Posts by Suppenkoch

    Herzlich Willkommen bei der ersten (und vermutlich auch letzten '-.-) Ausgabe von "Wo ist der Rewinside.tv Spieler?"


    Ich habe mir in den letzten Stunden die Mühe gemacht und 100, mit meiner Wenigkeit 101, Vertreter der Rewinside.tv Community auf ein klassisches "Wo ist Walter?" Bild zu editiert! Zum einen ist es eine kleine Beschäftigung für die 100 die mir in den Kopf gekommen sind, zum anderen ist es ein schönes Bild von der Community geworden. Quasi fast wie ein Klassenfoto! O:)

    Auf ein frohes Suchen,

    @...

    Finde den Rewinside.tv Spieler - Album on Imgur


    PS: _Delu_ stabile Beine

    Guten Tag!


    Noch vor einer Weile war ich selber ein begeisterter Spieler von CrimeTime. Allerdings haben vor ein paar Monaten mehr und mehr Spieler entschieden, dass ihre beste Taktik ist sich in irgendeine Ecke zu verkriechen und AFK zu gehen. Somit hat der Mörder es teilweise extrem schwer die Runden zu gewinnen, obwohl die Unschuldigen sich nicht mal so viel Mühe machen ihre Tastatur anzufassen. Die Rolle des Mörders hat dadurch mit sehr viel Glück zu tun, die Unschuldigen haben die besten Chancen wenn sie das Spiel schlichtweg nicht spielen. Mir persönlich hat das leider komplett den Spielspaß verdorben. Daher würde ich vorschlagen gegen diese Art von Spiel vorzugehen:


    Vorschlag:

    Ab einer gewissen Zeit des Stillstandes wird man als Unschuldiger von imaginären "Komplizen" entdeckt und verpetzt, wodurch ihr Standort dem Mörder per Tracker angezeigt wird. Erst wenn man das Gebiet großräumig verlassen hat (Quasi aus der Sicht des Komplizen sind) verschwindet man wieder vom Tracker. Die einzige Herrausforderung würde darin bestehen, das campen richtig zu detektieren. Denn auch wenn man sich auf einem einzelnen Block hin und her bewegt, sollte das System anschlagen. Also müsste man festlegen, dass man sich in X Sekunden mindestens um Y Blöcke bewegen muss.


    Und an alle die sagen "Aber es ist doch nur eine Taktik": Eine Taktik, wenn man es überhaupt so nennen kann, die darin besteht AFK zu gehen, ist schlichtweg spielschädigend und absolut nicht skillbasiert.



    Würde gerne Meinungen von ein paar anderen Spielern dazu hören, also nehmt euch doch die Zeit und schreibt kurz eure Meinungen/Gedanken dazu drunter.

    -Grüße O:)

    Guten Abend liebe Elytrafreunde! O:)



    Also, als erstes: Großes Lob und Dank an Fabb111. ♥.♥ Es ist tatsächlich geschehen und das nicht nur in den Köpfen von uns PixelGliders Spielern. *shush*

    Wir haben heute Nacht in einer kleinen Gruppe das neue Update ausführlich getestet und sammeln hier in diesem Beitrag unsere Gedanken:


    Kleinere Neuerungen: Kleinigkeiten wie die XP-Leiste, ein neues Feature als Spectator, Checkpointbestzeiten und das Verbessern des Zurücksetzens, lassen die Spielmodus vollkommener wirken, runden das Spielerlebnis angenehm ab und bleiben von uns nicht unbeachtet! <3 Weiterhin gefällt uns das die 2-Minuten-Runden bekämpft wurden.


    Neue Maps: Auch wenn alt eingesessene Spieler den vorherigen Maps mit einer kleinen Träne hinterher schauen werden, ist es eine unglaubliche Erfrischung auf den 5 neuen Maps zu spielen. Durch eine neue, schnellere Meta wirkt der Modus weniger öde und hebt die Skillcap enorm. Auf der komplett neuen Map Alpen wurde unserer Meinung nach ein schönes Szenario dargestellt, ohne auf zu große Leistungsverluste zurückzugreifen.

    3 Stellen sind uns jedoch bei den neuen Maps negativ aufgefallen:

    1. Auf Sky muss man um ein Portal im Himmel zu erreichen (Ring 34) doch sehr hoch gelangen. Gerade wenn man nicht komplett mit der Elytra vertraut ist und keine "Tricks" um Höhe zu gewinnen kennt, kann das schnell die Endstation für viele Spieler werden.
    2. Der "Aufzug" auf Tortuga ist ein ganz schöner Brocken. Das Konzept der "Boost-Hell" gefällt mir/uns zwar, allerdings wirkt der 3. waagerechte Ring (Ring 53) etwas zu klein/deplatziert. Wenn dieser etwas größer wäre, würde der Spielfluss weniger gehindert werden.
    3. Auf Tortuga nach Ring 34 sieht man sehr viele Ringe auf einen Schlag, wobei der "richtige Ring" relativ versteckt liegt. Vielleicht kann man ein paar der anderen Ringe durch etwas gebautes, eventuell reicht ja schon ein Baum, verdecken um für mehr Klarheit zu sorgen.

    Beispiele für Stellen die uns sehr gut gefallen haben, wären zum einem der Anfang von Alpen, auf Dreamland der Teil mit der Brücke (Ring 56), das Ziel von Futuristic City und die Stelle mit dem Riesenrad auf Dreamland (Ring 23).


    Lucky-Ringe:Bei den Lucky-Ringen stießen wir auf gemischte Gefühle. Im Endeffekt haben wir uns darauf geeinigt, dass das Feature an sich sehr nice ist, noch mehr Spieltiefe bringt und es doch auch etwas Spaß macht seine Mates mit Blindness zu beglücken ♥.♥, allerdings leider die komplette Sache mit den Bestzeiten verhaut. Wenn man jetzt abwägt ob man die Lucky-Ringe oder doch das kompetitive Bestzeitengeschwitze will, sind wir Team Lucky-Ringe, allerdings kann man vielleicht ja mit der Zeit noch eine Lösung dafür finden, wir haben ja schlaue Leute in unserer Communtiy.


    Viele Grüße,

    Rxvenwing, _Elytron, eltrn, Basti4all und meine Wenigkeit! *party*

    Moin moin! :)


    Also. Ich hab das ganze mal ein wenig genauer angeschaut. Ich habe vorhin (05.06.2020 10:26 Uhr) alle meine Serverstatistiken notiert und bin wie ein verrückter durch die Lobby gerannt, gesprungen, geschlichen, geklettert und gefallen. Bei ein paar Dingen habe ich genau drauf geachtet, was ich gemacht habe:

    1. Ich bin zu keinem Zeitpunkt ins Wasser gegangen, da mir die Statistik verhältnismäßig ziemlich groß vorkommt und ich schauen wollte, dass sie nicht fälschlicherweise hoch geht.
    2. Ich habe genau gezählt wie oft ich auf den "Sinnlosen Knopf" gedrückt habe. (2 mal je 100x)
    3. Ich habe genau geschaut wie viel ich an Leitern geklettert bin. (10x eine 5 Blöcke hohe Leiter)
    4. Ich habe im Lobbygame "One in the Chamber" genau 10 Pfeile abgefeuert.

    Ich hatte mir vorgenommen aller 15min schauen ob es aktualisiert hat, nach 30min kamen dann auch schon die Ergebnisse:


    Legende:

    AktivitätAnfang (10:26 Uhr)
    Ende (10:56 Uhr)
    Kommentar
    Onlinetime
    3.341,873.342,13klappt perfekt und zeitaktuell
    Meter gegangen
    9.580.7399.581.969 (+1.230)sollte klappen, je nach Definition
    Meter geschlichen
    428.171428.200 (+29)sollte klappen
    Meter gerannt
    7.137.4827.138.606 (+1.124)sollte klappen, je nach Definition
    Meter geflogen
    14.544.45614.546.825 (+2.369)wirkt viel, aber je nach Definition von "fliegen" könnte es stimmen (hab zudem extra wenig Doppelsprünge eingesetzt *think*)
    Meter geschwommen
    4.695.7174.695.717soll so/nicht untersucht
    Meter getaucht
    7.000.7077.000.707soll so/nicht untersucht
    Meter geklettert
    98.12698.176 (+50)klappt perfekt
    Meter gefallen
    2.447.2752.447.290 (+15)wirkt etwas wenig, sollte aber klappen, je nach Definition
    Sprünge124.271124.273 (+2)kann ganz sicher nicht stimmen
    Items gedroppt
    67.69867.698soll so/nicht untersucht
    Pfele geschossen
    9.0239.033 (+10)klappt perfekt
    Enderperlen geworfen
    392392soll so/nicht untersucht
    Tränke benutzt
    3.2313.231soll so/nicht untersucht
    Sinnloser Knopf
    38.39638.596 (+200)klappt perfekt und zeitaktuell


    Ich hoffe das hilft das Problem zu finden.

    -grüße, Paul O:)

    Hallöchen.


    Ich wollte vorhin mal schauen wie oft sich die Statsseite aktualisiert. (Mal kurzes Lob, Schwedifiziert hat da echt gute Arbeit geleistet) Also hab ich meine Netzwerkstatistiken aufgerufen, ein paar Minuten auf der Lobby rumgerannt und dann ab und zu mal die Website aktualisiert. Nach ner Weile standen dann auch andere Zahlen, allerdings... Naja...


    Ich hab genau 2 Sprünge dazu bekommen. Und ich bin sicher mind. 15min durch die Lobby gehüpft. Ich bin mir nicht ganz sicher, aber das wirkt ein wenig, eh, wenig.

    Evtl. könnte ich morgen noch weitere Untersuchungen dazu machen, nur heute nicht mehr. Vielleicht hat ja auch jemand anderes was ähnliches bemerkt. O:)


    Guten Abend!

    Ich persönlich bin kein Fan von der Idee. Wenn man die Healpacks einführt, wäre es quasi unmöglich jemanden zu quickdroppen. Wann und wie man healt ist ein taktisch sehr wichtiger Aspekt in GetDown. Der würde m.M.n. durch Instanthealing wegfallen. Man könnte zwar denken, dass das mit den werfbaren Healpotions das gleich ist, aber naja, nicht wirklich. Man muss erst genug Platz schaffen zwischen Gegner und sich selber, was den taktischen Aspekt wieder herstellt.

    An sich haben mir die alten Heilungstränke auch besser gefallen, aber SW-Healpacks sind sicher nicht die richtige Lösung.


    -grüße, Paul ;)

    Solange die Leute alle freundlich sind und keinen Stress anfangen ist es uns komplett egal ob ihr 6000 Spielstunden und Null Bannpunkte, 100 Stunden, der Weihnachtsmann oder der erste Pinguin am Nordpol seid. (: