kämpfe mit den Secondarys und dem Schwert gehen und nicht um 10 Stunden rodgespamme. Ich kann zwar rodspammen, jedoch macht es einfach keinen Spaß.


    Das größte Problem dabei ist die "unsterblichkeit" der Angel, weil es den Durability Bug gibt. (Angel -> Hotbar Item wechseln). Das fällt eindeutig unter Bugusing und sollte von daher eig. bestraft werden, denn es ist ein ungewollter Minecraft Bug der in späteren Versionen gefixxt wurde. Der Server ist zwar noch 1.8, jedoch sollte man solche Gamebreak Bugs schon fixxen. Das Selbe wurde ja auch schon mit dem Bug getan, dass man durchs interagieren mit Zäunen schneller Items usen kann.


    Zudem sollte man die Durability auf 32 oder so machen. Das reicht, gleich wie beim Bogen in Bedwars, locker für Kämpfe wo man die Rod "normal" benutzt, wie es die Minecrft Tryhards heute nunmal machen.


    #MakePvPGreatAgain


    I'm out

    Ich kenne schwarze die über Witze lachen in denen es gegen Schwarze geht. Wieso? Weil sie intelligent genug sind um zu verstehen, dass es um den Witz geht, nicht um die Diskriminierung. Wenn ich sage "Was ist ein Nigger in einer Fallgrube? Negativ", dann ist das nicht witzig, weil man Schwarze beleidigt, sondern weil die Antwort ein Wortspiel ist.


    Ich spreche relativ einfach in Wörtern, welche jeder kennen sollte der eine Schule besucht. Wenn man mal ein Wort nicht weiß hilft Google, passiert mir auch täglich wenn ich mit anderen diskutiere die meinen sie müssten mit Fachwörtern um sich werfern.


    Seit GommeHD, HiveMC, etc. wird ein Nentzwerk nur noch durch Youtuber richtig erfolgreich. Ein Minigame Netzwerk, welches mir persönlich am meisten Spaß macht, kann nur durch Youtuber entstehen, weil es eine Mindestanzahl an Spielern braucht um zu funktionieren. Auf leeren Server will keiner spielen. Schau dir mal Rewinside.tv an: Es gibt unglaublich dumme Regeln wie das NoTeam Deathmatch in TeamSG und ein Anticheat auf welchem seit Monaten ein perfekter Longjump + Speedhack + eine richtig gute Multiaura geht, und trotzdem spielen noch so viele Leute dort. Man braucht nicht viel Kompetenz um ein Netzwerk zu leiten, man braucht nur Grundkompetenz und einen Push. c:

    @Papa55
    Ein diskriminierender Witz ist vill. diskriminierend, jedoch schadet er einem nicht. Zudem ist es ein Witz, also ist es sowieso nicht ernst gemeint und das Witzige daran ist auch nicht die Diskriminierung, sondern die Pointe.


    Nachdem ich bei Beleidigungen davon rede, dass sie Verachtung ausdrücken, meine ich auch Kritik, welche verachtend sein soll. Als Beispiel kann ich sagen "Drecks Bowspammer, für so ne Aktion hätte man dich früher vergast" oder ich sage "Also ich finde dein Bowspammen jetzt nicht gerade toll für den Spielfluss, von daher denke ich dass du geeigt bist den Spielspaßanderer Leute zu stören, weshalb ich dich jetzt zutiefst verachte.". Natürlich sind das jetzt Extrembeispiele, jedoch ist so leichter zu erkennen was ich meine. Es ist völlig klar dass letzteres viel freundlicher ist, jedoch drückt es wiederrum nicht so starke Verachtung aus. Jedem ist bewusst dass es nicht ernst gemeint ist, sondern nur ein Ausdruck von Verachtung ist. Jedoch schweife ich vom eigentlichen Thema ab. Die Frage ist ja, woran du misst wie stark dich etwas getroffen hat. Es klingt für jeden logisch dass das eine verletzender ist als das andere, jedoch kann man nicht messen welches wie stark verletzt, von daher kann auch kein objektives Strafmaß festgelegt. Ohne Strafmaß sollte es keine Strafe geben.


    Als nächstes sagst du, dass man sich an die moralischen Vorstellungen des Serversteams anpassen musst, jetzt ist die Frage, wo das Problem ist, wenn ich versuche durch standfeste Argumente, diese zu überzeugen, bzw. andere zu überzeugen, welche dass dann weitergeben.


    Die letzte Aussage von wegen ich soll es doch selbst besser machen. Glaub mir, mit der nötigen Reichweite und den Mitteln hätte ich viel mehr erreicht als das Team hier. Ich kenne viele kompetente Leute mit denen ich ein 100x besseres Netzwerk hochziehen würde.


    ----


    @Gommekiddiee
    Requiescat in Pace, bist gebannt :(
    Warst mir teilweise sympatisch. Btw verstehe ich auch nicht wieso diese nette Mitbürger gebannt wurde. Nur weil seine politische Einstellung zu rechts ist? ZENSUR. LÜGENPRESSE. Obwohls hier nichtmal ne Presse gibt, lel


    ---



    Beleidigungen zielen von Natur aus darauf, dem, der sie empfängt, etwas Negatives zu vermitteln. Je nach Gemütslage und seelischem Zustand dieser Person, wird das dann mehr oder weniger ernst genommen. Um es ganz banal zu beschreiben (bitte nicht in Frage stellen, ob diese Situation eintreten kann, es geht nur ums Prinzip!): wenn du Pech hast, beleidigst du mich jetzt als Schlampe und ich bin so anfällig, dass ich in tiefste Depression verfalle, was letztendlich zum Selbstmord führt. Ohne weitere Aspekte zu betrachten, bist du also irgendwie ja an meinem Tod schuld.


    Ich gehe jz mal nur auf diesen Teil und noch n Zitat ein, weil der Rest einfach nur dahergerede ohne irgendeinen argumentativen Wert ist, und ich nicht wieder nen ewig langen Text haben will.
    Ja, das kann so passieren, jedoch ist das auch ein Zeichen dafür, dass unsere Gesellschaft Veränderung braucht. Wenn man eine Person ordentlich erzieht, dann kann die Person auch mit so etwas umgehen, und zwar richtig. Was ich mit richtig meine? Dass man etwas diskutiert wieso die Person einen verachtet oder es einfach ignoriert, Problem gelöst. Ich hab schon mehrmals gesagt dass ich für nen Local Mute & ne Local Zensur wäre, denn damit wäre diese verschissene Chatdiskussion endlich geklärt und alle wären zufrieden.



    Natürlich kann und darf man seine Meinung äußern, es kommt lediglich darauf an, wie man es übermittelt. Um es im Beispiel wieder zu formulieren: Ich würde wohl eher überlegen, was ich anders machen kann, wenn du mir konstruktive und sachliche Kritik a la "ey shakaphobie, ich finde das und das nicht so gut an dir, weil [...]". Das einfache Wort Schlampe bewirkt hier wohl eher weniger.

    Es sollte aber nicht so sein. Es sollte nicht auf die Art ankommen, sondern auf das was dahinter steckt.



    ---


    Btw, hab das Video was ich irgendwo oben erwähnt hab wieder gefunden:


    ---


    Eine Anmerkung noch zum Thema Chat. Ich finde übrigens dass Chatvergehen ein "Antragsdelikt" werden sollten, also nur die Person, die beleidigt wurde, sollte die Person reporten dürfen. Das wäre wenigstens ein Schritt in Richtung Selbstentscheidung. Denn ich persönlich will dass Leute mit mir offen und ehrlich schreiben, scheiß egal wie beleidigend sie sind.

    Das hier ist in einer vorbildlich klischeehaften Unpotentiality-Diskussion ausgeartet, wie wir sie kennen. Angefangen bei einem "Zitatmassaker" [ @DieHypotenuse ] und gegenseitigen Provokationen über ausführliche, informationsüberfüllte Beiträge bis hin zum stetigen Wechsel von Argumentation und Gegenargumentation sowie der Tatsache, dass wir inzwischen über Nordkorea und Todesstrafe oder Feminismus philosophieren.
    Ich kann verstehen, dass man seine Meinung mit verständlichen Beispielen aus der realen Welt belegen will. Ich selbst habe das schon bei einer Diskussion mit Unpotentiality getan, scheint irgendwie ein gewisser Charakterzug dieser Art von Auseinandersetzung zu sein.
    Allerdings müssen wir uns immer wieder klar werden, wo wir uns befinden, und worum es tatsächlich geht.

    Das was du beschreibst spiegelt jede Diskussion wieder. Das größte Problem hier ist nunmal, dass die meisten Leute sich nur das rauspicken wo sie irgendetwas komplett subjektives Antworten können ohne vollkommen dämlich auszusehen. Ja, ich provoziere gelegentlich in meinen Beiträgen, jedoch ist das ein rienes Stilmittel und sollte von jedem erkannt werden. Leider sind einige sogar dafür zu dumm und kritisieren mich dann führ sarkastische Äußerungen. -_-
    Nordkorea, Todesstrafe und Feminismus isnd alles samt nur Vergleiche welche man sich leichter Vorstellen kann als das Thema selbst. Ich versuche damit auch oft die Doppelmoral einer Person zu zeigen, als Beispiel wenn man deutsche gesellschaftliche Werte als 100% richtig sieht, islamische Werte (wie Frauendiskriminierung) jedoch als komplett falsch sieht, etc.


    Kurz nochmal für die Vergesslichen unter uns: das hier ist ein Forum eines Minecraft Servers. Minecraft ist ein Spiel, mit dem sich nicht nur Leute in unserem Alter, sondern durchaus auch vermehrt jüngere Menschen beschäftigen, die von Recht, Unrecht, Gesetz und Regeln noch wenig Ahnung haben.
    Thema dieses Threads ist der Chat auf dem Rewinside Server, durch welchen sich ein Spieler des Netzwerkes belästigt fühlte.

    Ja, wieso du sagst sind vermehrt jüngere Personen auf diesem Server. Diesen versucht man auf immer mehr Servern, Foren, Social Networks, etc einzutrichtern dass man jede Kleinigkeit melden soll, statt sich auf eine Diskussion einzulassen. Das führt dazu, dass die Leute nichtmehr diskutieren sondern dem Mainstream hinterherlaufen und alles wegmelden/blocken wodurch sie nicht mit anderen Meinungen konfrontiert werden, dadurch wird widerrum ihre Meinung gestärkt. Meistens sind Beleidigungen im Chat auch nur Anregungen zu einer Diskussion. Und sogar wenn nicht sollte man den Leuten zeigen, dass man damit leben können muss. Was bringt es wenn die Kinder in einer geschützten Sandbox aufwachsen und dann umso schockierter sind, wenn sie erfahren wie die Welt wirklich ist?


    Allein die Tatsache, dass sich jemand, der im Forum noch nie seine Meinung in Form eines Beitrages abgegeben hat, dazu genötigt fühlt, die aktuelle Lage und das Niveau des Chats anzusprechen und zu kritisieren, sollte einem zu Denken geben.
    Der Threadersteller war so entsetzt über das Geschehen im Chat, dass er daraufhin dieses Thema erstellte. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich für meinen Teil finde diesen Umstand traurig.

    Wtf das könnte man auf jeden ersten Kritikpost anwenden, bei jedem Thema. Von daher ist das einfach nur sinnfrei. Soll ich mir jz deinen ersten Kritikpost raussuchen und sagen dass ich es schockierend finde? ._.



    Leider Gottes hat dann Unpotentiality den Thread für sich entdeckt, denn hier kann er seine allseits bekannte Weltansicht wieder ausführlichst erklären und rechtfertigen. Nur gibt es da meiner Meinung nach nichts zu rechtfertigen. Ganz abgesehen davon, dass er sich in den eigenen Argumenten und Forderungen oft widerspricht, wird es diese Art von Meinung hoffentlich niemals weit bringen. Ich persönlich habe kein Verständnis für Menschen wie ihn. Es will nicht in meinen Kopf rein, wie man behaupten kann, dass Beleidigung legitimiert werden sollte. Das ist schon aus Prinzip so. Leider kann ich mich da nicht ganz erklären, was mich selber stört, aber würde ich es versuchen, landeten wir wieder in einer unendlichen Diskussion.
    Ich weiß gerade gar nicht, wie ich die vielen Gedanken dazu in Worte fassen soll. Tatsächlich sind gewisse Lösungsansätze von Unpotentiality nicht vollkommen falsch, aber das sind alles nur Hätte-wäre-könnte-würde Formulierungen, welche nunmal nicht der Realität entsprechen.

    Oh nein, ich habe einen Post gefunden in welchem ich meine Meinung abgeben kann, wie schrecklich. Einerseits findest du es schockierend, andererseits findest du manche Dinge garnicht so falsch, was jetzt? Entscheid dich und hör über mich zu sprechen wenn es sowieso mehr oder weniger direkt an mich geht. Es ist doch völlig klar dass ich hätte-wäre-könnte-würde Formulierungen benutze wenn etwas nunmal (noch) nicht existiert. Du gibst selbst zu dass du nicht erklären kannst wieso Beleidungen schlimm sind, also kann ich ja gar nicht so falsch liegen? Diese Ausrede mit ener unendlichen Diskussion ist auch völliger quatsch. Wir sind hier nunmal in einem Forum, hier sieht es unglaublich viel aus, sprachlich wäre das wohl nichtmal ne halbe Stunde. ^^


    Beleidigung ist und bleibt für mich etwas unverständliches und etwas, was man nie erlauben darf. Wo nimmt man sich das Recht her, andere abwertend zu betiteln? Wieso muss man das überhaupt in einem Blöckchenspiel machen?
    Aber vor allem: Was bringt es uns überhaupt, uns gegenseitig solche Fragen aufzutischen, mit deren Antwort wir viel tiefgründiger beschäftigt wären, als wir es eigentlich in einem MC-Forum müssten?

    Jeder Mensch hat das Recht andere Menschen zu bewerten, egal ob gut oder schlecht. Beleidigungen zählen hier auch dazu. Mit dieser Blöckchenspiel Aussage versuchst du die Diskussion ins lächerliche zu ziehen, was ich als Anzeichen dafür sehe, dass du es nicht argumentieren kannst. Das selbe machen Hacker wie Haze auch, und bei ihm ist es gleich lächerlich. ^^
    Es bringt nicht viel, da die Admins sowieso stur auf ihrer Meinung beruhen werden, weil Argumente gegen einen Admin nichts wert sind. Würden wir alle objektiv denken, dann wäre vieles hier anders und viele meiner Diskussionen wären durchgekommen. Leider ist dem nicht so. Das Adminteam flüchtet IMMER wenn es nicht argumentieren kann, oder sie nutzen die Tatsache aus, dass sie Admin sind und behaupten einfach ihre Meinung sei richtig, woraufhin ihnen 20 User in den Arsch kriechen. Also ja, es hat keinen wirklichen Nutzen, leider, tortzem macht es mir Spaß. ^^



    Abschließend möchte ich einfach nochmal das angebrachte Zitat von @HenrikL aufgreifen. Wer mit den Vorgaben nicht klarkommt, an die er sich halten soll, der kann ja auch einfach gehen und sich einen Ort suchen, an dem er nach seinen Vorstellungen leben kann. Der Tipp richtet sich einfach personalisiert mal an Unpotentiality. Diese unnötige Diskussion haben wir exakt so schon unzählige Male in anderen Threads geführt und sind nie zu einem Ergebnis gekommen.

    Das Problem ist, statt sich zu verändern bringt einfach jeder halbwegs relevante und "soziale" Server dieses Argument. Mit sozial meine ich übrigens die Tatsache dass man dort überhaupt anfangen kann zu spielen. Bei so manchem Server ist das nicht der Fall, weil das Team menschlich einfach nur peinlich ist.


    Deine Art ist dieselbe wie früher: Argumente wiederholen sich, Uneinsicht für die andere Seite, stures Beharren auf der eigenen Meinung, hochtrabendes Geschwafel von Objektivität und Subjektivität, wildes Draufloszitieren und irrationale unpassende Vergleiche, die auf Themen abschweifen, welche mit dem Spiel Minecraft wenig zu tun haben. Ich weiß nicht, ob du es irgendwann einsehen wirst, aber damit kommt man nicht weit.

    Ja, meine Argumente wiederholen sich, weil die Leute nie darauf eingehen, klingt logisch oder?
    Ich sehe ein, dass Leute es moralisch verwerflich finden, ich sehe jedoch nicht ein, dass sie diese Moral als objektive Aussage hinstellen oder dass sie meine Rechte Aufgrund ihre Moral beschränken. Das stimmt, ich rede unglaublich viel von Objektivität und Subjektivität, weil das hier sehr oft das Problem ist. Ich könnte auch" faktisch" und "auf eigener Meinung bassierend" nehmen, jedoch ist es umständlicher und klingt nicht so toll. :p Ist es nicht logisch dass ich mich über Subjektivität aufrege, wenn keine der Antworten mehr Inhalt als "BELEIDIGUNGEN SIND BÖSE" hat. Ich erkläre anhand von messbaren, also objektiven Dingen wieso Beleidungen nicht schlimm sind, bzw. die Schlimme nicht messbar ist, also wieso bekommt es niemand auf die Reihe, mir objektiv zu erklären wieso Beleidungen schlimm sind? Vielleicht, weil dem nicht so ist? :')



    Beantwort mir doch mal diese eine Frage, bevor du irgendeinen anderen Rotz als Antwort zu irgendwelchen nebensächlichen Aussagen von mir bringst. Meine Fresse -_-


    Für den möglichen weiteren Verlauf dieses Themas wünsche ich mir einfach von beiden Seiten konstruktive und spezifisch zum Thema beitragende Äußerungen, die uns voranbringen. Unterlasst am besten Vergleiche mit der realen Welt, um erneute Diskussionen zu verhindern. Kommentiert nicht jede komische, missglückte, falsche oder dumme Aussage der jeweils anderen Seite und bleibt einfach sachlich.

    Wieso sollte man nicht diskutieren und wieso sollte man die Argumente der Gegenseite nicht beantworten, das ist genau das Gegenteil von einem sinnvollen Kritikpost gg. Und wieso soll man keine Vergleiche bringen, wenn diese nunmal der beste Weg sind Heuchlerei und Logikfehler aufzudecken?



    btw, ist es nicht bitter wenn man schreiben muss, dass es seine eigene Meinung ist, weil man Angst davor hat dass die Leute es nicht verstehen? ^^


    Ich warte dann mal weiter auf objektive Antworten auf objektive Fragen.


    Kek,
    I'm out