Posts by Floppy012

    Das Problem ist aber trotzdem, daß du wenn du durch HF-Transfer zurück in eine Lobby gemoved wirst, du trotzdem A) die Runde verlierst da du nicht wieder rein joinen kannst und b) man keine der ingame Menüs nutzen kann, bzw man auch teilweise neue Nachrichten im chat nicht mehr sehen kann, wodurch man auch in deinem 2ten Fall reconnecten muss, damit man die Features wie die Ingame Menüs wieder nutzen kann.

    Das ist tatsächlich kein gewolltes Verhalten und ist auch beim testen nicht aufgefallen. Hier scheint eventuell ein weiterer Bug vorzuliegen, der unter diesen Umständen auftritt (bitte keinen bug-report dafür aufmachen).

    Das generelle Ausmaß des Bugs ist auch durch HF-Transfer (HF = Hotfix) erst deutlich geworden.


    Dazu würde ich gerne immer noch wissen, warum man nicht einfach einführt, das man keinen Tod dazu bekommt, wenn man durch diesen Kick Grund gekickt wird, da man nix dafür kann und es ja offensichtlich Server seitig ist.

    Dieser Bug lässt sich leider nicht so einfach in den Instanzen erkennen, die für das Hinzufügen eines Todes zu den Statistiken zuständig sind. Würde bedeuten, dass man größere Änderungen am gesamten System vornehmen muss. Das ist für einen temporären Hotfix nicht drin da sonst zu viel Zeit für Code drauf geht, den man im Besten Fall wieder entfernen will. In dem Fall kann ich nur auf Unhitius verweisen:


    Wir werden nach vollständiger Beseitigung des Problems uns etwas für alle betroffenen Spieler einfallen lassen.

    Wahrscheinlich wird dann jeder Spieler, der eine Bü machen wird, mehrere Computer besitzen.

    Habe ich nicht direkt gesagt. Zumal die meisten die cheaten wohl noch bei Mami und Papi wohnen und sicherlich mehr als einen Computer im Haushalt haben. Ansonsten sind halt die, die die BÜ in Anspruch nehmen dann diejenigen die wissen, wie sie ihre cheats verschleiern könnten.


    Somit würden effektiv mehr bad-boiis durchkommen als welche die fehlerhaft gebannt worden sind.


    Es ist schön, dass du Ideen einbringst um dem Server zu helfen und sowas wird auch geschätzt. Dafür ist diese ganze Sektion ja da. Solche Dinge müssen aber auch diskutiert werden und da muss man dann halt in Kauf nehmen, dass andere Leute ihre eigene Meinung zu dem Thema haben <3

    Bildschirmübertragungen halte ich für wenig Sinnvoll. Wie schon gesagt wurde, wird diese im Fall von offensichtlich erkennbaren Cheats nicht notwendig und jeder der sich die Mühe gibt nicht offensichtlich zu cheaten weiß auch, wie er diese cheats verstecken kann. Und für den worst-case würde man dann einfach ne Windows (K)VM aufsetzen und kurz entsprechende Logs rüberkopieren. Oder die Version für technisch weniger versierte: Einfach nen anderen Computer nehmen.

    Also wenn das ganze bei NeruxVace klappt, die etwas mehr User haben, wird es definitiv bei uns klappen.

    Haha schön. Selten so gelacht.

    Damals wurde ich von den erstellern dieses Addons auf den Teamspeak geholt und beschuldigt worden, aus ihrem Code geskiddet zu haben, weil ich eine ähnliche Klasse hatte wie sie, welche ich aber zu dem Zeitpunkt noch nicht einmal benutzte.

    Öh. Da gibt es eine ganz klare Regelung durch die dir niemand verbieten kann, den Code zu verwenden die Lizenz besagt, dass der Code weiterverwendet werden darf, unter der hauptsächlichen Bedingung, dass er Open Source bleibt und unter der selben Lizenz veröffentlicht wird.


    Unabhängig davon finde ich den Rewrite eine tolle Idee. Was ich noch cool fände wäre, wenn du den Code auch Open Source machst. So können andere auch einen Teil dazu beitragen.

    Mal angenommen man würde es irgenwie schaffen, dass normale Minecraft Spieler zusammen mit Minecraft- Bedrock Usern zusammen spielen könnten, wäre das ein riesiger Schritt nach vorne und man hätte etwas komplett einzigartiges geschaffen mit unbegrenzten Möglichkeiten nach oben, da man etwas schaffen würde, was selbst Microsoft/ Mojang nicht begonnen haben. Wenn es irgendwie technisch umsetzbar wäre (was wahrscheinlich unmöglich wäre), wäre ich dafür.

    Technisch ist das nicht unmöglich. Nur halt kompliziert. Die Java MC Version lässt sich decompilen, die Devs sind erreichbarer und das Protokoll ist gut dokumentiert (siehe wiki.vg). Bei Bedrock ist das ne komplett andere Geschichte. Man könnte meinen, dass MS alles versucht um das Protokoll möglichst geheim zu halten.


    Gibt auch Projekte die diese Idee bereits am umsetzen sind. Ist nur nicht so einfach. Aktuell ist es schon aufwändig genug mehr oder weniger 14 Protokollversionen zu unterstützen. Die MC Server laufen auf 1.8, wenn jetzt nen 1.12er Spieler online kommt, dann müssen alle Änderungen die am Protokoll gemacht wurden in beide Richtungen übersetzt werden, sodass der Minecraft Server mit dem Spieler kommunizieren kann (das auch nur weil viele Spieler unbedingt noch 1.8 benutzen wollen :/). Wenn Mojang hergehen würde und die Reihenfolge der Slotnummern im Inventar umkehren würde, dann müsste man, wenn ein Spieler in der neueren Version was in Slot 0 legen würde, beim empfangen der Daten sagen, dass das Item dann für den Server aber in Slot 44 liegen würde. Wenn der Server was in Slot 44 legt muss man beim Versenden der daten darauf achten, dass aus der 44 wieder eine 0 wird. Das muss alles programmiert werden.


    Auf dieser Seite kann man sehen wie viel sich zwischen 1.8 und 1.9-pre4 geändert hat. Alles was Rot und Grün hervorgehoben ist, muss theoretisch irgendwo übersetzt werden: Pre-release protocol - wiki.vg


    Neben der Änderungen der ganzen Packet IDs war das mit abstand umständlichste, dass Mojang zu 1.9 die Art wie der Server Chunks an den Client sendet geändert hat. Hätte man das einfach so gemapped, dann würde sich der Server bei einer großen Welt mit vielen Spielern komplett zu tode laggen weil er einfach dauerhaft mit dem mappen der Chunkdaten beschäftigt ist. In dem fall haben Howaner und ComputerBaer damals Tage und Nächte an der Lösung dieses Problemes gesessen.


    Soviel erstmal dazu. Jetzt müsste man dann noch hergehen und das Bedrock Protokoll auf das Java-Edition Protokoll mappen. Weil das technisch jedoch zwei unterschiedliche Spiele sind ist das nochmal komplizierter. Ähnlich wie wenn du versuchst, mit Call of Duty: Modern Warfare auf einen Call of Duty: MW3 Server zu verbinden, weil dir die Maps da besser gefallen. Technisch bestimmt irgendwie umsetzbar, aber mit einem enormen Aufwand verbunden und dabei würde mit Sicherheit ordentlich Leistung verloren gehen.


    Grüße


    Floppy

    Wo zum Teufel habe ich gesagt, dass ich ein Problem damit habe? :'D Ich glaube hier ist jemand anderes eingeschnappt...

    Es kam so rüber. Ist immer schwierig, das rauszulesen. Kam mir jedenfalls so vor. Wenn dem nicht der Fall ist, dann passts doch.


    Das kann ich genauso wenig, wie du selbst.

    Dann werde ich wohl auf eine Antwort von Tozudai warten müssen. Dachte vielleicht, da ihr so viele Threads aufgemacht habt, dass ihr den genauen Sachverhalt eurerseits kennt.

    Rein aus eigenem Interesse:


    Wie darf man sich das vorstellen?

    1. Join
    2. /msg <supporter> <wohnort>

    ?

    Da ihr alle gerade aufm Ts zusammen chillt, kannst du direkt schreiben, wie ihre Sicht der Dinge ist, da die Person wohl nicht in der Lage ist uns diese mitzuteilen.

    Hey. Mir wird darüber im detail nichts gesagt. Ich weiß also genau so viel wie Du. Gibt also keinen Grund so eingeschnappt zu reagieren. Wenn du ein Problem damit hast, dass ich in einem Channel mit Leuten hänge mit denen ich gut klarkomme, dann kann ich dir da leider nicht helfen. Aber was ich dir anbieten kann ist, dass wir zwei in einen Channel gehen und du mir meine Frage dort beantwortest (falls dir das lieber ist).

    Es fing damit an, dass ich mit einem Alt-Account den Server betrat und den Wohnort eines Supporters ihm selber via MSG gesendet habe.

    Rein aus eigenem Interesse:


    Wie darf man sich das vorstellen?

    1. Join
    2. /msg <supporter> <wohnort>

    ?

    Sagen wir du hast der einfachheit halber 3 Bungees und 3 Minecraft Server.


    Bungee 1: 123.456.789.1

    Bungee 2: 123.456.789.2

    Bungee 3: 123.456.789.3

    Ja ich weiß, dass die IPs nicht gültig sind ...


    Jeder dieser Bungees ist nun mit jedem deiner drei Minecraft-Server verbunden:


    jjhUZmRPg592j6N1iZFF65kQQOzEY2ny


    Joint ein Spieler auf Bungee 1, so kann er über diesen Bungee auf alle drei MC Server. Der MC Server muss nichts vom Bungee wissen. Wenn du über Bungee 1 von MC 1 auf MC 2 switcht, dann disconnected der Bungee dich von MC 1 und verbindet dich mit MC 2. Damit der Minecraft Client das mit macht, schickt der Bungee dir ein Packet was dem MC Client ein Weltenwechsel "vorgaukelt". Letztlich merkt der MC Client jedoch nichts vom Verbindungswechsel. Für deinen Client ist es ein und der selbe Server.


    Da das komplette Spielerhandling (abgesehen vom Initialen Verbindungsaufbau [Handshake, Session-Check, usw.]) auf den MC servern stattfindet, kannst du auch Spieler sehen, die von Bungee 2 oder Bungee 3 auf deinem MC Server gejoint sind.


    Warum braucht man nun mehrere Bungees? Das ist relativ einfach. Weil die Software selber irgendwann an ihre Grenzen stößt. Deswegen ist es übrigens kein "schwachsinn" mehrere Bungees auf einen Host zu packen. Du kannst dir nen dicken Server mieten und da alle deine Bungees draufhauen. Bis du dann an die Grenze deiner Hardware stößt.


    DynDNS ist ein DNS anbieter, der in den meisten Szenen dafür bekannt ist, dass man eine öffentliche Adresse hat unter der der eigene Internet-Anschluss erreichbar ist. Letztlich passiert da nichts anderes, dass entweder dein Router oder das Programm auf deinem Rechner deine IP Überprüfen und wenn sie sich geändert hat, dann den Servern von Dyn deine neue IP mitteilen.


    Was aber im generellen mit den aussagen über Cloudflare und DynDNS gemeint ist, ist wohl das Round-Robin verfahren. Du kannst z.B. versuchen mehrfach mc.rewinside.tv anzupingen. Du wirst mit hoher wahrscheinlichkeit immer unterschiedliche IPs bekommen. Das Round-Robin verfahren verläuft nach folgendem Prinzip: Du hast eine liste von IP-Adressen die unter dem selben Namen laufen. Kommt eine Request rein wird IP 1 zurückgegeben, bei der nächsten Request dann IP 2, dann IP 3, usw. bis man am Ende angekommen ist. Dann beginnt man wieder bei IP 1.


    Grüße


    Floppy

    Dann wars wohl ein Clientseitiger Bug. Eventuell mal darauf achten, was für Mods drin sind und was du unmittelbar vorher gemacht hast, falls es erneut auftreten sollte.

    Für die Darkmode User bin ich undercover


    *badumm tsss*


    Ich vermute mal, dass es nicht so einfach ist das anzupassen. Man müsste das vermutlich direkt im Light und Dark Theme einbauen.

    Jap er war im Team und hat damals mit an der ersten Version des Servers gearbeitet. Wenn ich mich recht erinnere, ist der Bann definitiv gerechtfertigt gewesen.

    Kann man sich selbst sperren lassen?

    Nein. Du kannst seit einführung der DSGVO dein Konto löschen. Dann ist es aber auch weg und es steht nicht gesperrt da. Das Konto wurde bewusst gesperrt.